Bild: c&a mode gmbh & co. kg
Anzeige

Wear the change – Mode mit Verantwortung

Die Zeiten, in denen Ökologie und Umweltschutz auf der einen und aktuelle, modische Trends auf der anderen Seite in scheinbar krassem Gegensatz standen, sind zum Glück längst vorbei. Der Nachhaltigkeitsgedanke spielt bei vielen Herstellern und Konsumenten eine immer wichtigere Rolle. Wie man fashiontechnisch auf der Höhe bleibt und dabei gleichzeitig umweltbewusst unterwegs sein kann, zeigt C&A mit seinen nachhaltigeren Jeans. Ein Trend mit Stylepotential.
23.03.2022, 09:5924.03.2022, 13:13

Mit unserer Kleidung drücken wir ganz viel über uns selbst aus. Wie wir uns fühlen, wofür wir stehen und was uns gefällt. Und Jeans spielen bei den meisten Styles eine zentrale Rolle. Vermutlich wird es schwer sein, irgendwo in diesem Land einen Schrank zu finden, der nicht mindestens ein Exemplar beherbergt. In Zeiten, in denen Fragen des Umwelt- und Klimaschutzes eine immer zentralere Rolle spielen, sollte man sich beim Styling aber auch Gedanken über Wertigkeit und Nachhaltigkeit seiner Klamotten machen. Mit dem Kauf einer nachhaltiger produzierten Jeans von C&A zum Beispiel liegst du dabei voll im Trend.

Sie sind trendig und vor allem nachhaltig, die Jeans von C&A.
Sie sind trendig und vor allem nachhaltig, die Jeans von C&A.Bild: c&a mode gmbh & co. kg

Vielleicht stellst du dir jetzt gerade im Augenblick die Frage, wie man eine Jeans nachhaltiger herstellen kann und wie das Endprodukt wohl aussehen mag. In so manchem Hinterkopf spukt dabei vielleicht noch das alte Vorurteil, dass nachhaltigere Kleidung mit modischen Trends und Styles nichts gemein hat. Das ist natürlich vollkommener Quatsch. Auf den ersten Blick unterscheiden sich nachhaltigere Jeans überhaupt nicht von herkömmlichen Jeans. Sie zeigen sich in trendigen Designs, zahlreichen Farben und Waschungen. Es gibt nicht die eine nachhaltigere Jeans bei C&A. Bei der Herstellung einiger Modelle spielt beispielsweise Bio-Baumwolle eine zentrale Rolle.

Bio-Baumwolle als ein Schlüssel zu mehr Nachhaltigkeit

Die Herstellung von Textilien benötigt viele Ressourcen. Wenn du mal deinen Kleiderschrank durchstöberst, wirst du mit Sicherheit feststellen, dass viele deiner Sachen aus Baumwolle sind. Jeans zum Beispiel bestehen vollständig oder zum überwiegenden Teil aus der Naturfaser. Naturfaser klingt doch erst mal ganz gut, so ursprünglich und unverfälscht. Was sollte damit nicht in Ordnung sein? Was viele nicht wissen ist, dass der konventionelle Anbau von herkömmlicher Baumwolle jährlich Milliarden Liter von Wasser verbraucht. Aber gibt es für Baumwolle, ähnlich wie beim Obst oder Gemüse, auch alternative Formen des Anbaus? Die Antwort lautet ja. Und hier kommt die Bio-Baumwolle ins Spiel, aus der auch nachhaltigere1 Jeanskollektionen bei C&A hergestellt werden.

Beim Anbau der Bio-Baumwolle kommt man ohne genmanipuliertes Saatgut aus. Das fördert die Artenvielfalt.
Beim Anbau der Bio-Baumwolle kommt man ohne genmanipuliertes Saatgut aus. Das fördert die Artenvielfalt.Bild: iStockphoto / batuhan toker

Anders als bei konventionell angebauter Baumwolle produziert Bio-Baumwolle keimfähige Samen, aus denen wiederum neue Pflanzen entstehen. Das spart Kosten, die die Bauern andernfalls in neues Saatgut investiert hätten. Darüber hinaus benötigt der Bio-Anbau wesentlich weniger Wasser. Das liegt wiederum im natürlichen Anbau mit umgebenden Nutzpflanzen. Die Böden speichern aufgrund der Artenvielfalt mehr Feuchtigkeit und sind weniger anfällig für Erosion. Die Bauern brauchen so weniger zu wässern, und das spart wiederum wertvolles Trinkwasser.

Was das für deinen nächsten Jeans-Kauf bedeutet?

Mit dem Wissen um die Herstellungsprozesse, kannst du, wenn du dich das nächste Mal nach einer neuen Jeans umsiehst, direkt deinen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten. Schau dich bei C&A doch einfach mal nach nachhaltigeren Jeans um. Und falls du dich jetzt fragst, ob du dir das überhaupt leisten kannst, dann sei unbesorgt. Nachhaltiger produzierte Produkte sind bei C&A für jeden erschwinglich.

Bei C&A findest du die nachhaltigeren Jeans als lässige Boyfriend Jeans, in Slim-, Skinny- und Straightformen. Das eröffnet zahllose Kombinationsmöglichkeiten und passt gleichzeitig zu so vielen verschieden Styles.
Bei C&A findest du die nachhaltigeren Jeans als lässige Boyfriend Jeans, in Slim-, Skinny- und Straightformen. Das eröffnet zahllose Kombinationsmöglichkeiten und passt gleichzeitig zu so vielen verschieden Styles.Bild: c&a mode gmbh & co. kg

Mit den verschiedenen Jeansformen bietet C&A allen etwas. Und wenn du dein passendes Modell gefunden hast, darfst du dich im Spiegel doppelt zufrieden betrachten, denn nachhaltigere Jeans sind nämlich nicht nur überaus trendy, sie leisten auch einen wertvollen ökologischen Beitrag in den Produktionsländern. Das verleiht dem Begriff gutes Tragegefühl doch gleich eine viel größere Tragweite. Findest du nicht auch?

Erfahre hier mehr zu den nachhaltigen Jeans von C&A >>

1 C&A definieren nachhaltigere Rohstoffe als den Anteil an Rohstoffen, die unter Zertifizierung durch Dritte bezogen wurden. Dies umfasst unter anderem zertifizierte Biobaumwolle (OCS oder GOTS), platzierte Baumwollaufträge, die im Rahmen der Better Cotton Initiative bezogen wurden, zertifiziertes recyceltes Material (GRS, RCS oder vergleichbar) oder wassersparende Herstellung für Denimprodukte, verifiziert durch Dritte.

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Ströer Content Group Sales GmbH in Zusammenarbeit mit C&A Mode GmbH & Co. KG, Wanheimer Strasse 70, 40468 Düsseldorf erstellt.

Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
American Express Blue: Warum dieses Angebot Musik in deinen Ohren ist
Unser Alltag kann manchmal ganz schön anstrengend sein, warum sollte man es sich zusätzlich unnötig kompliziert machen? Den prüfenden Blick in den Geldbeutel, die Frage, ob das Bargeld noch reicht, an der Supermarktkasse nach Kleingeld kramen. All das kannst du dir künftig sparen.

Denn mit der Kreditkarte Amex Blue von American Express kannst du einfach, sicher und kontaktlos bezahlen. Das ist bequem, geht schnell und du kannst dich ganz aufs Shoppen konzentrieren. Gerade jetzt, wo bei vielen der vorweihnachtliche Einkaufsstress losgeht nicht verkehrt. Und mit Amex Offers kannst du darüber hinaus auch noch Gutschriften bei zahlreichen Akzeptanzpartnern erhalten. Ganz einfach über die Amex App oder im Online-Kartenkonto entdecken und aktivieren.

Zur Story