Bild: Getty Images
Anzeige

Nachhaltigkeit ist eine Kunst: Pepsi MAX macht Verpackungen mit Kunst-Wettbewerb zum Thema

Plastik? Glas? Papier? Was ist gut für die Umwelt und welche kreativen Ideen hättet ihr, um das Thema Verpackung und Nachhaltigkeit aus eurem ganz persönlichen Blickwinkel zu interpretieren? Diese Frage hat sich der Nahrungsmittelkonzern PepsiCo gestellt und ruft euch deshalb dazu auf, beim großen Plakat-Wettbewerb von Pepsi MAX teilzunehmen. Den drei Bestplatzierten winken Preisgelder in Höhe von 20.000 Euro!
17.01.2022, 10:1725.02.2022, 15:19
Präsentiert von

Die Möglichkeiten Lebensmittel zu verpacken sind vielfältig. In der Vergangenheit waren sie aber leider oft nicht gut für die Umwelt. Dem stellt sich PepsiCo als der zweitgrößte Nahrungsmittelkonzern nun entgegen. Schon jetzt sind 100 Prozent aller im Umlauf befindlichen Getränkeflaschen von PepsiCo aus recyceltem Material.

Eure Ideen für den nachhaltigen Umgang mit Verpackungen

Doch wie ist euer ganz persönlicher Blickwinkel auf das Thema? Egal ob humorvoll, provokant, herausfordernd oder analytisch – lasst eurer Kreativität freien Lauf. Pepsi MAX sucht insgesamt hundert Plakate, die mit ihrem individuellen Blick auf das Thema begeistern und auf einer Vernissage in Berlin ausgestellt werden. Zudem erhalten die drei Gewinner einen ganz besonderen Preis: Ihre Plakate werden am Tag nach der Vernissage über digitale Infoscreens von watson in ganz Deutschland zu sehen sein. Interessierte (ab 18 Jahren) können ihre Entwürfe noch bis zum 06.03.2022 unter pepsimax-nachhaltigkeitswettbewerb.de einreichen.

„PepsiCo verfolgt wissenschaftlich fundierte Nachhaltigkeitsziele. Um sie zu erreichen, braucht es neben den Investitionen in neuartige Verpackungstechnologien auch den kritischen gesellschaftlichen Diskurs zu Fragen der Nachhaltigkeit. Gemeinsam mit den beteiligten Hochschulen und unserem Kunstwettbewerb hoffen wir daher, ein breites Forum zu schaffen.“
Torben Nielsen, Geschäftsführer von PepsiCo DACH

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Das Unternehmen möchte mit der Aktion einen konstruktiven Dialog zum Thema Nachhaltigkeit schaffen. Denn Kunst kann Provokation sein. Sie fordert den Künstler und den Betrachter heraus. Sie hinterfragt das was war, was ist und was sein kann. Kunst ist das Ringen um Antworten und sie schafft Raum für einen kritischen gesellschaftlichen Gedankenaustausche. Gebt eurer Meinung in Form von Kunst einen Raum. Macht Fotos, zeichnet oder bastelt etwas. Am Ende ist nur wichtig, dass ihr euren Beitrag in Form einer Jpeg-Datei, mit einer maximalen Größe von fünf MB und auf A3 druckbar, einsendet.

Teilt eure Kreativität und eure Gedanken mit der ganzen Welt, PesiCo und watson ist wichtig was ihr zum Thema neuartige Verpackungslösungen zu zeigen habt.
Teilt eure Kreativität und eure Gedanken mit der ganzen Welt, PesiCo und watson ist wichtig was ihr zum Thema neuartige Verpackungslösungen zu zeigen habt.Bild: Getty Images

Macht jetzt beim großen Plakat-Wettbewerb von Pepsi MAX teil >>

Facts zum Wettbewerb

Was? Alle Interessierten ruft die Marke Pepsi MAX daher auf, ihren persönlichen Blick auf das Thema Nachhaltigkeit in Bezug auf Verpackung und Plastik, Wiederverwertbarkeit und Verzicht zu werfen. Sie sollen ihre Interpretationen des Themas in Form eines Plakates oder eine Fotografie eine Gestalt geben. Ziel des Wettbewerbs sollen 100 kreative Plakatentwürfe sein, die sich auf unterschiedlichste Weise mit dem Thema neuartige Verpackungslösungen befassen.
Wer? Jeder über 18 Jahren kann mitmachen, der seine Idee zum Thema teilen möchte
Wie? Plakat oder Fotografie als Jpeg-Datei (max. 5 MB und auf A3 druckbar)
Wann? Vom 20.01. bis 06.03.2022 könnt ihr eure Beiträge unter pepsimax-nachhaltigkeitswettbewerb.de hochladen
Wo? Alle 100 Plakate werden in einer Vernissage in Berlin und online präsentiert
Gewinn: Die drei Bestplatzierten erhalten einen Gesamtgewinn von 20.000 Euro

Für diejenigen, die nicht an der Vernissage teilnehmen können: Es wird auch eine öffentliche Projektwebsite geben, auf der ihr dann alle hundert Plakate bewundern könnt. Zeigt der Welt eure Ideen!

Hier nehmt ihr am Plakat-Wettbewerb teil >>

PepsiCo: Ein Klima-Vorreiter

Das Thema Nachhaltigkeit ist dem zweitgrößten Nahrungsmittelkonzern der Welt alles andere als egal. Dabei hört bei der Verpackung das Thema Nachhaltigkeit für PepsiCo aber noch lange nicht auf. Innerhalb seiner Nachhaltigkeitsagenda pep+ (PepsiCo Positive) hat sich das Unternehmen klare Ziele gesetzt, wie es sich aktiv für die Umwelt einsetzten will. Die Agenda basiert auf drei Säulen: Positive Wertschöpfungskette („Positive Value Chain“), positive Agrarkultur („Positive Agriculture“) und positive Produktwahl („Positve Choices“).

Hier ein paar interessante Fakten aus der Agenda:

  • 7 Millionen Hektar
    Das ist die Fläche, auf der PepsiCo zukünftig regenerativen Landwirtschaftspraktiken nutzen möchte, was ungefähr dem gesamten landwirtschaftlichen Fußabdruck PepsiCos auf der Welt entspricht.
  • Netto-Null-Emissionen
    Bis 2040 will PepsiCo emissonsfrei sein - das ist ein Jahrzehnt früher als im Pariser Klimaschutzabkommen gefordert.
  • Positiver Netto-Wasserverbrauch
    Bis 2030 will PepsiCo weniger Wasser verbrauchen als es aufbereitet und zur Verfügung stellt.
  • Ca. 59 Millionen Menschen
    So viele Menschen haben dank der engen Zusammenarbeit mit WaterAid Zugang zu sicherem Trinkwasser
  • Reduzierungen
    Im Getränkeportfolio bis 2030 die Reduktion des Zuckergehalts um 50 % sowie der Kalorien um 90 %.
  • Zukunftsweisend
    PepsiCo möchte seinen Mitarbeitenden Arbeitsplätze schaffen, die sie für ihre Zukunft rüsten​ - egal ob innerhalb oder außerhalb des Unternhemens.

Das ist nur ein kleiner Auszug dessen, was PepsiCo sich für die Zukunft unseres Planeten vorgenommen hat. Lies hier mehr dazu.

Nachhaltigkeit greifbar machen

In dem Kooperationsprojekt zwischen Pepsi MAX und der SRH Berlin wurden die Studierenden dazu angehalten, eine Kunst- und Design-Lösung zu finden, welche die interaktive Auseinandersetzung mit der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens auf kreative Weise ermöglicht. Im Fokus des Projektes stand die Rolle, die recyceltes PET beim Erreichen der Nachhaltigkeitsstrategie von PepsiCo spielen. Das Ziel ist es, das Bestreben des Konzerns für den Betrachter erlebbar und verständlich zu machen.

Wie lassen sich Verpackungen nachhaltiger gestalten? Und was bedeutet Nachhaltigkeit in diesem Zusammenhang? Das sind letztlich die Fragen, die hier im Raum stehen. Die Studierenden haben mit ihrem Projekt die Chance, einen wichtigen gesellschaftlichen Dialog voranzubringen und mit ihrer Arbeit kritisch zu begleiten.
Gabor Kovacs, Professor für digitale Produktinnovation und Online-Medien an der SRH Berlin
Durch Interaktion verstehen – das innovative Konzept der SRH Berlin wird euch online zur Verfügung stehen.
Durch Interaktion verstehen – das innovative Konzept der SRH Berlin wird euch online zur Verfügung stehen.Bild: Mikhail Nilov von Pexels

Das Ergebnis wird dann auf einer Vernissage in Berlin präsentiert, in der gleichzeitig die hundert Plakate des Pepsi MAX Plakat-Wettbewerbs ausgestellt werden.

PepsiMAX – rPET Wettbewerb – Teilnahmebedingungen

1. Lesen Sie diese Teilnahmebedingungen bitte sorgfältig durch. Mit Ihrer Teilnahme an dieser Werbeaktion zum Thema nachhaltigere Verpackungen (Aktionszeitraum: von Kalenderwoche 20.01.2022 bis 06.03.2022) akzeptieren Sie die folgenden Teilnahmebedingungen und erklären sich mit der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten in dem unter Ziffer 7 und 8 beschriebenen Umfang einverstanden.

2. Veranstalter des Wettbewerbs ist die PepsiCo Deutschland GmbH, Hugenottenallee 173, 63263 Neu-Isenburg. Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzes ist ebenfalls die PepsiCo Deutschland GmbH, Hugenottenallee 173, 63263 Neu-Isenburg, an die Ihre Daten zur Teilnahme an dem Gewinnspiel übermittelt werden.

3. Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle gemeldeten Einwohner der Bundesrepublik Deutschland, die zum Zeitpunkt der Anmeldung mindestens 18 Jahre alt sind. Davon ausgeschlossen sind (i) Mitarbeiter der PepsiCo Deutschland GmbH; (ii) alle Mitarbeiter von Dritten, die an der Umsetzung des Gewinnspiels beteiligt sind (z.B. beteiligte Agenturen); sowie (iii) die engsten Familienangehörigen zu (i) und (ii). Als Nachweis Ihrer Teilnahmeberechtigung können wir die nach unserem Ermessen erforderlichen Informationen verlangen, insbesondere Identitätspapiere (Ausweis/ Führerschein) zum Nachweis Ihres Alters.

4. Teilnahmefrist: Um am Gewinnspiel teilzunehmen, laden Sie Ihren Beitrag (JPG-Datei, max. 5 MB, auf A3 druckbar) unter https://pepsimax-nachhaltigkeitswettbewerb.de/ zwischen dem 20. Januar 2022, 00.00 Uhr und dem 06. März 2022, 23.59 Uhr hoch. Spätere Einreichungen von Beiträgen nehmen am Wettbewerb nicht mehr teil, unabhängig davon, worauf die Verspätung zurückzuführen ist. Die PepsiCo Deutschland GmbH kann für jegliche technische Störungen, insbesondere Ausfälle des Netzwerks, der Elektronik oder der Computer nicht verantwortlich gemacht werden.

5. Die Gewinner
o Wie werden die Gewinner ermittelt? Die drei Top-Plakate werden auf der offiziellen Landingpage (LINK) durch eine Jury, bestehend aus Vertretern von PepsiCo und der SRH Berlin University of Applied Sciences (Campus Berlin und Hamburg), ausgewählt. Die Vor-Auswahl der Top-100-Plakate für die oben genannte Jury, wird durch die Agentur Faktor 3 AG nach folgenden Kriterien bestimmt:
o _ Kreativität
o _ Bildkomposition
o _ Kommunikative Wirkung / Impact
o Wie erfahre ich, dass ich gewonnen habe? Die Gewinner werden spätestens 10 Werktage (Arbeitswoche: 5 Tage) nach Teilnahmeschluss per E-Mail benachrichtigt. Die Gewinner müssen nach der Gewinnbenachrichtigung innerhalb von 3 Tagen (72 Stunden) die vollständigen Namen und die Anschrift als private Mitteilung senden und zusätzlich bestätigen, die Teilnahmebedingungen ohne Einschränkungen zu akzeptieren. Andernfalls ist die PepsiCo Deutschland GmbH berechtigt, einen neuen Gewinner zu bestimmen oder auszulosen.

6. Die Preise
o Der Gesamtwert der Hauptgewinne ist: 20.000 Euro. Dieses Geld wird auf drei Gewinnerplakate aufgeteilt. Der Preis wird auf das anzugebene Konto überwiesen. Die Preise sind nicht übertragbar. Die Gewinner sind verantwortlich für die Zahlung aller anfallenden Steuern, die mit der Annahme ihres Preises verbunden sind.

o Die Hauptgewinne: Unter allen Gewinnspielteilnehmern werden insgesamt 20.000 Euro vergeben. Die Gewinnverteilung ist folgendermaßen aufgeteilt:
o 1. Preis: 10.000 Euro, aufgeteilt in 5.000 Euro Eigengewinn und 5.000 Euro Spenden an eine selbstgewählte bestehende Organisation. Beim Spendengewinn muss der Bezug der Organisation zu einer Umweltthematik nachweislich gegeben sein. o 2. Preis: 7.000 Euro, aufgeteilt in 3.500 Euro Eigengewinn und 3.500 Euro Spenden an eine selbstgewählte bestehende Organisation. Beim Spendengewinn muss der Bezug der Organisation zu einer Umweltthematik nachweislich gegeben sein.
o 3. Preis: 3.000 Euro, aufgeteilt in 1.500 Euro Eigengewinn und 1.500 Euro Spenden an eine selbstgewählte bestehende Organisation. Beim Spendengewinn muss der Bezug der Organisation zu einer Umweltthematik nachweislich gegeben sein.

o Das Gewinnerplakat wird über einen 15-sekündigen Public Video Promotionspot via eines digitalen Infoscreens an einem hochfrequentierten Platz in Berlin für 2 Tage ausgestellt. o Zusätzlich werden die besten 100 Plakate auf einer eigenen Microsite (Zeitraum ca. 6 Monate) sowie als A3-Druck auf einer Vernissage ausgestellt, die von Pressevertretern, Unternehmen, Influencern und breitem Publikum besucht wird.

o Wie/ Wann bekomme ich meinen Preis? Die drei Gewinne werden über die Agentur Faktor 3 AG zur Verfügung gestellt. Der Geldbetrag wird den Gewinnern auf ihr Konto überwiesen. Hierfür müssen die Gewinner ihre Adresse und Bankverbindung an Faktor 3 liefern.

o Welchen Bedingungen unterliegen diese Gewinne? Der Gewinner muss volljährig sein. Andernfalls kann dies die Verweigerung des Gewinnpreises und die Auswahl eines alternativen potentiellen Preisgewinners zur Folge haben.

o Ferner sind die Gewinner der besten drei Plakate dazu verpflichtet in Kalenderwoche 11 oder 12, 2022 zu der Vernissage und Preisverleihung in Berlin anzureisen, um ihren Preis persönlich entgegenzunehmen. Die Reisekosten werden selbstverständlich von PepsiCo Deutschland GmbH übernommen. Ferner erklären sich die Gewinner der besten drei Plakate bereit bei Bedarf mit Pressevertretern, Agenturvertretern und Unternehmensvertretern über ihr Plakat und den Gewinn zu sprechen.

7. Wie Sie teilnehmen:
o Ein Teilnehmer nimmt an dem Wettbewerb teil, in dem er im oben genannten Zeitraum sein Plakat oder seine eigene Fotografie ((JPG-Datei, max. 5 MB, auf A3 druckbar) auf der Microsite xx hochlädt. Die Aufgabenstellung ist folgende: Gewünscht ist die Kreation einer bildhaften Darstellung/Auseinandersetzung zu dem Komplex Nachhaltigkeit, Wiederverwertbarkeit und Verzicht zum Thema Verpackung. Eigene Fotografien sind genauso zulässig wie reale Kunst oder digitales Design.
o Zudem kann nur derjenige am Gewinnspiel teilnehmen, der sich, sofern er als potentieller Gewinner ermittelt wird, mit der Nutzung und Weiterverwendung seiner personenbezogenen Daten und seiner eingereichten Fotografie oder Plakat in dem unter Ziffer 7 und 8 beschriebenen Umfang einverstanden erklärt.
o Wir behalten uns das Recht vor, ohne Ankündigung diese Aktion zu unterbrechen, zu ändern oder einzustellen und/oder diese Bedingungen zu ändern, soweit wir der Meinung sind, dass dies infolge von Ereignissen außerhalb unserer zumutbaren Kontrolle absolut notwendig ist. In diesem Fall werden wir alles tun, um die dadurch verursachte Enttäuschung gering zu halten.
o Wir dürfen jeden disqualifizieren, der (i) diese Bedingungen verletzt; oder (ii) in anderer Weise die Aktion in ihrem Bestand untergräbt oder gefährdet.
o Unsere Entscheidung in allen Angelegenheiten im Zusammenhang mit dieser Aktion ist endgültig.
o Soweit dies gesetzlich zulässig ist, haften wir nicht für: (i) Ihre Nichtteilnahme an dieser Aktion wegen Störungen ihres Telefons bzw. Netzwerks; (ii) Ihre Nichtteilnahme an dieser Aktion wegen technischer Probleme mit unserer Website; oder für (iii) Verluste oder Sach- oder Personenschäden, die die Gewinner im Zusammenhang mit der Annahme der Gewinne erleiden.
o Wir benutzen die von Ihnen im Zusammenhang mit der Aktion mitgeteilten persönlichen Daten nur für die Durchführung dieser Aktion einschließlich der Weitergabe der Informationen an unsere Marketingpartner.

8. Nutzung von Inhalten und Beiträgen der Gewinner

Im Falle eines Gewinns, geltend für die 100 besten Plakate:
o Mit Veröffentlichung/Bereitstellung dieser Inhalte und Beiträge versichert jeder Gewinner, der am Gewinnspiel teilgenommen hat, dass er alleiniger Urheber der Inhalte und Inhaber sämtlicher Rechte an den Inhalten ist und berechtigt ist, die Inhalte bzw. die erforderlichen Rechte daran zum Zwecke der Nutzung und Verwertung im Rahmen dieser Werbeaktion weiterzugeben. Die 100 besten Plakate werden zudem an NGO’s und Umweltorganisationen zur freien Verfügung und unbeschränkten Weiterverwendung gestellt. Insbesondere dürfen Rechte Dritter durch die bereitgestellten Inhalte nicht verletzt werden.
o Jeder Gewinner stellt die PepsiCo Deutschland GmbH von jeglichen Ansprüchen frei, die Dritte auf Grund der Verwertung und Nutzung der bereitgestellten Inhalte und Beiträge erheben.
o Mit Bereitstellung dieser Inhalte und Beiträge gewährt jeder Gewinner der besten 100 Plakate der PepsiCo Deutschland GmbH folgende zur Nutzung und Verwertung im Rahmen dieser Werbeaktion erforderlichen Rechte:
o Jeder Gewinner erklärt sich hiermit einverstanden, dass die bereitgestellten Plakate und Fotografien der Mitwirkenden und gegebenenfalls sein Vorname sowie der erste Buchstabe des Nachnamens (Bsp. Thomas E.) in der Zeit 20.01.2022 bis spätestens 20.06.2022 auf der Website https://pepsimax-nachhaltigkeitswettbewerb.de/ veröffentlicht werden. Jeder Gewinner räumt der PepsiCo Deutschland GmbH das Recht ein, für den Aktionszeitraum der Kampagne die bereitgestellten Plakate und Fotografien sowie den Vornamen und den ersten Buchstaben des Nachnamens (Bsp. Thomas E.) zu Zwecken der Werbung für diese Kampagne zu veröffentlichen, verarbeiten und zu nutzen. Die Teilnehmer räumen dieses VerwertungsRechte inhaltlich, zeitlich und räumlich unbeschränkt ein.

9. Datenschutzbestimmungen
o Die vom Teilnehmer mitgeteilten personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels vom Veranstalter für die Dauer des Gewinnspiels elektronisch verarbeitet und gespeichert. Die personenbezogenen Daten der Gewinner werden nach Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen (maximal 10 Jahre) gelöscht und für diesen Zeitraum gesperrt. Der Teilnehmer erklärt sich mit dieser Speicherung einverstanden. Er kann die Verarbeitung seiner Daten jederzeit widerrufen, was jedoch zum Ausschluss der Teilnahme am Gewinnspiel führt. Der Widerruf ist zu richten an PepsiCo@faktor3.de
o Der Teilnehmer ist berechtigt, Auskunft darüber zu verlangen, welcher Inhalt von welchen Personen gespeichert wird, und kann jederzeit die Löschung der Daten verlangen.

10. Sonstiges
o Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
o Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.
o Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig werden oder sein, bleibt die Gültigkeit der übrigen Nutzungsbedingungen hiervon unberührt.

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Ströer Content Group Sales GmbH in Zusammenarbeit mit PepsiCo Deutschland GmbH, Hugenottenallee 173, 63263 Neu-Isenburg erstellt.

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Wear the change – Mode mit Verantwortung
Die Zeiten, in denen Ökologie und Umweltschutz auf der einen und aktuelle, modische Trends auf der anderen Seite in scheinbar krassem Gegensatz standen, sind zum Glück längst vorbei. Der Nachhaltigkeitsgedanke spielt bei vielen Herstellern und Konsumenten eine immer wichtigere Rolle. Wie man fashiontechnisch auf der Höhe bleibt und dabei gleichzeitig umweltbewusst unterwegs sein kann, zeigt C&A mit seinen nachhaltigeren Jeans. Ein Trend mit Stylepotential.

Mit unserer Kleidung drücken wir ganz viel über uns selbst aus. Wie wir uns fühlen, wofür wir stehen und was uns gefällt. Und Jeans spielen bei den meisten Styles eine zentrale Rolle. Vermutlich wird es schwer sein, irgendwo in diesem Land einen Schrank zu finden, der nicht mindestens ein Exemplar beherbergt. In Zeiten, in denen Fragen des Umwelt- und Klimaschutzes eine immer zentralere Rolle spielen, sollte man sich beim Styling aber auch Gedanken über Wertigkeit und Nachhaltigkeit seiner Klamotten machen. Mit dem Kauf einer nachhaltiger produzierten Jeans von C&A zum Beispiel liegst du dabei voll im Trend.

Zur Story