Deutschland
Wien, Brunnengasse, Brunnenmarkt. Sprayung, Graftitti, ISIS ALAH, IS Islamischer Staat, Islamisten; |

Bild: www.picturedesk.com

4 mutmaßliche IS-Mitglieder in NRW und Bayern festgenommen

Die Bundesanwaltschaft hat vier mutmaßliche Mitglieder der Terrormiliz "Islamischer Staat (IS)" in Nordrhein-Westfalen und Bayern festnehmen lassen. Die Haftbefehle des Ermittlungsrichters beim Bundesgerichtshof seien am Mittwoch in Dortmund und Bottrop sowie im Landkreis Amberg-Sulzbach von Beamten der Spezialeinsatzkommandos vollstreckt worden, teilte die Bundesanwaltschaft am Donnerstag in Karlsruhe mit.

Es handelt sich um vier Iraker im Alter von 26, 27, 28 und 29 Jahren. Die Wohnungen der Beschuldigten seien durchsucht worden.

Die Bundesanwaltschaft wirft den Männern vor, sich von 2013 bis 2015 im Irak als Mitglied an der ausländischen terroristischen Vereinigung "IS" beteiligt zu haben, unter anderem mit militärischer Ausbildung, Wachdiensten und Kampfeinsätzen.

Gegen den 27-Jährigen bestehe außerdem der Verdacht der Beihilfe zum Mord sowie zu Kriegsverbrechen. Außerdem soll er gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz verstoßen haben. Bereits zwischen 2006 und 2008 soll er für zwölf Sprengstoffexplosionen verantwortlich sein und dadurch Soldaten, Polizisten und Zivilisten heimtückisch und mit gemeingefährlichen Mitteln getötet haben.

Die Männer hatten nach Angaben der Bundesanwaltschaft Mitte 2015 den Irak verlassen und waren wenig später nach Deutschland gekommen. Sie sitzen in Untersuchungshaft.

(jd/dpa)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hygiene-Demo in Berlin: Polizist kontert einem Verschwörungstheoretiker

Seit Wochen gibt es immer wieder Proteste gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung. Unter den Demonstranten befinden sich auch viele Menschen, die an diverse Verschwörungstheorien glauben.

Auf einer Demonstration in Berlin kam es zu einer wörtlichen Auseinandersetzung zwischen einem Polizisten und einem Demonstranten. Die kurze Szene begeistert seit Tagen das Netz.

Das Gespräch des Polizisten mit dem Demonstranten geschah am 9. Mai, die Aufnahme stammt von einer Doku des Jüdischen Forums …

Artikel lesen
Link zum Artikel