Auf einem Campingplatz wurde eine Person festgenommen
Auf einem Campingplatz wurde eine Person festgenommen
Bild: dpa / Samuel Golay

Missbrauchsverdacht: Solinger Vater auf Campingplatz festgenommen

11.06.2020, 10:2811.06.2020, 17:20

Weiterer Missbrauchsverdacht in Nordrhein-Westfalen: Ein 38-jähriger Familienvater aus Solingen ist im Urlaub auf einem Campingplatz bei Köln festgenommen worden, weil er seine Tochter missbraucht haben soll. Das haben Polizei und Staatsanwaltschaft in Wuppertal am Mittwoch mitgeteilt. Bereits im Oktober 2019 hätten Ermittler des Bundeskriminalamts ein kinderpornografisches Bild im Internet entdeckt – und die Ermittlungen aufgenommen.

Eine Identifizierung des abgebildeten Kindes sei nicht möglich gewesen, die Spuren hätten aber zu einer Adresse in Solingen geführt. Im Dezember 2019 sei die Wohnung des 38-Jährigen durchsucht worden. Bei der Auswertung der sichergestellten Datenträger sei am Dienstag ein Foto aufgefallen, das den Verdacht ergab, der 38-Jährige könnte sich an seiner inzwischen zwölf Jahre alten Tochter vergangen haben.

Weil sich der Beschuldigte mit Ehefrau und Kindern auf einem Campingplatz in Rösrath aufhielt, wurden die Kinder – die Tochter und ein neunjähriger Sohn – vom Jugendamt in Obhut genommen. Anschließend sei der Campingplatz aufwendig nach Spuren abgesucht worden. Auto und Wohnwagen der Familie wurden sichergestellt.

Parallel wurde laut Polizei erneut die Wohnung der Familie in Solingen durchsucht. Wieder seien verschiedene Datenträger sichergestellt worden. Die ebenfalls beschuldigte Ehefrau sei nach ihrer Vernehmung entlassen worden. Der 38-Jährige sollte einem Haftrichter vorgeführt werden.

(lin/dpa)

Themen

Analyse

TV-Triell bei RTL: Wenn zwei sich streiten, entspannt sich der Dritte

Am Ende gingen bei allen dreien die Mundwinkel nach oben. Als Annalena Baerbock, Armin Laschet und Olaf Scholz von ihrem ersten Fernseh-Triell aus dem Studio ins Zelt nebenan kamen, ging jede und jeder zu dem kleinen parteiinternen Fanclub, der sie zu diesem ersten Streit vor Millionenpublikum begleitet hatte.

Laschet griff sich ein Bier und stellte sich zum Selfie auf, mit Parteivertrauten wie Integrationsstaatsminsterin Annette Widmann-Mautz und der NRW-Staatssekretärin Serap Güler. Baerbock …

Artikel lesen
Link zum Artikel