Deutschland
Bild

AfD-Fraktionschefs Alice Weidel und Alexander Gauland. Bild: imago images / Christian Ditsch

Sondersitzung der AfD-Fraktion im Bundestag sorgt für Kopfschütteln

Die Sondersitzung der AfD-Bundestagsfraktion an diesem Dienstag stößt bei der FDP auf Unverständnis.

Darüber will die AfD beraten

Die AfD-Fraktion will mitten in der Osterpause zu einer Sitzung zusammenkommen. Sie wurde einberufen, um über das "weitere Vorgehen in der Corona-Krise", eine mögliche Exit-Strategie und die Verbindung der Krise "zu den Leitthemen der AfD" zu sprechen.

Die nächste reguläre Sitzungswoche des Bundestages beginnt erst am 20. April. Unklar ist, wieso die AfD vorher so dringenden Beratungsbedarf sieht. Bis zum Montagmittag haben sich nach Angaben eines Fraktionssprechers 60 der 89 Abgeordneten angemeldet. Weitere 10 Parlamentarier wollten sich per Telefon zuschalten lassen.

Die Sitzung wurde extra aus dem AfD-Fraktionssaal in einen größeren Anhörungssaal verlegt. Allerdings waren einige AfD-Abgeordnete schon in der eintägigen Plenarsitzung im März dadurch aufgefallen, dass sie Sicherheitsabstände demonstrativ nicht einhielten. Diese hatte zu Protest aus den Reihen anderer Fraktionen geführt.

(ll/dpa)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Markus Söder: "Eine zweite Welle wird hundertprozentig kommen"

Sandra Maischberger blickt in ihrer Sendung "Maischberger. Die Woche" mal wieder auf die vergangenen sieben Tage zurück. Und langsam ist Corona als Thema auf dem Rückzug. Es geht auch um andere Themen wie den Streit innerhalb der AfD. Neben Corona natürlich. Aber los geht es erstmal mit einem der Corona-Gewinner. Markus Söder:

Bayerns Ministerpräsident ist aus Nürnberg zugeschaltet. Sandra Maischberger konfrontiert Söder, der lange Zeit einen eher strengen Kurs in Sachen Corona durchgesetzt …

Artikel lesen
Link zum Artikel