Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bundestag President Wolfgang Schaeuble signs a guest book during his visit to the Yad Vashem Holocaust memorial in Jerusalem, Thursday, Oct. 25, 2018. (AP Photo/Sebastian Scheiner)

Termin: notiert! Schäuble soll für Merz unter anderem Treffen mit wichtigen christdemokratischen Entscheidern organisiert haben.  Bild: AP

Sekretär Schäuble: Wie der CDU-Mann heimlich Merz vor dessen Kandidatur half

Die Überraschungs-Kandidatur von Friedrich Merz für den CDU-Vorsitz war gar nicht so überraschend – zumindest für Wolfgang Schäuble. Der Bundestagspräsident hat die Merz-Kandidatur einem Medienbericht zufolge "von langer Hand" mit vorbereitet und befördert. Damit wird klar: Merz hat einen der mächtigsten CDU-Spitzenpolitiker hinter sich.

Wie hat Schäuble dem Möchtegern-Merkel-Nachfolger geholfen - und wie lange plante die Kanzlerin schon ihren Rücktritt? Die wichtigsten Fakten im Überblick. 

Sekretär Schäuble gab Merz Zeitplan für Entscheidung vor

Schäuble habe seinem Freund Merz schon seit geraumer Zeit geraten, sich auf die Nachfolge von Angela Merkel als Parteivorsitzende vorzubereiten, berichtete der "Spiegel" am Freitag. Schäuble habe den früheren Unionsfraktionschef im dem Vorhaben bestärkt.

Demnach riet Schäuble dem früheren Widersacher Merkels, er müsse spätestens bis zum Nachmittag am Tag der Hessen-Wahl für sich geklärt haben, ob er antreten wolle.

FILE PHOTO: Angela Merkel (C) receives applause by her predeccessor Wolfgang Schaeuble and parliamentary floor leader Friedrich Merz (R) after being elected as the new chairman of the opposition Christian Democratic (CDU) party at the CDU party convention in Essen April 10, 2000. Angela Merkel, the first woman to lead a major German political party, will be formally installed in office during the party conference which has been devastated by a campaign financing scandal surrounding her former mentor, conservative ex-chancellor Helmut Kohl.     REUTERS/Wolfgang Rattay/File Photo

Beim Parteitag 2000 war noch alles harmonisch: Heute macht Merkel den Weg frei, Schäuble (links) half Merz (rechts) bei seiner Kandidatur für die Nachfolge. Bild: reuters

Sekretär Schäuble verschaffte Merz Termine bei Entscheidern

Zudem verschaffte Schäuble Merz demnach Termine, um seine Kandidatur in christdemokratischen Kreisen in Deutschland und Europa vorzubereiten und seine Chancen auszuloten.

Schäuble habe etwa ein Treffen mit dem Vorsitzenden des europäischen konservativen Parteienbündnisses EVP, Joseph Daul, Mitte Oktober in Brüssel unterstützt, heißt es in dem Bericht weiter. Der Franzose Daul habe im Anschluss an das Treffen mit Merz die Kanzlerin über die Absichten des 62-Jährigen informiert. 

Auch das "Handelsblatt" berichtet über die Schäuble-Merz-Connection.

Einen Tag nach dem schlechten Abschneiden der CDU bei der Hessen-Wahl hatte Merkel am Montag mitgeteilt, sich bei dem CDU-Parteitag im Dezember nicht als Parteivorsitzende zur Wiederwahl zu stellen. Daraufhin erklärten CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer, Gesundheitsminister Jens Spahn und Merz, sich um die Nachfolge zu bewerben.

Und Merkel? Flunkerte AKK an

Dem "Spiegel" zufolge beriet sich Merkel schon während ihres Sommerurlaubs Ende Juli mit ihrer Vertrauten Annette Schavan darüber, zu welchem Zeitpunkt sie notfalls den CDU-Vorsitz aufgeben könnte.

News Bilder des Tages Auftakt zum Bundesvorstandsitzung der CDU nach der Landtagswahlen in Hessen mit Bundeskanzlerin Merkel und Annegret Kramp-Karrenbauer im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin am 29. Oktober 2018. CDU Bundesvorstandsitzung nach der Wahl in Hessen *** The CDUs Federal Executive Committee meeting after the state elections in Hesse with Chancellor Merkel and Annegret Kramp Karrenbauer in the Konrad Adenauer Haus in Berlin on 29 October 2018 CDUs Federal Executive Committee meeting after the elections in Hesse kicks off

Mögen sich, aber sind offenbar nicht immer ganz ehrlich zueinander: Annegret Kramp-Karrenbauer (links) und Angela Merkel.  Bild: imago

Kramp-Karrenbauer erfuhr hingegen erst am Montagvormittag von Merkels Entscheidung, berichtete das Magazin. Noch am späten Sonntagabend habe ihr Merkel versichert, dass sich ihre Haltung zur Frage der Trennung von Parteivorsitz und Kanzleramt nicht geändert habe.

(hau/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Warum gewalttätige Polizisten selten bestraft werden

Link to Article

Update-Horror bei Windows 10 – es kann nur noch besser werden

Link to Article

Sachsen-Anhalts CDU revoltiert gegen Merkel und den UN-Migrationspakt

Link to Article

Wie Martin Schulz dafür sorgte, dass Köln Anthony Modeste zurückholte

Link to Article

Instagram zeigt dir, wie süchtig du bist – warum das "nett" ist und wie's geht

Link to Article

Elfmeter, Jubel und Co.: So stark haben sich die "FIFA"-Spiele wirklich verändert

Link to Article

Massenproteste in Frankreich eskalieren – darum sind die Franzosen wütend auf Macron

Link to Article

Jüngste Demokratin kommt im Kongress an – sofort kritisieren Konservative ihr Outfit

Link to Article

Facebooks schmutziges Geheimnis – Zuckerberg wusste angeblich nichts

Link to Article

Rückkehr-Aktionswochen beim BAMF: Freiwillig steht drauf, Rechtsverzicht steckt drin

Link to Article

Ryanair-Flug nach Mallorca ist günstiger als ein Döner – und das ist ein Problem

Link to Article

Warum du die Nachrichten-Lösch-Funktion auf Facebook NICHT ausprobieren solltest

Link to Article

Bombendrohung in Chemnitz – Konzert von Feine Sahne Fischfilet unterbrochen

Link to Article

Seehofer tritt im Januar als CSU-Chef zurück – als Innenminister? Unklar.

Link to Article

Der Harte, die Zarte – und Spahn, der mit dem leisen Applaus

Link to Article

@der_Seehofer twittert nichts – nicht mal seinen Rücktritt 

Link to Article

18 Tinder-Profile, die definitiv zu ehrlich sind 

Link to Article

Eine neue Challenge macht Hunde mit Käse verrückt

Link to Article

An ihrer Spenden-Story war so ziemlich alles falsch – Obdachloser und Paar verhaftet

Link to Article

Die neue Bundeswehr-Doku macht auf "Call of Duty"– und verspottet alle Soldaten

Link to Article

Kommt die Playstation 5 im Jahr 2020? Ein Insider verrät angebliche Details

Link to Article

R.I.P. – ARD stellt die "Lindenstraße" nach 34 Jahren ein

Link to Article

Alte Menschen entscheiden: Ehrenmann und Ehrenfrau sind Jugendwörter 2018

Link to Article

Braut liest bei ihrer Hochzeit Nachrichten ihres Verlobten vor – an eine andere

Link to Article

"Trauen Zuschauern etwas zu" – DAZN-Kommentatoren erklären, was sie anders machen

Link to Article

Taxis von Frauen für Frauen – warum das in München geplant wird

Link to Article

Deshalb war Trumps Niederlage bei den Midterms brutaler als gedacht

Link to Article

May kämpft für ihren Brexit-Beschluss – doch die Minister rennen ihr davon

Link to Article

Deutscher schlägt NHL-Spieler Zahn raus – und der reagiert ziemlich cool

Link to Article

Der Kampf zwischen BBC-Kamera und lustigem Brexit-Gegner ist großes Kino 🤣

Link to Article

Ein ganz normaler Beziehungsalltag – in 23 charmanten Comics

Link to Article

"Abgefuckte Scheiße" – nun äußert sich Lena Meyer-Landrut über Insta-Hass

Link to Article

AfD-Chef darf keine Rede in Brüssel halten – und verschweigt die wahren Gründe 

Link to Article

Italien bleibt stur – und ändert seine Schuldenpläne nicht

Link to Article

"Der Akzent der Ost-Boys ist überragend" – Neustädter über Deutsche und Russen

Link to Article

Dieser russische Instagram-Star macht dein Lieblings-Plattencover noch besser

Link to Article

15 absurde Momente, die in der "Die Sims"-Welt absolut Sinn machen

Link to Article

4 Gründe, warum Friedrich Merz das neue Feindbild der AfD ist

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Gegen die CDU, für die CDU – Dieser Student will die Partei als Chef erneuern

Seit Monaten arbeitet ein Jura-Student in Berlin an seiner Kandidatur gegen Angela Merkel. Auf Facebook sammelt Jan-Philipp Knoop Unterstützer, er gibt Interviews, in Debatten zeigt er konservative Kante. Viele Chancen hatte er nie, aber einen Namen machte sich Knoop als junger Herausforderer der Kanzlerin. Dann aber kam es für den 26-jährigen CDUler gleich doppelt anders.

Seit August ringt er mit der CDU-Spitze um seine Kandidatur. Der Kampf des Studenten scheint symptomatisch für die …

Artikel lesen
Link to Article