Deutschland
Prahl Neu

Bild: dpa/facebook Montage

"Münster, bleib wie wir dich lieben" Die Reaktionen der Prominenten 

Drei Menschen starben, als am Samstagabend in Münster ein Mann seinen Wagen in eine Menschenmasse steuerte und sich danach selbst richtete. Über 20 weitere Menschen sind verletzt. 

Politiker, Kirchenoberhäupter und "Tatort"-Kommissare meldeten sich jetzt zu Wort, um ihr Beileid auszusprechen. Wir haben die elf wichtigsten Stimmen gesammelt: 

Die Reaktionen auf Münster:

(jd)

Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

Ministerpräsident Haseloff räumt bei "Markus Lanz" mit üblem Merkel-Gerücht auf

Am Donnerstag hatte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel zum ersten Mal seit Juni mit den Ministerpräsidenten der Länder über ein einheitliches Vorgehen in der Pandemie beraten. Sie verständigten sich darauf, dass bundesweit ein Bußgeld von mindestens 50 Euro bei allgemeinen Verstößen gegen die Maskenpflicht erhoben werden soll. Eine Ausnahme ist Sachsen-Anhalt, wo es laut Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) auch in Zukunft kein Bußgeld geben soll.

Wie die "Bild" berichtete, fetzten sich im …

Artikel lesen
Link zum Artikel