Deutschland

Ein Geldtransporter von Ikea wurde in Köln überfallen — zu einer ungewöhnlichen Uhrzeit

Ein Unbekannter hat auf dem Parkplatz des Ikea-Markts in Köln-Godorf einen Geldtransporter überfallen.

Bild

Bild: dpa

Nach Angaben der Polizei geschah der Überfall gegen 8:45 Uhr. Der Fahrer des Geltransporters war gerade auf dem Weg zu seinem Wagen, als er mit vorgehaltener Waffe zur Herausgabe des Gelds gezwungen wurde. Anschließend floh der Täter in einem weißen BMW, in dem ein Komplize auf ihn wartete. Das Fahrzeug wurde später in der Nähe des Tatorts ausgebrannt aufgefunden. 

Üblicherweise sehen es Geldräuber bei Überfällen auf Warenhäuser auf die nach verkaufstarken Samstagen üppigen Wochenend-Einnahmen ab und kommen am späten Abend. (per)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bayerns Polizei findet nach 4 Jahren heraus: BMW i3 zur Verbrecherjagd ungeeignet

Innovation und Tradition gehen nicht zusammen? In Bayern, wo die Menschen mit "Laptop und Lederhose" leben, sagen sie dazu nur: "Halte meinen Maßkrug."

Ob es jetzt eine Magnetschwebebahn vom Münchner Hauptbahnhof zum Flughafen ist, CSU-Digitalstaatsministerin Dorothee Bär von Flugtaxis träumt oder die Polizei mit Elektro-Autos ausgerüstet wird – unter dem weiß-blauen Himmel werden immer wieder neue Wege gegangen.

Meist sind die Ziele allerdings, sagen wir mal, überambitioniert. Das zeigte …

Artikel lesen
Link zum Artikel