Deutschland
Man using laptop in a dark room.

Bild: iStockphoto

$%& Creep! Ein Unbekannter veröffentlicht massenhaft Nacktmontagen von Frauen im Netz

Ein Unbekannter soll Bilder von Dutzenden Frauen aus Remscheid für Nacktfoto-Montagen missbraucht und die Bilder im Internet verbreitet haben. Die Polizei in Wuppertal meldet:

Der Täter habe die Frauen offenbar fotografiert und dann laut Polizei

«ihre Köpfe mehr oder weniger stümperhaft auf nackte Körper montiert»

Die Fotos seien auf einer bestimmten Seite im Internet veröffentlicht worden, zu der die Polizei aber zunächst keine Angaben machte. Bei den Fotos handele es ich nicht um Profilbilder aus sozialen Medien, sagte die Sprecherin. Ob sie heimlich geschossen wurden, sei noch unklar. Einen konkreten Tatverdächtigen gebe es noch nicht. Mehrere Opfern hätten allerdings von einem Eisverkäufer gesprochen.

(mbi/dpa)

Themen

5 Dinge, die du über die aktuelle Entwicklung eines Corona-Impfstoffes wissen musst

Die zweite Welle ist da – und mit ihr kommt auch der gesteigerte Wunsch nach einem Impfstoff. Einige Forschungsteams scheinen kurz vor dem Durchbruch zu stehen, doch zu früh sollte man sich nicht auf einen "Vor-Corona-Alltag" freuen.

Kommen wir zuerst zur meist gestellten Frage in diesem Zusammenhang: Wann wird der Impfstoff verfügbar sein und uns wieder einen Alltag wie vor der Pandemie ermöglichen?

Typischerweise werden Impfstoffe über Jahre erforscht und getestet, bevor sie eingesetzt werden dürfen. In der Corona-Pandemie ist der Druck allerdings so hoch, dass Wissenschaftler versuchen, bereits im kommenden Jahr 2021 eine erste Generation eines einsatzfähigen Impfstoffes zu haben. Wie gut dieser Impfstoff sein wird, ist …

Artikel lesen
Link zum Artikel