Deutschland

Staatsanwaltschaft beendet Ermittlungen nach Feuer im Europapark

Gut drei Monate nach einem Großbrand im Europapark Rust hat die Staatsanwaltschaft Freiburg ihr Ermittlungsverfahren eingestellt.

Feuer im Europapark in Rust:

Bei dem Großbrand waren sieben Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr leicht verletzt worden. Rund 500 Frauen und Männer waren an dem Einsatz beteiligt. An dem Tag hatten rund 25.000 Menschen den Freizeitpark besucht. Es entstand ein Millionenschaden.

(pb/dpa)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

So geht es mit den Piraten in Batavia im Europapark Rust weiter 

Wie geht es mit den Piraten in Batavia weiter? Diese Frage beschäftigt Fans des Europaparks seit dem Großbrand am vergangenen Samstag. Nun gibt ein Tweet des Parks Anlass für neue Spekulationen:

Am Montag hatte die Parksprecherin Corina Zanger schwäbische.de bestätigt, dass die abgebrannte Attraktion Piraten in Batavia nach dem Brand im Europapark Rust nicht detailgetreu nachgebaut werden wird.

Auf der Online-Plattform openpetition.de wurde noch am Sonntag eine Petition eingerichtet, die sich für …

Artikel lesen
Link zum Artikel