Europapark Rust: Die "Piraten in Batavia" kommen zurück! 

07.06.2018, 11:1607.06.2018, 11:55

Der Geschäftsführer des Europaparks Rust, Michal Mack, hat in einem Tweet bekanntgegeben, dass die "Piraten in Batavaia" wieder aufgebaut werden sollen.

Gegenüber den "Stuttgarter Nachrichten" bestätigte eine Europapark-Sprecherin den Plan. Und sagte weiter: "Es wird wieder eine Attraktion für die gesamte Familie geben und es wird eine Indoor-Themenfahrt sein, wie es sie bislang auch war."

Die neue Piraten-Attraktion soll auch wieder im holländischen Themenbereich errichtet werden. 

Ihr Wunsch – und der vieler anderer Menschen – wurde erhört: 

Am 26. Mai war im Freizeitpark ein Großbrand ausgebrochen. Sieben Feuerwehrleute wurden leicht verletzt. Als das Feuer ausbrach, befanden sich bis zu 25.000 Besucher in dem Park.

So sah das aus: 

1 / 10
Feuer im Europapark in Rust
quelle: dpa / joost derijck
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die Anlage wurde nach Ausbruch des Brands geräumt. Etwa 500 Rettungskräfte waren im Einsatz.

Den Europapark besuchen nach Angaben des Unternehmens mehr als 5,6 Millionen Menschen pro Saison.

Wie sehr freust du dich über die Rückkehr der "Piraten in Batavia"? Schreib es uns in die Kommentare! 

(hd/dpa) 

watson live dabei

Tausende Anti-Corona-Demonstrierende irren trotz Verbot durch Berlin – Polizei hält sich weitestgehend zurück

Am Sonntagvormittag ist es auf dem Alexanderplatz in Berlin trüb und ruhig. Ein paar Menschen, die sich auf ihren T-Shirts und Plakaten gegen die Impfung aussprechen, schauen auf ihre Handys. Der Treffpunkt für die illegale Demo wird über den bei Querdenkern und Verschwörungsideologen beliebten Messenger-Dienst Telegram versendet. Doch eigentlich sind es mehrere Treffpunkte und die Ortsangaben ungenau. Man weiß nicht recht, wo man hingehen soll. Es dauert einige Zeit, bis die Impfgegner vom …

Artikel lesen
Link zum Artikel