Deutschland

Flughafen München: 2 Reisende lösten Teil-Sperrung am Nachmittag aus

Am Flughafen München war die Abfertigung von Terminal 2 und des dazugehörigen Satelliten-Terminals am Mittwoch gestoppt worden. 

Auf Twitter machte die Polizei München auf den Einsatz aufmerksam:

Wie die Bundespolizei bei Twitter mitteilte, waren vermutlich mehrere Reisende unkontrolliert in den Sicherheitsbereich eingedrungen.

Es war nur ein kurzer Schreck: Nur wenige Minuten später gab die Polizei via Twitter Entwarnung – die Sperrung wurde umgehend aufgehoben. Zu größeren Flugausfällen kam es aufgrund der polizeilichen Maßnahmen nicht.

(pb/dpa)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"A Mass statt Hass" – die Stadt München und Aktivisten streiten um Buttons für die Wiesn

Auf der "Ausgehetzt"-Demo gegen die Politik der CSU in München war eine bayerische Trachtengruppe DER Blickfang. Auf ihren Plakaten standen die Parolen "Mi Heimat es su Heimat", "Grantl'n – Ja! Hetz'n – Nein!" und "A Mass statt Hass!".

Genau mit diesen Sprüchen gegen Hass und Hetze wollen Aktivisten der satirisch angehauchten Gruppe "Königlich Bayerische Antifa" jetzt auch das Oktoberfest erobern. Das gefällt allerdings nicht jedem.

Bedienungen auf Volksfesten sollen Buttons mit den Sprüchen …

Artikel lesen
Link zum Artikel