Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: imago/montage watson

Mini-Meuterei gegen Nahles – wie die Bayern-SPD Maaßen verhindern will 

Natascha Kohnen ist eine bewundernswerte Frau. Bewundernswert geduldsam. Das muss sie sein. Sie macht in Bayern für die SPD Wahlkampf.

Kohnen, 51, ist Spitzenkandidatin ihrer Partei für die Landtagswahl im Oktober. Das Poltern ist ihre Sache nicht, im Gegensatz zum männlichen Personal der regierenden CSU. Kohnen organisiert ihren Wahlkampf um soziale Themen, wie die Miete etwa. "Hervorragend", lobte die "Süddeutsche Zeitung" nach Kohnens Antrittsrede im Juni. 

Geht nicht, gibt's nicht:

Die Geduld ist aber so langsam aufgebraucht. Die SPD in Bayern liegt in den Umfragen bei 11 Prozent. Und der Aufwärtsrücktritt von Hans-Georg Maaßen hat es der Partei nicht einfacher gemacht. Der Mann muss gehen als Chef des Bundesamtes für Verfassungsschutz, aber er wird Staatssekretär in Horst Seehofers Innenministerin. Dort muss wiederum in Gunther Adler ein SPD-Mann seinen Platz räumen. 

Bitter. Für die SPD. Und für Kohnen. Der weitere Trend der Umfragen scheint absehbar. Deshalb forderte sie jetzt einen radikalen Schritt. Die Minister ihrer Partei sollten Maaßens Ernennung im Bundeskabinett nicht zustimmen. 

Aufruf zum Nein. 

Formal müssen die Kabinettsmitglieder nämlich die Berufung von Staatssekretären absegnen. Dies nicht zu tun, wäre allerdings ein beispielloser Vorgang.

Würden die SPD-Kabinettsmitglieder diesem Vorschlag aus Bayern folgen, wäre das nicht nur ein Affront gegen die Koalitionspartner CDU/CSU, sondern vor allem auch gegen die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles. Ein Vorstoß also, der sich als eine Art Mini-Meuterei gegen die SPD-Chefin interpretieren ließe.

Die hatte nämlich den Kompromiss Maaßen zum Staatssekretär zu machen mitgetragen. Die bayerischen Genossen wollen das nicht akzeptieren. "Wir haben deutlich gemacht, dass Herr Maaßen ungeeignet ist, das Bundesamt für Verfassungsschutz zu führen", zitiert der Spiegel aus einem Brief an Parteichefin Andrea Nahles. Die SPD habe "einen klaren Schnitt eingefordert und einen Neustart".

Aufruf zur Geschlossenheit von Karl Lauterbach:

Maaßens Beförderung sei "in der Sache ein schwerer Fehler, politisch nicht nachvollziehbar und nirgendwo vermittelbar".

So verständlich Kohnens Vorpreschen vor der Landtagswahl auch ist. Maaßen ist damit nicht zu verhindern. Er würde mit den Stimmen der Unions-Minister gewählt. Kohnens Aufstand bleibt somit die kleinste Rebellion der Welt. Und zeigt das ganze Dilemma der SPD in der Großen Koalition. Wenn Seehofer und Merkel sich streiten, ärgert sich am Ende die SPD. 

(ts/dpa/afp/rtr)

Der Fall Hans-Georg Maaßen und die Folgen:

Verfassungsschutz hatte Chemnitz-Video angeblich noch nicht geprüft, als Maaßen zweifelte

Link zum Artikel

Kühnert über Maaßen: "Wenn solche Deals der Normalfall sind, können wir einpacken"

Link zum Artikel

Sachsens Justiz hegt keine Zweifel am Chemnitz-Video – Maaßens 3 größte Fails

Link zum Artikel

SUPER STRENG GEHEIM: Das muss der nächste Verfassungsschutz-Chef können 

Link zum Artikel

So geil wäre dein Leben als Hans-Georg Maaßen – in 13 Momenten

Link zum Artikel

9 stumpfe Wortwitze zu Ehren des Hans-Georg Maaßen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

"Grenze überschritten": GNTM-Vanessa wehrt sich gegen ProSieben – verklagt sie den Sender?

Link zum Artikel

Diese 13 Memes über Bran in "Game of Thrones" bringen dich trotz allem zum Lachen

Link zum Artikel

Das "GoT"-Finale war meine allererste Folge der Show – das habe ich über die Serie gelernt

Link zum Artikel

ESC: Peinlich! Sisters geben zu, wo sie bei der Punktevergabe waren

Link zum Artikel

Herzzerreißende "GoT"-Szene mit Daenerys und Jon – Fans sind erschüttert

Link zum Artikel

Oops, they did it again: Fans entdecken peinlichen Fehler im "GoT"-Finale

Link zum Artikel

So emotional nehmen die "GoT"-Stars nach dem Finale Abschied von der Serie

Link zum Artikel

"GoT": 8 Fehler, die dir genauso entgangen sind wie der Kaffeebecher

Link zum Artikel

Achtung, Spoiler! Die besten Reaktionen zum "Game of Thrones"–Finale

Link zum Artikel

"Game of Thrones"-Autor gibt Hinweis, wie es nach dem Ende der Serie weitergeht

Link zum Artikel

Vanessa rechnet nach "GNTM"-Aus mit ProSieben ab – jetzt antwortet der Sender

Link zum Artikel

Das sagt Lena Meyer-Landrut den S!sters vor dem ESC– ein großer Fan ist sie wohl nicht

Link zum Artikel

So sehen BTS als alte Männer aus – und wir haben Fragen

Link zum Artikel

Darum ist das neue Album nur zu 80 Prozent Rammstein – eine (kleine) Enttäuschung

Link zum Artikel

ESC 2019: Dieter Bohlen über Luca Hänni: "Ich hätte den Mut dazu nie gehabt"

Link zum Artikel

Der neue Song von Shirin David ist eine Abrechnung mit ihrem Vater

Link zum Artikel

Samra und Capital Bra: Neuer Song Wieder Lila ist schon jetzt ein Hit

Link zum Artikel

16 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Strache-Skandal in Österreich – Kanzler Kurz soll Neuwahlen wollen

Link zum Artikel

"Zweifel, Ängste, schlaflose Nächte" – Das sagen "die Lochis" zu ihrem Aus

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut macht Fan mit Post bei Instagram glücklich

Link zum Artikel

Falscher Professor? Vorwürfe gegen einen AfD-Europakandidaten

Link zum Artikel

Pressekonferenz in Sonnenbrille: Loredana streitet Betrug ab und wird laut

Link zum Artikel

Warum sind wir manchmal traurig nach dem Sex?

Link zum Artikel

Ed Sheeran und Justin Bieber: "I Don't Care" kann der Song des Sommers werden

Link zum Artikel

16 peinlichen Instagram-Werbungen, die nach hinten losgegangen sind

Link zum Artikel

180 Staaten bekämpfen jetzt den Plastikmüll – mit einem globalen Pakt

Link zum Artikel

Dieser seltsame Vogel ist ausgestorben ... kommt aber immer wieder zurück von den Toten

Link zum Artikel

Ariana Grande und BTS: Insider verrät, dass gemeinsamer Song "nur eine Frage der Zeit" ist

Link zum Artikel

Sie soll ein Paar um 614.000 Euro betrogen haben – Rapperin Loredana festgenommen

Link zum Artikel

Helene Fischer lief weg und schrie: Luxus-Makler plaudert über den Hauskauf mit Flori

Link zum Artikel

Aus 7 wird 1: So brach die AfD im EU-Parlament auseinander

Link zum Artikel

"In dieser Liga ist die Relegation etwas Gutes" – die besten Witze zum HSV-Gau

Link zum Artikel

Das Schlimmste am Wochenende: Menschen auf dem Markt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Synagogen, Abschiebung und "linke Zecken" – TV-Polizist Toto hält Rede im AfD-Sprech

Sie waren lange das bekannteste Polizistenpaar im deutschen Fernsehen: "Toto und Harry" aus Bochum wurden durch die gleichnamige Fernsehreihe auf Sat.1 zu Kultfiguren. Am Wochenende machte Torsten "Toto" Heim allerdings mit rechtspopulistischen Aussagen von sich reden. Die Polizei Bochum prüft, ob er damit gegen das Gesetz verstoßen hat.

Seit 2001 waren Torsten Heim und sein Streifenkollege Thomas "Harry" Weinkauf immer wieder im Fernsehen zu sehen. Als Ruhrpott-Polizisten im alltäglichen …

Artikel lesen
Link zum Artikel