Deutschland
Bildnummer: 55210677  Datum: 02.06.1989  Copyright: imago/EntertainmentPictures
1989 - Vampire s Kiss - Movie Set PICTURED: NICOLAS CAGE as Peter Loew. RELEASE DATE: June 2, 1989. DIRECTOR:Robert Bierman. STUDIO: MGM. PLOT: A publishing executive is visited and bitten by a vampire and starts exhibiting erratic behavior. He pushes his secretary to extremes as he tries to come to terms with his affliction. The vampire continues to visit and drink his blood, and as his madness deepens, it begins to look as if some of the events he s experiencing may be hallucinations. !ACHTUNG NUTZUNG NUR BEI FILMTITEL-NENNUNG! PUBLICATIONxINxGERxONLY People Entertainment Film kbdig 1989 quer 

Bildnummer 55210677 Date 02 06 1989 Copyright Imago EntertainmentPictures 1989 Vampire S Kiss Movie Set Pictured Nicolas Cage As Peter Loew Release Date June 2 1989 Director Robert Bierman Studio MGM Plot a Publishing Executive IS visited and ask by a Vampire and Offs Exhibiting  Behavior he pushes His Secretary to Extremes As he tries to Come to terms With His Affliction The Vampire continues to Visit and Drink His Blood and As His Madness deepens IT BEGINS to Look As If Some of The Events he S Experiencing May Be hallucinations Regard Use only at FILMTITEL ANSWER PUBLICATIONxINxGERxONLY Celebrities Entertainment Film Kbdig 1989 horizontal

Was ist los? imago/EntertainmentPictures

Das LKA Niedersachsen sucht gerade den jungen Nicolas Cage

Die Welt ist voller Wunder. Eines davon ist: Nicolas Cage dreht immer noch Filme. Das überdrehte Schauspiel des Hollywood-Stars kulten einige ab, vielen geht es furchtbar auf den Keks.

Nicht wohl dem LKA Niedersachsen. Die suchen im Raum Verden bei Bremen nämlich nach einem Geldfälscher anhand eines Phantombildes von Nicolas Cage. 

Bild

Das Phantom-Bild des Täters

Die Polizeimeldung:

"Nach dem Versuch eines unbekannten Mannes, eine falsche 50-Euro-Banknote in Umlauf zu bringen, fahndet die Polizei Achim nun mithilfe eines Phantombildes nach dem Täter. Bereits am 31. August 2018 versuchte der Unbekannte, an einem Imbisswagen auf dem Parkplatz eines Supermarktes (REWE) an der Hauptstraße mit einem 50-Euro-Schein zu bezahlen. Der Verkäufer bemerkte jedoch, dass es sich bei dem Schein um ein Falsifikat handelte und alarmierte die Polizei. Der Täter flüchtete daraufhin, bevor die Beamten eintrafen.

Da die Ermittlungen des Polizeikommissariats Achim bislang nicht zur Ergreifung des Täters führten, wird von ihm nun ein Phantombild veröffentlicht. Bei dem Mann soll es sich um einen höchstens 30 Jahre alten, etwa 180 cm großen und schlanken Mann mit hellem Teint handeln. Der Kopf ist mit schwarzen Locken bedeckt, die Haare sind an den Seiten kurz. Der Mann sprach gutes Deutsch mit vermutlich osteuropäischem Akzent. Hinweise nimmt die Polizei Achim unter Telefon 04202/9960 entgegen."

Der Mann auf dem Phantombild sieht bis auf die Ohren und die Haare eins zu eins aus wie Nicolas Cage.

Mundpartie, Augen, Nase – alles wie bei Nicolas Cage

Bild

LKA-niedersachsen/imago

Es ist offenbar üblich beim LKA Niedersachsen, dass Verdächtige mit Phantombildern von berühmten Menschen gesucht werden.

Im März 2017 hat in Buxtehude ein Mann eine Frau auf offener Straße ausgeraubt. Daraufhin veröffentlichte das LKA das Phantombild eines Mannes, das von einem Bild Bushidos abgemalt wurde.

Bushido fand das selbst alles wohl gar nicht lustig und zeigte das LKA an, scheiterte aber vor Gericht.

(tl)

Wie Christian Bale seine Ernährung an Rollen anpasst

abspielen

Video: watson/Team Watson

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Angriff auf Weizsäcker: Täter in Psychiatrie eingewiesen

Der Berliner Arzt Fritz von Weizsäcker hält einen Vortrag in einer Klinik, als ein Mann mit einem Messer auf ihn losgeht. Der Sohn des früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker stirbt. Nun hat die Polizei erste Angaben zum Verdächtigen gemacht.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu dem Vorfall.

Fritz von Weizsäcker ist am Dienstagabend in der Berliner Schlosspark-Klinik erstochen worden. Der 59 Jahre alte Chefarzt hielt dort gerade einen medizinischen Vortrag, als kurz vor 19 Uhr ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel