Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
SPD Veranstaltung in Berlin GER, Berlin, 20181209, SPD in Berlin, Sozialdemokratische Partei Deutschlands, Veranstaltung-EUROPAISTDIEANTWORT, im Willy-Brandt-Haus, mit Andrea Nahles, Vorsitzende der SPD *** SPD Event in Berlin GER Berlin 20181209 SPD in Berlin Social Democratic Party of Germany Event EUROPAISTDIEANTWORT at Willy Brandt House with Andrea Nahles Chairwoman of the SPD

Bild: imago stock&people

Polit-Fail an Weihnachten – Nicht alle finden den Debattenguide der SPD gut

An Weihnachten hält man sich zurück. Zumindest versucht man es beim Essen. Die Wahrheit wird ohnehin gedehnt. Das fängt schon beim Weihnachtsmann und seiner Existenz an. Geht aber weiter bei den Geschenken ("Nein, finde ich prima.") Und, dass die Beziehung kriselt, können auch nur Aufmerksame an der Schweigsamkeit der Schwiegerkinder erahnen. 

Vieles also ist tabu an den Festtagen. Vor allem Politik. Gut, der Bundespräsident darf reden. Der stört aber sonst nicht weiter. 

Die SPD hat es an Weihnachten mal anders versucht. Die Partei hat Social Media noch nicht wirklich für sich entdeckt (von wenigen Ausnahmen wie Justizministerin Katarina Barley und Generalsekretär Lars Klingbeil mal abgesehen). Deshalb gab es über die Feiertage jetzt einen kleinen Debattenguide rund um die Leistungen der Partei in der umstrittenen Groko. Agit-Prop hieß das früher, Agitation & Propaganda.

Hmm, da passt noch was rauf auf der Social Card

Nicht alle fanden's lustig. Und dabei ging es weniger um die Gestaltung. 

Und es wollte einfach kein Ende nehmen. Wo früher die Kinder nach Gedichten gefragt wurden, sollten sie jetzt die besten SPD-Gesetze in der Groko aufsagen.

Der Unmut über die Festtagsoffensive ließ deshalb nicht lange auf sich warten. 

Das war kein Fake, wie viele vermuten

Anderen war es schlicht zu viel.

Hallo, Willy-Brandt-Haus?!

Andere wiederum aus der Partei nahmen es mit Humor. Die aufstrebende SPD-Politikerin Giorgina Kazungu-Haß aus aus Rheinland-Pfalz griff selbst zum Photoshop. Und erntete viel Lob. 

Immerhin hat die Partei ihre Fähigkeit zur Selbstironie schon mal wieder zurückgefunden. 

Und auch die anderen Parteien haben es nicht einfach. 

In der FDP spielte der aufstrebende Konstantin Kuhle "Mensch ärgere dich nicht" mit Christian-Lindner-Figuren.

Wie oft der FDP-Chef von der Platte flog, blieb verschwiegen

Und die CDU brachte Wahlverlierer Friedrich Merz wahlweise als Ministerpräsidentenkandidat in Baden-Württemberg oder Kanzlerkandidat im Bund ins Gespräch.

In Stuttgart wird es immer doller

Aber zu Weihnachten darf sich ja jeder was wünschen.

(dpa, afp, reuters)

7 legendäre Weihnachstfeiern deutscher Fußballclubs

Glöggliböög! So geht Fluchen auf Schweizerdeutsch

abspielen

Video: watson/Marius Notter, Sandro Zappella, Lia Haubner

Das könnte dich auch interessieren:

Nach rassistischem Pullover – Rapper nehmen Entschuldigung von Gucci nicht an

Link zum Artikel

Jetzt erkennen die Briten langsam den Brexit-Irrsinn – Panik kommt auf

Link zum Artikel

"Aber so ist es halt grad" – wir haben 3 Obdachlose an ihre Schlafplätze begleitet

Link zum Artikel

Kartellamt verpasst Facebook blaues Auge – muss Zuckerberg das Datensammeln einstellen?

Link zum Artikel

Diese Schönheitskönigin will bei Olympia 2020 eine Medaille holen – im Gewichtheben

Link zum Artikel

9 Promis, die gerne (un)heimlich im Foto-Hintergrund rumlungern

Link zum Artikel

Jodel: Auf einer Party rast sie aufs Klo – und merkt zu spät, dass es gar keins war...

Link zum Artikel

Stelle dich unserem ultimativen GNTM-Quiz für Superfans!

Link zum Artikel

Neue WhatsApp-Sicherheitsfunktion ist gar nicht so sicher ...

Link zum Artikel

Spieler selbst aufstellen – dieser Verein ist der Traum jedes FIFA-Fans

Link zum Artikel

Ja, ich gestehe, ich habe Modern Talking gehört

Link zum Artikel

Teste den Sound von DOCKIN und sag uns deine Meinung!

Link zum Artikel

Kartellamt schränkt Facebook beim Datensammeln ein

Link zum Artikel

Die Karriere von Rudi Assauer in 15 bewegenden Bildern

Link zum Artikel

Real gratuliert Ronaldo nicht zum Geburtstag – und die CR7-Fans sind empört

Link zum Artikel

1860 München hat offenbar ein Anti-Ismaik-Banner auf der Homepage zensiert

Link zum Artikel

Rechtsextremismusverdacht: Bundeswehr suspendiert offenbar Elitesoldaten

Link zum Artikel

Boris Palmers verwirrender Berlin-Besuch: Im "Drogen-Park" wird es besonders bizarr

Link zum Artikel

"Weißbier trinken und die Klappe halten" – Assauers 14 ikonischste Zitate

Link zum Artikel

Netflix macht's einfach selbst – und will 3 Filme mit deutschen Stars drehen

Link zum Artikel

WLAN auf dem Mars? Bibis Beauty Palace liefert TV-Blamage für die Ewigkeit

Link zum Artikel

Hauptsache weiterhin männlich – die verzweifelte Suche der Kirche nach Priestern

Link zum Artikel

"Wenn's dir gefällt, mach es einfach" – wieso Alexander in die sibirische Kälte zog

Link zum Artikel

Weil 5 Pfarrer Geflüchteten halfen, wurden nun ihre Häuser durchsucht

Link zum Artikel

Der neue Pixar-Kurzfilm ist da – und nimmt sich wieder einem ernsten Thema an

Link zum Artikel

Suche nach Fußballer Sala –  Erste Leiche aus Flugzeugwrack geborgen

Link zum Artikel

6 Fotografen für "World Press Photo" nominiert: Hinter jedem Bild steckt eine starke Story

Link zum Artikel

Das Wunder von Montana: Gefrorene Katze Fluffy wurde aufgetaut und überlebt

Link zum Artikel

Wenn du deinen Job auch so im Griff hast wie diese 17 Menschen, darfst du heute früher heim

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Olaf Scholz will Bundeskanzler werden und Hartz-IV abschaffen 

Fast drei Jahre vor der nächsten Bundestagswahl erklärt SPD-Vize und Finanzminister Olaf Scholz seine Ambitionen auf das Kanzleramt. "Die SPD will den nächsten Kanzler stellen", sagte der Vizekanzler der "Bild am Sonntag". Auf die Frage, ob er selbst sich das Amt des Bundeskanzlers zutraue, erklärte er: 

Im Hinblick auf eine mögliche Urwahl des SPD-Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl verwies Scholz auf seine persönlichen Beliebtheitswerte:

Der frühere SPD-Vorsitzende Martin Schulz hatte …

Artikel lesen
Link zum Artikel