Deutschland
Bild

screenshot ZDF

Amthor führt bei Lanz alle hinters Licht – jetzt will er Teile des Rezo-Videos liefern

Wer kann sich von euch noch an die CDU-Posse rund um das Rezo-Video erinnern? Nachdem der Youtuber unmittelbar vor der Europawahl ein Video mit dem Titel "Die Zerstörung der CDU" veröffentlicht und damit der Partei erheblichen Schaden zugefügt hatte, kündigte die CDU (nach reiflichem Zögern) an, dass ihr jüngster Bundestagsabgeordneter, Philipp Amthor, in einem Video antworten werde.

Kurz danach kam es zum Kurswechsel im Konrad-Adenauer-Haus: Das bereits gedrehte Video wurde abgesagt. Und schon wieder lachten alle über die CDU, deren Reaktion nicht gerade souverän war.

Bei "Markus Lanz" im Juni verriet Philipp Amthor schließlich den ersten Satz seines Rezo-Videos, das bis heute nie erschienen ist.:

"Hey Rezo, du alter Zerstörer!"

Bild

Wenn du gerade vor einem Millionenpublikum im Fernsehen einen coolen Satz gesagt hast. screenshot zdf mediathek

Am Donnerstag nun war Philipp Amthor erneut bei Lanz im ZDF zu Gast. Und die Sendung startete mit einem vollmundigen Versprechen. Lanz kündigte in freudiger Erwartung Großes an: Heute will Philipp Amthor – "das ließ er uns im Vorfeld wissen" – mehr über den Inhalt des Videos verraten.

Amthor deutete klar an, das Rezo-Video auf seinem neuen Instagram-Account zu zeigen

Auf die Frage, warum er jetzt doch mehr vom Video zeigen wolle, antwortete Amthor nämlich: "Die ganze Debatte um Rezo hat auch mich ein bisschen zum Nachdenken gebracht. (...) Ich glaube, wir müssen schon auch über Kommunikation nachdenken. Ich habe lange mit mir gerungen, habe mich jetzt aber dazu entschieden, auch Instagram zu machen. Ich glaube, das ist eine ziemlich gute Sache." Und weiter:

"Da habe ich mir gesagt: Für dieses Umdenken – wie könnte man das besser starten als mit diesem Video oder zumindest einem Teil davon? Deswegen: Ich hab' es mir aufgehoben bis heute, sowohl das Video als auch Instagram. Unter Philipp.Amthor geht's jetzt los."

Tatsächlich zeigte Lanz im Anschluss einen kleinen Schnipsel aus dem Amthor-Video:

"Zerstörung der CDU? Ja lol ey. Hi Rezo, du alter Zerstörer. Du hast ja dieser Tage ein vielbeachtetes Video veröffentlicht mit dem Titel 'Die Zerstörung der CDU'. Ich will dir als jüngster CDU-Bundestagsabgeordneter sagen: Du hast meine CDU nicht zerstört. Du hast auch nicht objektiv über Politik berichtet."

So, und ab 0 Uhr wird dann das ganze Antwort-Video oder zumindest noch mehr davon auf Instagram zu sehen sein – dachte zumindest der TV-Zuschauer nach diesem eindeutigen Wortwechsel zwischen Lanz und Amthor. Doch es kam anders.

Statt des Rezo-Antwort-Videos lud Amthor kurz nach "Lanz" das hier auf Instagram hoch:

Im Video sagt Amthor wörtlich:

"Zerstörung der CDU? Ja lol ey. Hi Rezo, du alter Zerstörer. Du hast ja dieser Tage ein vielbe... So, genug Schabernack. Ihr habt doch nicht ernsthaft geglaubt, dass ich jetzt hier mein Rezo-Antwort-Video poste?"

Äh, doch, haben wir. Weil du damit kokettiert hast und dich mit der Ankündigung deines Rezo-Videos in die Sendung von Markus Lanz gehockt hast. Amthor weiter: "Statt alter Videos gibt es auf meinem neuen Instagram-Kanal nur neue Videos. Weil ich Lust auf Debatten und Sachthemen habe."

Amthor log Lanz und die Zuschauer an – und kassiert negative Kommentare auf Instagram

Nett gesagt: Amthor, das Schlitzohr, hat uns alle veräppelt. Böse gesagt: Amthor hat Lanz und die Zuschauer bei Lanz dreist angelogen, um (ziemlich billige) Werbung für seinen Instagram-Account zu machen. Die Marke von 10.000 Followern hat er bereits geknackt.

Aber Amthor, du alter Zerstörer, ob es der beste Weg ist, mit einer Produktenttäuschung seine Instagram-Karriere zu starten? Wenn man den Kommentaren unter dem Video glauben darf, lautet die Antwort: nein.

"I call it clickbait", lautet einer der Kommentare unter dem Video. Oder:

"Ich hab nur dein Video gesucht, weil ich ein vernünftiges Antwortvideo wollte. Nicht so was. Das Video ist nur rein irreführend."

Die einhellige Meinung unter dem Video: "Das Antwort-Video auf Rezo, das würde mich interessieren... Immer noch." Ob Amthor noch liefert?

Kommt das Video nun, oder nicht? Amthor macht Ankündigung

Wir haben bei Philipp Amthor nachgefragt, warum er in der Sendung einen anderen Eindruck erweckt hat, was er zur User-Kritik sagt – und ob das Rezo-Antwort-Video noch irgendwann kommt.

In einem Statement teilte Amthor nun mit, er halte nicht viel davon, "wichtige Sachthemen auf eine personalisierte Diskussion zwischen Rezo und mir zu verengen". Ihm gehe es um mit seinem neuen Instagram-Kanal um neue Videos und neue Debatten, eine Veröffentlichung des vollständigen Videos hätte dazu aber nicht beigetragen.

Allerdings scheint sich der Politiker bewusst zu sein, dass die Öffentlichkeit noch immer an seinem Antwort-Video interessiert ist:

"Angesichts des anhaltenden Interesses an dem Rezo-Antwort-Video werde ich in der nächsten Woche allerdings gleichwohl einen thematischen Ausschnitt posten, den ich mit einer aktuellen inhaltlichen Einordnung verbinde.”

Wir sind gespannt, welchen Teil des Videos wir da zu sehen bekommen werden.

(hau)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Edeka-Eklat um respektlose Mutter an Fleischtheke – jetzt wehren sich die Verkäuferinnen

Was in einem Edeka-Markt im bayerischen Lichtenfels vor wenigen Tagen geschehen ist, bewegt Deutschland. Es geht um Fragen des Respekts, um den Umgang miteinander in der Gesellschaft – und um Arroganz von Menschen, die sich offenbar besser fühlen als andere.

Eine Mutter hatte ihrer offenbar nicht sehr lernwilligen Tochter an der Fleischtheke von Edeka angekündigt: Sie werde später auch einmal im Supermarkt Fleisch verkaufen müssen, würde sie sich nicht mehr in der Schule anstrengen. Edeka …

Artikel lesen
Link zum Artikel