Panini Sammelbilder Sticker Thmoas Müller ( FC Bayern München / Deutschland ) | Verwendung weltweit

Fußball-Sammelbilder gibt es zu jedem großen Turnier. Hier kleben die Ex-Nationalspieler Schürrle, Müller und Klose in einem Album zur WM 2014. Bild: picture alliance / Ralph Goldmann

Exklusiv

Auch ohne EM: Rewe verkauft Fußball-Sammelbilder – für guten Zweck

Eigentlich wäre jetzt gerade die Fußball-Europameisterschaft. Am Dienstagabend wären zum Beispiel Weltmeister Frankreich und Ex-Weltmeister Deutschland aufeinandergetroffen. Doch, wie wir wissen, dank Corona kam alles etwas anders.

Der europäische Fußballverband Uefa hat das Turnier auf 2021 verschoben. Und so sind natürlich auch die beliebten Sammelbildchen mit Fußballspielern hinfällig. Eigentlich – denn bei Rewe haben sie ein Konzept gefunden, wie sie die Mini-Porträts von Neuer, Gnabry und weitere doch noch einem sinnvollen Zweck zuführen können.

Auch ohne EM verkauft der Einzelhändler dieses Jahr wieder Sammelkarten der deutschen Nationalspieler und ein dazu passendes Album. Okay, das klingt jetzt erstmal nach Geldmacherei: Kein Turnier, aber die Bilder dazu gibt's trotzdem?

Das steckt dahinter:

Tatsächlich aber dient die Aktion einem guten Zweck. Sie steht unter dem Motto "Ohne EM. Dafür mit Herz". Für jedes gekaufte Sammelalbum spendet Rewe den Verkaufswert von einem Euro an die "Bild"-Aktion "Ein Herz für Kinder".

Die leicht veränderte Konzeption der Rewe-DFB-Sammelkartenaktion sei natürlich die Konsequenz der EM-Absage Mitte März, erklärt ein Rewe-Sprecher gegenüber watson.

"Uns war jedoch schon vorher klar, dass gerade in diesen Zeiten, in denen Kontaktbeschränkungen bestehen und gewohnte Freizeitaktivitäten arg begrenzt sind, das DFB-Sammelalbum für Beschäftigung für zu Hause sorgt, die der ganzen Familie nützt."

Noch wichtiger sei aber, dass Kinder während der Corona-Pandemie oft die größten Leidtragenden seien, so der Sprecher weiter.

"Besonders schwierig war und ist die Situation in sozial und finanziell schlechter gestellten Familien."

Deswegen werde der gesamte Erlös an "Ein Herz für Kinder" gespendet, was vor Corona nicht geplant gewesen sei.

Die 35 verschiedenen Sammelkarten gibt es noch bis zum 12. Juli – so lange wäre das Turnier gegangen – ab einem Einkaufswert von zehn Euro in allen Rewe-Filialen sowie online. Wer alle 35 Sammelkarten besitzt, kann sogar in einer eigens entwickelten App ein Sammelbild von sich selbst erstellen. Dieses bekommt man dann kostenlos per Post zugeschickt.

(om)

Diese neuen Corona-Maßnahmen planen Discounter und Supermärkte jetzt

Seit Montag gelten in Deutschland wieder strengere Corona-Regeln. Das Freizeitleben wurde weitestgehend heruntergefahren. Restaurants, Kneipen, Bars, Fitnessstudios, Kinos und Theater mussten schließen. Der Einzelhandel ist von diesen Schließungen nicht betroffen, es gelten aber auch hier wieder strengere Regeln. So soll sich nur noch ein Kunde pro zehn Quadratmeter Ladenfläche in den Geschäften aufhalten.

Wie setzen die Supermärkte und Discounter diese neue Vorgabe um? Watson hat nachgefragt …

Artikel lesen
Link zum Artikel