Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Mitten in Frankfurt: 2 Männer attackieren Juden vor Nachtclub

17.09.18, 07:41

Mitten in Frankfurt am Main ist es am Wochenende offenbar zu einer judenfeindlichen Attacke gekommen. Ein 20-Jähriger wurde nachts um 4 Uhr in der Nähe der Hauptwache von zwei Männern angegriffen.

Der 20-Jährige kam unverletzt davon. Das Opfer beschrieb die Täter laut Polizei als südländisch beziehungsweise arabisch. Zu der Attacke kam es laut "Bild", nachdem ein zunächst freundliches Gespräch nach einem Clubbesuch in der Frage an den 20-Jährigen mündete, welcher Landsmann er sei und der Mann sich als "halber Israeli" zu erkennen gab und auch bejahte, Jude zu sein.

(pb/dpa)

Der Tag – was heute noch wichtig ist:

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Im Herbst gründen sich die "Juden in der AfD" – diese Fragen würde ich gerne stellen

Von Offenbach aus will die AfD ein Signal in die Republik senden: Schaut her, wir haben nichts gegen Juden. Die vielen Fälle von Antisemitismus in der AfD? Einzelfälle.

Dort wollen AfD-Mitglieder im Herbst den Verein "Juden in der AfD" gründen. "JAFD" ist das provisorische Kürzel. Der endgültige Name soll auf der Gründungsversammlung am 7. Oktober beschlossen werden. 

Dort sollen sich die rund 20 Gründungsmitglieder eine Satzung geben und Vorstände wählen. Beatrix von Storch wird dann …

Artikel lesen