Deutschland
Hans-Georg Maassen DEU, Deutschland, Germany, Berlin, 30.06.2015 Hans-Georg Maassen, Praesident Bundesamt fuer Verfassungsschutz BfV, waehrend der Bundespressekonferenz zum Thema Vorstellung vom Verfassungsschutzbericht 2014 in Berlin. Hans-Georg Maassen, president of the intellingence service Verfassungsschutz, during a press call in Berlin

Bild: imago stock&people

Wetten auf seine Zukunft laufen schon: So hart ist der Spott über das Maaßen-Aus

Jetzt also doch. Hans-Georg Maaßen ist raus. Er bleibt nicht Verfassungsschutzchef, wird auch nicht Staatssekretär im Innenministerium, genauso wenig Sonderberater. Stattdessen versetzt Horst Seehofer seinen Krawall-Beamten, der mit seinen jüngsten Äußerungen noch eins draufsetzte, in den Ruhestand. 

Die Trauer auf Twitter hält sich in Grenzen. In engen Grenzen. Stattdessen: jede Menge Spott über das Maaßen-Aus. Wir zeigen ein Best Of. 

Die "heute-show" mischt sich ein, mit einem Menü-Vorschlag für Maaßens Abschieds-Lunch.

Dürfen wir vorstellen? Maaßen, der Hutbürger...

Linkspartei-Chef Bernd Riexinger empört sich auf seine Art über Maaßens "linksradikal"-Bezeichnung für die SPD. 

Unser Favorit kommt von den Kollegen von "extra 3":

Maaßen-Wortwitze dürfen natürlich nicht fehlen.

Die SPD bekommt natürlich auch wieder ab...

Die Wetten für Maaßens Zukunft laufen schon.

(hau)

Interview

Leutheusser-Schnarrenberger spricht sich für mehr Freiheit für Geimpfte aus: "Impfung ist ein sachlicher Grund für eine unterschiedliche Behandlung"

Sobald alle Bürger sich impfen lassen können, sieht Sabine Leutheusser-Schnarrenberger keinen guten Grund mehr für harte Einschränkungen für Geimpfte. Die ehemalige Justizministerin erklärt, warum sie auch nach dem Pandemie-Jahr an die Eigenverantwortung der Menschen glaubt – und was sie sich von Karl Lauterbach wünscht.

Die Corona-Impfungen in Deutschland haben begonnen, bisher nur für eine recht begrenzte Zahl von Menschen. Schon wird aber darüber diskutiert, ob manche Einschränkungen für die, die ihre Impfung bereits bekommen haben, nicht mehr gelten sollen. Watson hat darüber mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger gesprochen, FDP-Politikerin, ehemalige Bundesjustizministerin und Richterin am Bayerischen Verfassungsgerichtshof.

Leutheusser-Schnarrenberger erklärt in dem Gespräch, warum sie es für richtig …

Artikel lesen
Link zum Artikel