Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Yogaminister. Elchminister. Sexminister. Welche dieser Posten gibt es wirklich?

16.03.18, 14:35 19.03.18, 11:01
Philip Buchen
Philip Buchen

Es ist 2018 und Deutschland hat einen Heimatminister mit dem Namen Horst Seehofer. Ja wirklich...

Heimatminister – was bringt der eigentlich? Seehofer war sich da bei einer Pressekonferenz im März auch nicht so sicher:

"Ich hab' das Heimatmuseum, äh, das Heimatministerium, das Heimatministerium in Bayern gegründet."

Horst Seehofer

Ein bisschen gaga geht es also schon einmal los im neuen deutschen Heimatministerium. Aber wir Deutschen sind nicht allein! Weltweit tummeln sich auf den Kabinett-Sitzen die lustigsten Minister mit den allerbesten Zuständigkeiten.

Kannst du erraten, welche Minister es wirklich (ja, wirklich!) gibt?

1.Wir sagen, dass Shripad Yesso Naik in Indien ein wichtiges Amt hat. Er ist nämlich Minister für Yoga. Stimmt das?
NEW DELHI, INDIA - JUNE 11: A delegation of minority leaders meeting with Minister of State for AYUSH and Health & Family Welfare, Shripad Yesso Naik, to convey their support for International Day of Yoga on June 11, 2015 in New Delhi, India. The Muslim leaders, who included Majlis Ulema e Hind (Uttar Pradesh) president Maulana Syed Kaukab Mujtaba Abidi, Maulana Suhaib Qasmi, and Daudi Bohra community representative Abbas Ali Bohra, on their part applauded the initiative of Prime Minister Narendra Modi for the Yoga Day. Dubbing the Yoga Day celebrations as Hindu religious practices , the All India Muslim Personal Law Board had said it was planning nationwide agitations. (Photo by Sanjeev Verma/Hindustan Times ) Muslim Delegation Meets AYUSH Minister, Lend Support For Yoga Day PUBLICATIONxNOTxINxINDNew Delhi India June 11 a Delegation of Minority Leaders Meeting With Ministers of State for Ayush and Health & Family Welfare   Naik to convey their Support for International Day of Yoga ON June 11 2015 in New Delhi India The Muslim Leaders Who Included Majlis Ulema e Hind Uttar Pradesh President Maulana Syed  Mujtaba Abidi Maulana Suhaib  and Daudi Bohra Community Representative Abbas Ali Bohra ON their Part applauded The Initiative of Prime Ministers Narendra Modes for The Yoga Day Dubbing The Yoga Day celebrations As Hindu Religious Practices The All India Muslim Staff Law Board had Said IT what Planning nation agitations Photo by Sanjeev Verma Hindustan Times Muslim Delegation Meets Ayush Ministers Lend Support for Yoga Day PUBLICATIONxNOTxINxIND
imago stock&people
Nein, er ist bestimmt nur Sportminister. Man sieht ganz deutlich, dass er gerade erklärt, wie man einen Basketball wirft.
Klar, die Inder brauchen einen Yoga-Minister. Und Shripad Yesso Naik führt diesen Job seit vier Jahren mehr als entspannt aus.
2.Auch Margareta Winberg hat in ihrer Heimat Schweden ein Amt, das viele Landsmänner interessiert. Sie kümmert sich um Ampelschaltung und Elchjagd. Stimmt das?
dpa
Warum bitte Ampelschaltung? Egal, das mit der Elchjagd ist sicher richtig.
Da war wohl jemand zu lange bei Ikea. So ein Ministerium gibt's in Schweden nicht.
3.Edelmira Barreira ist in Spanien als "Sex-Kommissarin" bekannt und arbeitet in einer ähnlichen Position wie ein deutscher Staatssekretär.
Da ist den watson-Redakteuren wohl zu heiß geworden! Im katholischen Spanien gibt's so ein Amt sicherlich nicht.
Das ist so schräg, das stimmt!
4.Der Brasilianer Jaques Wagner hat immer viel zu tun. Er ist nämlich Minister für Fußball-Nachwuchsförderung in dem vielleicht Fußball-verrücktesten Land der Welt.
epa05228010 Brazilian chief of staff Jaques Wagner speaks during a press conference at Itamaraty Palace, in Rio de Janeiro, Brazil, 23 March 2016. Wagner said that the sports minister Hilton had resigned, which was denied by the sports ministry. EPA/FERNANDO MAIA +++(c) dpa - Bildfunk+++ |
EFE
Den Brasilianern ist der Fußball so wichtig, die haben dafür bestimmt ein Ministerium.
Nein, das ist Stuss.
5.Ohood Al Roumi hat in den Vereinigten Arabischen Emiraten immer viel zu lächeln. Schließlich ist sie Glücksministerin im kleinen Land....
epa05153141 An undated handout photograph released by the official Emirates News Agency (WAM) on 10 February 2016 showing Ohood bint Khalfan Al Roumi the newly-appointed Minister of State for Happiness in the new UAE Cabinet. President of the UAE, Sheikh Khalifa bin Zayed Al Nahyan, approved a new cabinet of the federal government which includes eight new ministers, five of whom are women. The UAE created ministries for happiness and tolerance in the in the 29-member government. EPA/EMIRATES NEWS AGENCY / HANDOUT HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES +++(c) dpa - Bildfunk+++ |
EMIRATES NEWS AGENCY
Al Roumi wirkt sehr happy! Sie ist bestimmt erfolgreich in ihrem Amt.
In den Vereinigten Arabischen Emiraten stehen bestimmt andere Themen im Vordergrund als das Glück aller Einwohner.
6.Auch die Britin Tracey Crouch lächelt gerne – dabei ist sie Einsamkeitsministerin. Crouch soll die zunehmende Vereinsamung von wachsenden Teilen der Bevölkerung bekämpfen. Zusätzlich ist sie auch Staatssekretärin für Sport und Ziviles.
PA Wire
Das ist mal eine sinnvolle Idee für ein Ministerium! Hoffentlich wird Crouch in ihrem Job als Einsamkeitsministerin erfolgreich sein.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass in der britischen Öffentlichkeit Einsamkeit so offen diskutiert wird.
7.Ismail Bhamjee aus Botswana kümmert sich in seinem Ministerium um ein echtes Spezial-Thema: den Bootsbau. Der wurde in seinem Land nämlich zuletzt stark vernachlässigt. Stimmt das?
dpa
Ein Bootsbau-Minister aus Botswana? Ihr spinnt doch!
Klingt sinnvoll. Gerade in kleinen Entwicklungsländern kann ein Minister bestimmt viel bewegen.

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zu wenige Abgeordnete – Bundestag bricht Sitzung ab und AfD schießt Eigentor

Der sogenannte "Hammelsprung" bringt Bewegung in den Bundestag. Dann müssen die Abgeordeneten für eine Abstimmung den Saal verlassen und durch Türen wieder hereinkommen, die mit ja, nein und Enthaltung beschriftet sind.

Mit einem solchen Hammelsprung wollte die AfD am Freitagnachmittag zeigen, dass die Sitzreihen der Fraktionen schon ziemlich leer waren. Waren sie – allerdings vor allem auf Seiten der AfD.

Die AfD-Fraktion bezweifelte die Beschlussfähigkeit des Plenums, die nur …

Artikel lesen