Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Bild: picture alliance / Revierfoto/Re

"Sonny Black" von Bushido ist zu Unrecht auf dem Index, urteilt ein Gericht 

16.05.18, 14:28

Bushidos umstrittenes Album "Sonny Black" ist nach einem Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster zu Unrecht als jugendgefährdend eingestuft worden.

Wird das Urteil rechtskräftig, dürfte das Album wieder an Minderjährige verkauft werden.

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien, die "Sonny Black" 2015 auf den entsprechenden Index gesetzt hatte, habe nicht sorgfältig genug zwischen Jugendschutz und Kunstfreiheit abgewogen, entschieden die Richter am Mittwoch.

Vor allem bemängelten sie, dass die Behörde sich vor ihrer Entscheidung nicht die Mühe gemacht habe, die weiteren Beteiligten anzuhören.

Diese Promis geben sich mit ihren Weisheiten richtig Mühe: 

Die Bundesprüfstelle hatte die Indizierung damit begründet, dass in den Texten Gewalt und ein krimineller Lebensstil verherrlicht würden. Zudem seien viele Textpassagen frauen- und homosexuellenfeindlich.

Bushidos Anwälte setzen dem entgegen, Jugendlichen seien heutzutage wirklichkeitsnäheren Darstellungen von Gewalt und Sex ausgesetzt. Es fehlten zudem bis heute Nachweise für die verrohende Wirkung von Gangster-Rap. Vielmehr deute sich an, dass das Genre auch eine identitätsstiftende Wirkung habe und so jungen Hörern Halt geben könne.

An dem 2014 erschienenen Album hatten acht weitere Texter mitgewirkt, unter anderem auch die wegen Antisemitismus-Vorwürfen in die Schlagzeilen geratenen Rapper Kollegah und Farid Bang.

Mit ihrer Entscheidung von Mittwoch kippten die Richter des nordrhein-westfälischen Oberverwaltungsgerichts die Entscheidung aus der Vorinstanz. Die Revision am Bundesverwaltungsgericht ließen die Richter zu.

(hd/dpa)

Findest du das Urteil des Gerichts richtig? Schreib uns deine Meinung in die Kommentare! 

Hier spielt die Musik: 

11 Britney-Momente, die dir zeigen, wie alt du schon bist 😱

Eminem ist eine Legende! 8 Beweise für alle Ungläubigen

Für deine Jogging-Runde! Lauf-Sensation Klosterhalfen teilt ihre "Sportify"-Playlist

Dagi B. haut einen Diss-Track raus 👊– und die Ähnlichkeit mit Cardi B. ist verblüffend

Ja, Otto, der Ostfriese hat sich aufs Wacken-Festival getraut – und das ist passiert

"It's Coming Home" – Englands Fußball-Kultsong in 10 Punkten erklärt

Happy 20! 12 Momente, die jeder kennt, der auf dem Southside-Festival war

Kennst du Finnland besser als "Chasing Highs"-Sängerin Alma?

Leute, 15 Jahre ist es her: Das wurde aus den "DSDS"-Stars der 1. Stunde

++ Steve Irwins Familie bekommt eigene TV-Sendung ++

Exklusiv: Der jüdische Rapper Ben Salomo verkündet das Ende von "Rap am Mittwoch"

Das Beste an Ed Sheeran ist das Instagram-Profil seines Bodyguards – Part 2!

Das sind die 12 besten Eurovision-Songs EVER

Haltet die Gläser bereit – hier kommt das Eurovisions-Trinkspiel!

Gewalt, Sex und Pädophilie – 9 Musikvideos, die für einen Skandal sorgten

Antisemitismusbeauftragter fordert Bundesverdienstkreuz für Campino – zu Recht?

4 Punkte, in denen Bushido sich mit Bushido nicht einig ist

"Weck' mich auf, wenn es vorbei ist": Aviciis Ex-Freundin nimmt Abschied

Die "Intro" verabschiedet sich – 3 Gründe warum uns das traurig macht😞 

Aviciis Familie richtet sich an Fans: "Dankbar für jeden, der Tims Musik geliebt hat"

Ein für alle Mal – was ist der schlimmste Ohrwurm aller Zeiten? Das watson-Turnier

7 Songs, die wir früher gefeiert haben, aber erst heute verstehen

Adele feiert Geburtstag und bekommt einen Shitstorm

Christina Aguilera. kommt. zurück. Neues Musikvideo! Neues Album!

Diese Frau übersetzt Musik in Gebärdensprache: "Es gibt auch Taube, die das blöd finden"

Zu diesen 30 Songs ist es unmöglich, Sex zu haben (du wirst es dir trotzdem vorstellen)

Ein Wochenende in Ostritz – das ist die Bilanz des Nazifestivals

Kollegah und Farid Bang werden zum "Grenzfall" für den Echo

Helene Fischer äußert sich zur Farid Bang und Kollegah – BMG distanziert sich von Rappern

WDR setzt Kollegah und Farid Bang auf Index – Echo-Veranstalter reagiert auf Kritik

Der Echo ist tot – Alle Infos und Reaktionen zum Ende

Kollegah und Farid Bang wegen Volksverhetzung angezeigt? Polizei bestätigt das nicht

Spotify ändert sein Gratis-Angebot – das verbessert sich für dich

"Der Echo ist jetzt bei Chico" – die besten Reaktionen aufs Echo-Aus

Du brauchst nur diese Grafik, um den Echo-Antisemitismus-Streit zu verstehen

Von wegen Internet-Meme – der "Yodeling Boy" ist auf dem Coachella aufgetreten

6 perfide Stilmittel, mit denen das Sprach-Genie Kollegah sich gerade wehrt

Frauenrap = Schwesta Ewa? Dann schau dir mal diese Rapperinnen an 

Das waren die 14 traurigsten Serientode – der watson-Tränen-Check

Eine kleine Kültürgeschïchte des Heävy-Mëtal-Ümlaüts

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Warum Helene Fischers Statement zu #wirsindmehr wichtiger ist als eines von Angela Merkel

Helene Fischer hat sich zu #wirsindmehr geäußert. Ihr Statement wird von Fans, Journalisten und Kollegen gleichermaßen beklatscht. 

Ja, die Zeilen sind knapp und sie hat ihrem Statement in der Mercedes-Benz-Arena in Berlin noch den Disclaimer "Ich äußere mich nicht zu Politik. Meine Sprache ist die Musik" vorangestellt, um ihr langes Schweigen zu rechtfertigen. 

Dabei sollte ihr klar sein: Das Eintreten für die Wahrung von Menschenrechten und die Ablehnung von xenophober Hetze sind …

Artikel lesen