Deutschland

Kommentar

Dortmund bestraft schlafende Obdachlose – geht's noch?

Wer selbst im Herbst und Winter auf der Straße schläft, der hat ganz offensichtlich kein Geld. In Dortmund werden Obdachlose dafür sogar noch bestraft. Das Ordnungsamt spricht Verwarnungen aus und verteilt Knöllchen von 20 Euro und mehr.

Dadurch verschwinden die Obdachlosen natürlich nicht – sie werden lediglich aus der Sichtbarkeit vertrieben. Sieht so soziale Politik aus?

Nein, sagt Felix:

abspielen

Video: watson/Felix Huesmann, Lia Haubner

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schulbusunfall in Thüringen: Zwei Kinder getötet, viele Verletzte

Der Bus soll mehr als 20 Kinder zu ihrer Grundschule bringen - und verunglückt dabei auf eisglatter Straße in Thüringen. Zwei Kinder sterben, viele werden verletzt. Auch in Bayern ereignet sich ein Schulbusunfall.

Ein schwerer Schulbusunfall bei Eisenach hat am Donnerstagmorgen zwei Kinder das Leben gekostet. Wie das Landratsamt des Wartburgkreises in Thüringen mitteilte, wurden außerdem 20 Schüler und der Busfahrer verletzt. Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) äußerte sich bestürzt. "Zwei tote Schulkinder sind zu beklagen, und ich trauere mit den Eltern und Angehörigen" schrieb er am Donnerstag auf Twitter.

Angaben zu Alter und Geschlecht der Kinder, oder welche Klasse sie besuchten, gab es zunächst …

Artikel lesen
Link zum Artikel