Deutschland

"Wenn es nötig ist, komme ich nächste Woche wieder" – die Gesichter von #wirsindmehr 

lia haubner, marius notter, felix huesmann

Gegen Rassismus, Ausländerfeindlichkeit und Gewalt haben gut 65.000 Menschen am Montag bei einem Konzert in Chemnitz protestiert. Bands wie die Toten Hosen, Kraftklub, Materia oder Feine Sahne Fischfilet spielten unter dem Motto "#wirsindmehr" gratis in der drittgrößten sächsischen Stadt.

Wir haben mit einigen Demonstranten gesprochen, manche kamen aus Chemnitz, andere waren stundenlang angereist:

65.000 Menschen kamen nach Chemnitz:

abspielen

Video: watson/Felix Huesmann, Marius Notter, Lia Haubner

#wirsindmehr – die Bilder des Konzertes

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Farbe bekennen" – Chemnitzer FC irritiert mit neuer Trikotbotschaft

Der Chemnitzer FC will mit einem Slogan auf dem Trikot ein weiteres Zeichen gegen Rassismus setzen. Viele Fans finden: Die Botschaft ist zwar gut gemeint, aber auch ziemlich uneindeutig.

Bis zum Saisonende wird der Tabellenführer der Regionalliga Nordost auf seinen Heimtrikots das Statement "Farbe bekennen: Himmelblau – jetzt!" auf der Brust tragen.

Der wegen Trauerbekundungen für einen verstorbenen, mutmaßlich rechtsradikalen in Verruf geratene Club will die getragenen Trikots zu Gunsten einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel