1 Kilo "Getrocknetes": Zoll macht erstaunlichen Fund

Bild

Zoll

Am Flughafen München haben Zollmitarbeiter mehr als ein Kilogramm getrocknete Frösche entdeckt. Die Tiere waren in blauen Plastiktüten verpackt und auf 17 Gepäckstücke verteilt, sie wogen insgesamt 1,1 Kilogramm.

"Die Tiere wiesen teilweise schon Fliegeneier auf und mussten daher aus tierseuchenschutzrechtlicher Sicht sofort vernichtet werden."

Marie Müller, Hauptzollamt München

Was der Mann mit den Tieren machen wollte, ist noch nicht geklärt. Die Ermittlungen dauern an. 

Die Frösche waren nicht der einzige seltsame Inhalt. 

Außerdem hatte der Mann Hautaufhellungscremes und jede Menge Arzneimittel im Gepäck. 

(hd)

Eisenmann zieht sich nach CDU-Wahldesaster aus der Politik zurück

Die bei der baden-württembergischen Landtagswahl unterlegene CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann will sich zum Ende der Legislaturperiode aus der Politik zurückziehen. Das bestätigte ihr Sprecher am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte die "Stuttgarter Zeitung" berichtet, dass sie für kein Regierungsamt mehr zur Verfügung stehe, sollte die CDU erneut mit den Grünen in Baden-Württemberg koalieren.

Die Grünen mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann hatten die …

Artikel lesen
Link zum Artikel