youtube/janboehm

"Late Night"-Premiere für Klaas – und Böhmermann crasht die Show

13.03.2018, 10:2617.03.2018, 18:10

Montagabend, ohne Klaas, live aus Potsdam – Klaas Heufer-Umlauf ist mit "Late Night Berlin" gestartet. Für die erste Folge der Pro7-Sendung erhielt der Comedian mäßige Kritiken. Die "Berliner Morgenpost” fasste das Late-Night-Debüt unter "Comedy mit dem Vorschlaghammer" zusammen.

Ein TV-Abend zum Vergessen also? Von wegen! Die Show stahl ZDF-Satiriker Jan Böhmermann. Zusammen mit einem Autovermieter schaltete er sich mit dem Spot in die große Klaas-Show. 

Wer sich das noch einmal nachschauen möchte:

Böhmermann in dem Spot: „Warum ich als Moderator niemals eine Late-Night-Sendung im Privatfernsehen machen würde? Allein schon wegen dieser nervigen Werbung. Als Moderator hast du natürlich absolut keinen Einfluss darauf, was da für Werbung läuft.”

Und weiter sagt der Satiriker: "Ich würde mich niemals so verkaufen. Denn glaubwürdige Satire funktioniert ohne Werbung."

Klaas Heufer-Umlauf reagierte am Abend nicht mehr auf den Böhmermann-Einspieler. Er bedankte sich lediglich mit seinem Selfie an seine Fans aus dem Studio in Babelsberg.

Der Punkt geht wohl an Böhmi...

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Hubert Aiwanger blamiert sich auf Twitter – so reagiert das Netz

Eigenlob stinkt bekanntlich. Daher sorgte ein Tweet des bayerischen Wirtschaftsministers Hubert Aiwanger (Freie Wähler) jetzt auch für große Häme im Netz.

Zur Story