Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Bild: Armin Weigel/dpa (Symbolfoto)

Eier wegen Salmonellen-Befalls in 5 Bundesländern zurückgerufen

01.05.18, 11:23

Wegen Salmonellen-Befalls hat die Firma Inter-Ovo Eier aus Freilandhaltung zurückgerufen, die in einer Reihe von Bundesländern unter verschiedenen Markenbezeichnungen verkauft wurden.

Im Rahmen einer amtlichen Lebensmittelprobe seien Salmonellen nachgewiesen worden, hieß es. Vom Verzehr der Eier werde abgeraten. Wer betroffene Ware gekauft habe, könne diese gegen Erstattung des Preises ohne Vorlage des Kassenbons zurückgeben.

Das droht bei Salmonella-Bakterien

Das Portal lebensmittelwarnung.de warnte, dass der Verzehr von mit Salmonella-Bakterien belasteten Lebensmitteln zu Unwohlsein, Durchfall sowie auch Erbrechen, Fieber und Kopfschmerzen führen könne. Wer möglicherweise belastete Lebensmittel gegessen habe und solche Symptome habe, solle einen Arzt aufsuchen.

(pb/afp)

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Tierarzt bittet: Bleib' bei deinem Hund, wenn er stirbt. Auch wenn es hart ist.

Menschen leben im Schnitt 79 Jahre. Hunde werden aber nur etwa 12 Jahre alt. Für jeden Hundebesitzer ergibt sich daher eine bittere Wahrheit: Irgendwann musst du deinen felligen besten Freund verabschieden. 

Jeder, der ein Haustier hat, weiß, wie weh das tut. Und weil viele das nicht aushalten, wollen einige Tierbesitzer auch nicht zusehen, wenn ihr Gefährte stirbt. Warum man aber trotzdem dabei sein sollte, hat ein kanadisches Krankenhaus über einen geteilten Facebook-Post jetzt …

Artikel lesen