Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Rammstein

In Zeiten von Vogelschiss-Debatten setzt Rammstein ein wichtiges Zeichen

Dies hier ist ein schwierig zu schreibender Text. Und vielleicht wollte Rammstein das auch so. Viel Kritik bekommt die Band gerade, weil sie vor und in ihrem neuen Musikvideo "Deutschland" die Shoah als Werbemittel benutze. Schon im Teaser-Trailer zum Song sahen Zuschauer die Rammstein-Musiker als KZ-Häftlinge mit Strick um den Hals. Uffh.

Die Kritik war dann auch entsprechend deutlich: Charlotte Knobloch, die frühere Präsidentin des Zentralrats der Juden, sagte etwa: Die Band "habe das Leid und die Ermordung von Millionen zu Entertainment-Zwecken missbraucht". Der aktuelle Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, erklärte: "Wer den Holocaust jedoch zu Marketingzwecken missbraucht, handelt verwerflich und unmoralisch."

Mittlerweile ist das ganze Video draußen, wie "unmoralisch" ist es?

abspielen

Video: YouTube/Rammstein Official

Diese Kritik muss man ernst nehmen, denn so lassen sich das Rammstein-Video und sein Teaser durchaus sehen. Das komplette Video lässt allerdings auch noch eine andere Lesart zu.

Mit ihrer gezielten Provokation nutzen Rammstein den Holocaust nicht aus, sondern die Band rückt ihn dahin, wo er hingehört: ins Zentrum der deutschen Geschichte und Debatte.

In einer Zeit, in der AfD-Politiker das Dritte Reich zum Vogelschiss degradieren, zeigt die wohl bekannteste deutsche Band der Welt mit ihrem Song das Gegenteil. Sie betont, wie wichtig die Erinnerung an das Thema ist – dass sich die Verbrechen gegen die Menschlichkeit nicht einfach vergessen lassen. Das die deutsche Geschichte untrennbar mit Auschwitz verbunden ist.

Denn, um was dreht sich das Video? Um die Gewalt, die es in der deutschen Geschichte gegeben hat. Und so eine Erzählung kann den Holocaust nicht auslassen, auch nicht in einem Rammstein-Video.

Das Lied, das dem ersten Trailer folgt, geißelt Deutschland denn auch heftig und folgt nationalkritischen, vielleicht sogar anti-nationalen Denkmustern. Kurz, der Song "Deutschland" ist vor allem eins: eine Kritik an Deutschland.

Nicht das erste Mal, dass Rammstein solch einer Logik folgt:

abspielen

Video: YouTube/Rammstein Official

Dabei nimmt die Band keine dogmatische antideutsche Position ein. Stattdessen macht Rammstein den ewigen Zwiespalt der Deutschen mit wenigen Worten klar: "Dein Atem kalt, dein Herz in Flammen", singt Frontmann Till Lindemann, oder: "Will dich lieben und verdammen", oder "man kann dich lieben und will dich hassen." oder "Meine Liebe kann ich dir nicht geben". Macht summa summarum: Sehr wenig Liebe für Deutschland, wie der Song ja auch heißt.

Nein, einer so erfolgreichen Band, die schon so lange und ohne Probleme Stadien weltweit füllt, kann es nicht nur um das Marketing gehen. Man darf den Musikern durchaus unterstellen, dass sie zumindest versucht haben, eine Aussage zu transportieren.

Die kann man jetzt gut finden oder schlecht. Man kann und muss vielleicht den zweistufigen Release des Videos kritisieren. Man muss auch monieren, dass verschiedene historische Ereignisse der Deutschen unbedacht in eine Reihe gestellt werden. Rammstein muss sich den Vorwurf gefallen lassen, die Tragweite von Geschichte, ja, die Singularität des industriellen Massenmordes zumindest nicht in aller Deutlichkeit herauszustellen.

Dennoch erscheint "Deutschland" bei all diesen Argumenten als heftige Zeitkritik gedacht zu sein, die zumindest einmal nachdenklich macht. Die auch bei Kritikern öffentliche Haltung provoziert. Es bleibt nur ein Verdacht, aber wie gesagt: Vielleicht wollte Rammstein das alles auch genau so.

Das könnte dich auch interessieren:

Militärdienst für die Jungs von BTS – das denken die K-Popstars darüber

Link zum Artikel

Politiker-Lügen, Manager-Boni: Wir leben in einer schamlosen Zeit

Link zum Artikel

Du hast ein Android-Handy? Dann kommen 3 Neuerungen für WhatsApp

Link zum Artikel

Sri Lanka: Einheimische Islamisten sollen die Anschläge verübt haben

Link zum Artikel

Exklusiv: 5 unangenehme Fragen an einen White Walker

Link zum Artikel

Defekte Displays – Samsung verschiebt weltweiten Verkaufsstart des Galaxy Fold

Link zum Artikel

Diesen ekligen Sitznachbarn im Flugzeug will keiner haben

Link zum Artikel

Wie Hartz IV meine Familie verändert hat

Link zum Artikel

Trotz Verbots: Polnische Gemeinde verbrennt wieder antisemitische "Judaspuppe"

Link zum Artikel

Der Cast von "Avengers: Endgame" hat das beste Musik-Remake des Jahres herausgebracht

Link zum Artikel

Getötete Journalistin in Nordirland: Militante Gruppe veröffentlicht Bekennerschreiben

Link zum Artikel

Dieses Rätsel ist so einfach, du wirst es niemals zugeben, wenn du es nicht lösen kannst

Link zum Artikel

E-Auto als Klimasünder? Neue Tesla-Studie sorgt für Wut – weil sie Mängel aufweist

Link zum Artikel

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

PAOK Saloniki wird erstmals seit 34 Jahren Meister – und die Ultras drehen völlig ab

Link zum Artikel

FPÖ provoziert mit "Ratten-Gedicht" über Geflüchtete – Kanzler Kurz: "abscheulich"

Link zum Artikel

Sex-Szene bei "Game of Thrones" – die Fans flippen aus

Link zum Artikel

Erdbeben auf den Philippinen: Hier stürzt ein Hochhaus-Pool auf die Straße

Link zum Artikel

Sie eiferte Steve Jobs nach – und wurde zur größten Betrügerin im Silicon Valley

Link zum Artikel

Sri Lanka: Zahl der Todesopfer steigt auf 310 – Hinweise auf "Vergeltung" für Christchurch

Link zum Artikel

Journalistin macht sich über Enissa Amani lustig – deren Fans starten eine Insta-Hetzjagd

Link zum Artikel

An Hitlers Geburtstag legt die Schweiz die Nazi-Elf aufs Kreuz

Link zum Artikel

Böhmermann macht aus "GoT" die "Game of Shows" – mit Gottschalk und LeFloid

Link zum Artikel

Influencerin geht in Neuseeland baden – und wird dafür abgestraft

Link zum Artikel

Ukraine-Wahl: Komiker Selenskyj neuer Präsident

Link zum Artikel

"Game of Thrones": Ein beliebter Charakter lebt noch

Link zum Artikel

So instrumentalisieren rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke

Link zum Artikel

Diese Iranerin zog ihr Kopftuch aus und muss jetzt ein Jahr ins Gefängnis

Link zum Artikel

Hartz-IV-Sanktionen in der Schulzeit: "Ich lebte von 30 Euro im Monat"

Link zum Artikel

"Wir sind nicht bei der WM!" Club aus Brandenburg hat 5 Regeln für Helikopter-Eltern

Link zum Artikel

Bei der Hillsborough-Tragödie sterben 96 Fans – und werden dafür beschuldigt

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 7 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Link zum Artikel

Weil Erdogan kam, drang die Polizei in das Büro dieses Abgeordneten ein – jetzt klagt er

Link zum Artikel

"Junge Mädchen werden hier kaputtgefickt" – Ex-Prostituierte will Sexkaufverbot erreichen

Link zum Artikel

Erstes Foto von einem Schwarzen Loch – und das Internet so 🤷‍♀️

Link zum Artikel

Findest du heraus, welche dieser traurigen Tier-Fakten stimmen?

Link zum Artikel

Die coolste Socke gehört auf den "GoT"-Thron! #TeamTyrion

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Frauenarzt?! Was im Rammstein-Video zu "Deutschland" keinem auffiel

Dass im Jahr 2019 ein Musik-Video noch auf eine so kontroverse Art und Weise besprochen wird, bevor es überhaupt draußen ist, ist selten. Der Teaser zu Rammsteins Video "Deutschland" hat für große Aufmerksamkeit gesorgt, weil die Bandmitglieder in dem Clip auch todgeweihte Gefangene in einem Konzentrationslager spielen. (hier findet ihr mehr Informationen dazu)

Nun ist das Video draußen und so umstritten es wegen der KZ-Szenen auch ist: Zumindest, was die Rezeption angeht, ist es ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel