Gelsenkirchen: Polizei sperrte Einkaufstraße nach Bombendrohung ab

04.04.2019, 11:5904.04.2019, 13:49

In Gelsenkirchen (Nordrhein-Westfalen) ist am Donnerstagvormittag eine Einkaufsstraße von der Polizei wegen einer Bombendrohung geräumt worden. (DerWesten)

Die Polizei bestätigte entsprechende Meldungen am Vormittag auf Twitter. Gegen 13 Uhr konnte in Gelsenkirchen Entwarnung gegeben werden. Laut mehreren Medienberichten sei in einer Primark-Filiale am Morgen eine Drohung eingegangen.

Die Behörden durchsuchten den Bereich rund um die Bahnhofstraße in der Innenstadt von Gelsenkirchen mit Spürhunden. Bereits Mitte März hatte es in Gelsenkirchen eine Bombendrohung gegeben – damals in einem Einkaufszentrum.

(pb)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Kommt der Wutherbst? Stimmen und Sorgen aus Sachsen – "Menschen sind entsetzt"

Ein frischer Wind legt sich auf die Haut. Der Duft nach Blumen, Bananen und eingelegten Essiggurken strömt in die Nase. Ein schlanker Mann sitzt hinter der Kasse. Das Gesicht versunken auf das Display seines Telefons. Viele Kund:innen besuchen seinen Gemüseladen an diesem Nachmittag nicht.

Zur Story