Wie dieser SPD-Politiker einem AfD-Mitarbeiter das Leben rettete

Drama im Düsseldorfer Landtag: Mithilfe einer Herzmassage hat der SPD-Landtagsabgeordnete Serdar Yüksel offenbar einem AfD-Mitarbeiter im nordrhein-westfälischen Landtag das Leben gerettet. Das berichtet die "Westfälische Rundschau".

"Die Situation war für unseren Mitarbeiter sehr ernst", sagte ein Sprecher der AfD-Landtagsfraktion der "Westfälischen Rundschau". "Da hilft man einfach spontan", sagte der SPD-Abgeordnete der Zeitung.

Der 45-jährige ist gelernter Intensiv-Krankenpfleger aus Bochum. Schneider ist gelernte Krankenschwester.

(jmt/aj)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Exklusiv

Historische Entscheidung bahnt sich an: Homosexuelle sollen einfacher Blut spenden dürfen

Am Montag ist Weltblutspendetag. Damit rückt auch eine Ungleichbehandlung bei der Blutspende in den Fokus, die seit Jahren heftig kritisiert wird: Schwule und bisexuelle Männer durften in Deutschland bis 2017 faktisch überhaupt kein Blut spenden. Seit 2017 dürfen sie das theoretisch – aber nur, wenn sie zwölf Monate zuvor keinen Sex hatten.

Diese Beschränkung könnte in Kürze fallen: Das geht aus einer Antwort des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) auf eine watson-Anfrage hervor.

Diese historische …

Artikel lesen
Link zum Artikel