Deutschland
Johannes Kahrs , SPD, Deutschland, Berlin, Bundestag, Haushaltsgesetz 2020, 26.11.2019 *** Johannes Kahrs , SPD, Germany, Berlin, Bundestag, Budget Law 2020, 26 11 2019

Johannes Kahrs zieht sich aus der Politik zurück. imago images / Metodi Popow

Streit um Wehrbeauftragten-Amt: SPD-Bundestagsabgeordneter Kahrs legt Mandat nieder

Der langjährige SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Kahrs legt sein Bundestagsmandat nieder und zieht sich aus der Politik zurück. In der SPD-Bundestagfraktion erklärte der Hamburger am Dienstag nach Angaben von Teilnehmern, dass er sich verändern wolle und gerne Wehrbeauftragter des Bundestages geworden wäre. Er akzeptiere, dass es dafür im Bundestag keine Mehrheit gegeben hätte. Er werde sich nun außerhalb der Politik verändern und lege dafür sein Bundestagsmandat noch im Laufe des Tages nieder.

Die SPD-Fraktionsspitze hatte statt Kahrs die Innenpolitikerin Eva Högl für das Amt der Wehrbeauftragten vorgeschlagen. Dies war intern auch damit begründet worden, dass Kahrs von der Union nicht mitgetragen worden wäre. Kahrs war bisher auch Sprecher des einflussreichen Seeheimer Kreises des rechten Flügels der SPD.

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Analyse

"Rechts. Deutsch. Radikal": So schonungslos reden Rechte vor der ProSieben-Kamera

Selten hat eine TV-Dokumentation so ein lautes öffentliches Echo verursacht wie "Rechts.Deutsch.Radikal." Gut zwei Stunden präsentierte ProSieben am Montagabend den Zuschauern die Ergebnisse von anderthalb Jahren Recherche, die Journalist Thilo Mischke und sein Team in unterschiedlichen Bereichen der rechtsradikalen Szene in Deutschland durchgeführt haben – von Neonazi-Konzerten bis in die Bundestagsfraktion der AfD.

Die Doku hat schon jetzt Folgen für die Politik in Berlin: Die AfD-Fraktion im …

Artikel lesen
Link zum Artikel