Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
HAMBURG, GERMANY - DECEMBER 15:  Jan Boehmermann gestures during 'Menschen 2016' - ZDF Jahresrueckblick on December 15, 2016 in Hamburg, Germany.  (Photo by Andreas Rentz/Getty Images)

Böhmermann gegen Merkel: Es geht noch immer ums "Schmähgedicht"

Angela Merkel hätte Jan Böhmermann damals besser nicht so von der Seite anmachen sollen. Nicht etwa, weil Böhmermann bekanntlich beste Connections zur Polizei hat.

So wie hier:

abspielen

Video: YouTube/NEO MAGAZIN ROYALE

Nein, Jan Böhmermann hat vor allem einen Anwalt. Und der zieht für den Entertainer vom Neo Magazin Royale jetzt vor das Berliner Verwaltungsgericht, wie der Tagesspiegel berichtet. Es geht um eine Aussage Merkels von 2016, Böhmermann habe ein "Schmähgedicht" gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in seiner Sendung vorgertagen.

Damals hatte Böhmermann in der Tat mit besagtem Gedicht eine heftige Staatskrise zwischen der Türkei und Deutschland ausgelöst. Es gab ein sogenanntes Strafverfolgungsermächtigungs-Verfahren gegen den Entertainer – wegen "Beleidigung eines ausländischen Staatsoberhaupts". Später wurde es eingestellt. Auch Erdogan selbst ging zivilrechtlich gegen Böhmermann vor.

Der Tagesspiegel zitiert aus einem Schreiben von Böhmermanns Anwalt vom Herbst 2017, das sich direkt gegen Merkel richtet. Sie habe "juristische Bewertung des Werkes meines Mandanten vorgenommen, die einer Vorverurteilung gleichkommt". Ein weiterer Kritikpunkt: Merkel habe ihre Aussage damals nur auf einen stark zusammengeschnittenen Artikel der Bild-Zeitung und nicht auf das Original bezogen.

Deswegen klagt Böhmermann jetzt auf Unterlassung. Am 16. April wird eine entsprechende Klage verhandelt. Sollte er verlieren, will Böhmermann wenigstens feststellen lassen, dass Merkels "Schmähgedicht"-Aussage rechtswidrig gewesen sei.

In seiner Sendung damals, in der es unter anderem auch um Sex zwischen Erdogan und Tieren ging, hatte er selbst zuvor noch festgestellt: Jetzt wolle er den Unterschied zwischen Satire und Schähkritik erklären. Das wird jetzt das Gericht für ihn übernehmen.

Hier noch einmal Böhmermanns Stellungnahme von damals:

abspielen

Video: YouTube/janboehm

(mbi)

Das könnte dich auch interessieren:

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel

Weil sie ihr Auto wuschen: Wut-Brief an Sanitäter – Antwort wird gefeiert

Link zum Artikel

Neymar könnte mit Domino-Effekt für neuen Toptransfer beim FC Bayern sorgen

Link zum Artikel

Whatsapp: Mit diesem Trick kannst du noch Tage später unpassende Nachrichten löschen

Link zum Artikel

Umstrittenes Cover von Helene Fischer: "Vogue"-Chefin spricht über Bedenken

Link zum Artikel

"Stranger Things": Wenn diese Theorie stimmt, ist klar, was aus Hopper wurde

Link zum Artikel

Aldi wird sein Angebot radikal überarbeiten – das wird sich für dich jetzt ändern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Dauerstreik fürs Klima – ab heute demonstriert Fridays for Future fünf Tage in Köln

Bis Freitag wollen sie in den Dauerstreik treten. Statt wie sonst nur für ein paar Stunden, demonstriert die Klimaschutzbewegung Fridays for Future in Köln nun fünf Tage am Stück. Klimaprotest im Schichtdienst.

Die Organisatoren erwarten nach Angaben einer Sprecherin, dass an allen Tagen jeweils 30 bis 50 Teilnehmer anwesend sind. Es solle in verschiedenen Schichten demonstriert werden. In der letzten Woche vor den Sommerferien finde in den Schulen ohnehin meist nicht mehr viel Unterricht statt, …

Artikel lesen
Link zum Artikel