Bild

instagram screenshot

Aktivisten der Seenotrettung ziehen Wahrzeichen in Berlin die Rettungsweste an

Die Aktivisten gehörten zur Rettungsorganisation Seebrücke und sie hatten einen Plan für Berlin. Einem der bekannten "Molekule Man" zogen sie in den frühen Morgenstunden am Freitag eine Rettungsweste an.

Eine andere Figur bekam übrigens eine schwarze Augenbinde. Dahinter steckt ein Protest gegen die europäische Flüchtenden-Politik. Immer wieder werfen Rettungshelfer der EU vor, Flüchtende und deren Helfer gezielt zu kriminalisieren und ihre Arbeit bei Rettungsaktionen im Mittelmeer zu erschweren.

Nach Rücksprache mit der Polizei, so meldet der rbb, haben die Aktivisten am Vormittag ihre Aktion wieder beendet. Festgenommen wurde niemand.

Die Rettungsweste soll auf die zahlreichen Opfer hinweisen, die noch heute bei der gefährlichen Flucht über das Mittelmeer nach Europa ertrinken. Ihre zu kleinen und überfüllten Boote entern im Wasser, und auch die Rettungswesten können den Menschen nicht mehr helfen.

Seit geraumer Zeit kleiden sich deshalb immer wieder Prominente und Aktivisten selbst in der Rettungsweste, um ihre Solidarität mit den Opfern auszudrücken.

(mbi)

An dem "Lifeline"-Kapitän soll ein Exempel statuiert werden

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Exklusiv

Wagenknecht im watson-Interview vor dem Linken-Parteitag: "Wir können uns als linke Partei nicht eins zu eins hinter die Ideen von Fridays for Future stellen"

Die Linken-Politikerin im Gespräch über ihre Beziehung zu Fridays for Future und Black Lives Matter, darüber, warum sie sich ausgerechnet am Gendern abarbeitet – und die Frage, warum sie sich über manche antirassistische Proteste nicht freuen kann.

Mit Sahra Wagenknecht und der Linken ist es kompliziert, seit Jahren schon. Wagenknecht, bis November 2019 Chefin der Linksfraktion im Bundestag, ist eines der wenigen Gesichter der Partei, die auch halbwegs politisch interessierte Menschen auf der Straße erkennen würden. Laut ZDF-"Politbarometer" aus dem Mai 2021 ist sie wieder einmal unter den Top 10 der deutschen Spitzenpolitiker – und hat bessere Sympathiewerte als die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock. Wagenknecht kann Reden …

Artikel lesen
Link zum Artikel