Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
BERLIN, GERMANY - JANUARY 30: Health Minister: Jens Spahn (CDU) and Foreign Minister,  Heiko Maas (SPD), arrive for the weekly government cabinet meeting on January 30, 2019 in Berlin, Germany. Among measures on the morning's agenda is legislation to improve the registration of asylum seekers. (Photo by Michele Tantussi/Getty Images)

Bild: Getty Images Europe

Wir haben dieses Jens-Spahn-Foto gefunden und sind einfach eskaliert

Jens Spahn ist zwar erst 38 Jahre alt, in der Politik ist der Bundesgesundheitsminister jedoch schon ein alter Hase. Mit gerade mal 21 Jahren zog er 2002 erstmals in den Deutschen Bundestag ein – seitdem kommt er den Hauptstadt-Fotografen immer wieder vor die Linse.

In dieser Regierungsperiode bekam Spahn besonders viel Presse: Erst sorgte der frisch-gekürte Gesundheitsminister mit jede Menge Forderungen, die teilweise auch über sein Fachgebiet hinaus gingen, für Schlagzeilen – dann kandidierte er im Herbst des vergangenen Jahres für den CDU-Vorsitz.

Und verlor. Und dennoch: Spahn sitzt fest am Kabinettstisch – wo er vor wenigen Tagen auf Außenminister Heiko Maas (SPD) traf. Dabei entstand ein Foto, nun ja, ein Foto, über das wir einfach nicht hinwegsehen konnten.

Und zwar dieses Foto!

BERLIN, GERMANY - JANUARY 30: Health Minister: Jens Spahn (CDU) and Foreign Minister,  Heiko Maas (SPD), arrive for the weekly government cabinet meeting on January 30, 2019 in Berlin, Germany. Among measures on the morning's agenda is legislation to improve the registration of asylum seekers. (Photo by Michele Tantussi/Getty Images)

Bild: Getty Images Europe

Was für ein Bild, das dennoch eine wichtige Frage aufwirft:

Was reden die da bloß?

Nun ja, wir hatten da ein paar Ideen.

Bild

Bild: Getty Images Europe

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Fallen dir noch bessere Meme-Sprüche ein, die hier passen könnten? Dann ab in die Kommentare!

Die AfD bejubelt das Aus von Angela Merkel

abspielen

Video: watson/Max Biederbeck, Lia Haubner

Das könnte dich auch interessieren:

Ray jagt Lügner im Internet – und warnt vor der WhatsApp-Gefahr bei EU-Wahlen

Link zum Artikel

SPD sinkt auf 15 Prozent – Kühnert glaubt trotzdem nicht, dass er der Partei geschadet hat

Link zum Artikel

Rückkehr-Aktionswochen beim BAMF: Freiwillig steht drauf, Rechtsverzicht steckt drin

Link zum Artikel

Warum dieser Bundestagsabgeordnete aus der SPD austritt

Link zum Artikel

"Die AfD ist das Kraftzentrum der Neuen Rechten"

Link zum Artikel

"Wenn der Staat beim Sterben hilft" - Jens Spahn steht zu seinem "Nein" bei Sterbehilfe

Link zum Artikel

Neonazis verbreiten auf Twitter Abschiebe-Zettel – wir haben sie entschlüsselt 😂

Link zum Artikel

FDP-Influencer Lindner hat jetzt einen Podcast – und der könnte... gut werden

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Es gibt 3 Fälle, in denen Spahn Selbstbestimmung egal ist

Link zum Artikel

50.000 gegen Axel Voss – die Artikel 13-Demo in Berlin

Link zum Artikel

Errätst du, wo Politiker noch mehr verdienen als in Deutschland?

Link zum Artikel

Alle gleich? Monika von der Lippe kämpft für die Frauenquote bei Wahlen

Link zum Artikel

§219a ist durch. 4 Fakten zum "neuen" Werbeverbot für Abtreibungen

Link zum Artikel

Ein Tag mit Boris Palmer, dem schwarzen Schaf der Grünen

Link zum Artikel

#FridaysForFuture – Schüler verraten, warum sie auf die Straße gehen

Link zum Artikel

Frankreich gibt Raubkunst an Afrika zurück – das schlummert in deutschen Museen

Link zum Artikel

Aus 7 wird 1: So brach die AfD im EU-Parlament auseinander

Link zum Artikel

SPD-Ministerin schreibt Grußwort für Homöopathie-Kongress – und erntet Kritik

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Jens Spahn verhindert Sterbehilfe – trotz eines Urteils

Eigentlich muss der Staat Menschen in Ausnahmefällen ein tödlich wirkendes Medikament zur Verfügung stellen – das besagt ein letztinstanzliches Urteil des Bundesverwaltungsgserichts aus dem März 2017. Dadurch wurde entschieden, dass schwerkranke in einer unerträglichen Leidenssituation vom Bundesamts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) ausnahmsweise eine Erlaubnis zum Erwerb dieser Medikamente erhalten können. Nun kam heraus: Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) selbst hat …

Artikel lesen
Link zum Artikel