Deutschland
Bild

Die Ermittler in Dresden auf Spurensuche. Bild: imago images / Max Stein

Juwelen-Coup in Dresden: Halbe Million Euro für Hinweise ausgelobt

Nach dem Juwelendiebstahl im Historischen Grünen Gewölbe von Dresden ist eine Belohnung von einer halben Million Euro für Hinweise auf die Täter ausgesetzt worden. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Zudem wurde die Sonderkommission "Epaulette" auf insgesamt 40 Ermittler aufgestockt.

Die Sonderkommission "Epaulette" geht nach Angaben des Polizeisprechers inzwischen 342 Hinweisen aus der Bevölkerung nach, darunter in 49 Fällen von Bildern und Videos. "Der entscheidende Hinweis liegt nicht auf dem Tisch", sagte der Sprecher.

(ll/dpa/afp)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Meinung

Demokratie funktioniert: Warum Südkorea unser Vorbild sein sollte, nicht China

Das Coronavirus trifft Europa mit voller Wucht. Die Fallzahlen steigen weiter an, in Deutschland sind bisher mehr als 20.000 Menschen infiziert, Dutzende sind gestorben. In Asien dagegen hat sich das Geschehen weitgehend beruhigt. In diesem Zusammenhang werden immer wieder die drastischen Maßnahmen der chinesischen Regierung gelobt.

Das ist nicht erst seit Corona-Zeiten eine Tendenz. Auch angesichts von bisher nicht erfolgreich abgeschlossenen Großprojekten wie Stuttgart21 oder dem Flughafen …

Artikel lesen
Link zum Artikel