Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
FC Bayern München-Eintracht Frankfurt 5-1 v,l, Uli Hoeness;Karl-Heinz Rummenigge; FC Bayern München

Bayerns Bosse Ui Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge. Bild: www.imago-images.de/watson montage

"Geht's um das Gemeinwohl, der FC Bayern würde absteigen" – zeigt Studie

Manche kümmern sich um die Gesellschaft, andere nicht. So könnte man die These einer neuen Studie zusammenfassen, die danach fragt: Welche Unternehmen und Organisationen kümmern sich eigentlich um das Gemeinwohl in Deutschland? Also, um unseren Zusammenhalt, unsere Moral und unsere Lebensqualität.

Der "Gemeinwohl-Atlas" der Universität St. Gallen und der Leipzig Graduate School of Management hat tausende Teilnehmer für diese Studie zu deren Vertrauen in Unternehmen und Organisationen befragt. Herauskam:

Wem die Menschen vertrauen

Der "Gemeinwohl-Atlas"

11.769 Personen haben die Studienmacher mittels Online-Fragebogen im Februar und März befragt. Im Mittelpunkt standen Fragen nach deren Bedürfnis nach Orientierung und Kontrolle, positiven sozialen Beziehungen, Selbstwerterhalt und generell positiven Erfahrungen. Aus diesen vier Bereichen setzen die Macher den Begriff "Gemeinwohl" zusammen.

Wem die Menschen nicht vertrauen

Die Befragten machten im Falle der Automobil-Branche vor allem die Diesel-Affäre für den enormen Vertrauensverlust verantwortlich. Nicht nur seien die Autos von Herstellern wie VW unattraktiver geworden, auch fühlen sich die Studienteilnehmer nicht ausreichend über die Abgasaffäre informiert.

Bei der Frage nach Sportvereinen ist vor allem das Vertrauen in den DFB und den FC Bayern München gesunken.

"Geht es um das Gemeinwohl, würde der FC Bayern absteigen", sagte Timo Meynhardt zu Watson, der als Wirtschaftspsychologe mit für die Studie verantwortlich ist.

Er schränkt allerdings ein, dass das Vertrauen auch etwas mit dem Alter zu tun habe. "Je älter wir werden, desto mehr vertrauen wir den Fußballvereinen", erklärte Meynhardt.

Diese 16 Bilder zeigen, wie blöd unsere Gesellschaft doch manchmal ist

Kein Trinkgeld? Du bist nicht pleite, sondern geizig

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Helene Fischer mit Ex Florian Silbereisen auf Jacht gesichtet – seine ehrlichen Worte

Link zum Artikel

Dieter Bohlen über Helene Fischers Mega-Flop: "Das Problem erklär ich dir!"

Link zum Artikel

Hartz-IV-Empfängerin erhebt Vorwürfe gegen Jobcenter – jemand schreitet ein

Link zum Artikel

Jacht-Milliardär ersteigerte wohl Auftritt von Helene Fischer – so viel kostete es

Link zum Artikel

Heidi Klum postet haariges Bett-Video mit Tom – ihre Fans sind, äh, verstört

Link zum Artikel

Wir haben mit Hartz-IV-Empfängern kein Mitleid – das muss sich ändern

Link zum Artikel

Mats Hummels zum BVB: Cathy setzt Gerüchten um Umzug ein Ende

Link zum Artikel

Millionen sahen Hartz-IV-Empfänger bei "Armes Deutschland" – jetzt rechnet er mit RTL 2 ab

Link zum Artikel

Capital Bra will Helene Fischer nach Mega-Flop helfen: "Wir holen die da raus"

Link zum Artikel

"Wirklich verwirrend" – "Dark"-Star verrät, wie er am Set den Überblick behielt

Link zum Artikel

Mitten in der Grillsaison: Bei Edeka gibt es Ärger um Ketchup

Link zum Artikel

"In BVB-Bayern-Wendebettwäsche geschlafen"– die lustigsten Reaktionen zum Hummels-Wechsel

Link zum Artikel

Mit diesen 4 Tipps umgehst du die langsamste Kasse im Supermarkt

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Oben-Ohne-Video – das sagt Lena Meyer-Landrut dazu

Link zum Artikel

Sommer bei H&M: Das sind die ekligsten Dinge, die mir als Verkäuferin passiert sind

Link zum Artikel

Das deutsche Badewasser ist hervorragend – nur nicht an diesen 6 Orten

Link zum Artikel

Mats Hummels für 38 Mio. zurück zum BVB: Warum ich als Fan sauer wäre

Link zum Artikel

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Roll, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Link zum Artikel

Ich wollte Eltern überzeugen, dass Impfen schlecht ist – und scheiterte glücklicherweise

Link zum Artikel

"Soll ich hier den Clown machen?": Kollegah rastet wegen Schweizer Festival aus

Link zum Artikel

Aldi schafft die Kasse ab: Discounter testet wegweisendes Konzept in China

Link zum Artikel

Diese Bilder von den Protesten in Hongkong geht gerade um die Welt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Es werden Lügen über die Demo verbreitet" – dieser Abgeordnete saß im Kessel von Aachen

Als am Wochenende hunderte Klima-Demonstranten einen Tagebau von RWE in Aachen stürmten, machten die Bilder von umstellten Besetzern die Runde. Um die Situation zwischen Aktivisten und Polizisten zu beruhigen, stimmte RWE zu, sogenannte "Parlamentarische Beobachter" auf das Gelände zu bringen.

Einer davon war Erik Marquardt, ehemaliger Sprecher der Grünen-Jugend und frisch gewählter Europa-Abgeordneter. Im Anschluss an das Wochenende erhob er auf Social Media schwere Kritik gegen die Polizei …

Artikel lesen
Link zum Artikel