Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Soldaten erfanden brutalen Angriff von Migranten – weil sie zu spät zum Dienst kamen

Die Meldung von einem Angriff auf zwei Bundeswehrsoldaten im hessischen Bad Hersfeld sorgte in der vergangenen Woche für helle Aufruhr. Politiker schalteten sich ein und warnten vor Gewalt gegen Soldaten. Jetzt kam heraus: Der Angriff war wohl frei erfunden. Die Soldaten hatten nach einer Ausrede gesucht, weil sie zu spät zum Dienst erschienen waren.

Das sollte angeblich passiert sein:

Ein 19-jähriger Soldat ist zu Fuß und in Uniform unterwegs. Als er auf einen Kameraden wartet, um gemeinsam zur Kaserne zu fahren, wird er von drei Männern angegriffen und beleidigt: "Nazi"; "Hurensohn" und "Kindermörder" rufen sie ihm zu und bespucken ihn. Als der Soldat die Männer zur Rede stellen will, schlagen sie ihm unvermittelt ins Gesicht. Just in dem Moment kommt sein Kamerad zur Hilfe, zieht einen der Täter von dem am Boden liegenden Opfer weg. Dabei versucht ein anderer, ihm ins Gesicht zu schlagen, der dritte schlägt ihm mit der Faust in den Rücken. Anschließend können die Täter fliehen.

Diese Version der angeblichen Geschehnisse vom vergangenen Mittwoch verbreitete die Polizei Osthessen in einer Pressemitteilung – unter Berufung auf die beiden vermeintlichen Opfer. In der Polizeimeldung ist auch eine Täterbeschreibung enthalten:

"Sie waren allesamt zwischen 20 und 30 Jahre alt, schlank und hatten schwarze kurze Haare, stark gebräunte Haut und dunkelbraune Augenfarbe. Außerdem trugen sie drei-Tage-Bärte."

Das waren die Reaktionen auf den "Angriff":

Die Bundeswehr verurteilte den vermeintlichen Angriff, ein Sprecher sagte "der Ausbruch von Verrohung und Hass habe sich offenbar gegen die Bundeswehr als uniformierte Institution des Landes gerichtet." (Deutschlandfunk)

Auch der CDU-Politiker Peter Tauber äußerte sich.

Durch die Beschreibung der angeblichen Täter als vermeintliche "Südländer" wurde der Vorfall auch zur rassistischen Stimmungsmache genutzt. Das Mitgliedermagazin der AfD fragte auf Twitter etwa: "Täter mit 'arabisch-orientalischem Hintergrund'?"

In vielen Kommentaren in Sozialen Medien stand fest: "Respektlose Ausländer greifen unsere Soldaten an!"

Tatsächlich war der Angriff offenbar frei erfunden

Das teilte die Polizei Osthessen am Montag mit, fünf Tage nach der vermeintlichen Attacke. Die beiden Soldaten hätten den Angriff den bisherigen Erkenntnissen zufolge erfunden, weil sie wegen eines Staus zu spät zum Dienst gekommen seien. Sie hätten wegen der Verspätung arbeits- und dienstrechtliche Konsequenzen befürchtet.

Die Verletzungen hätten sie sich selbst zugefügt. Soweit der Ermittlungsstand des polizeilichen Staatsschutzes.

Was nun auf die beiden Soldaten zukommt ist auf jeden Fall schwerwiegender, als ein Rüffel wegen einer Verspätung. Sie müssen sich nun wegen des Verdachts des Vortäuschens einer Straftat verantworten.

(fh)

Noch mehr News auf watson:

Zahl der toten Brandopfer in Griechenland steigt auf 87

Link zum Artikel

Ivanka Trump sieht ihre Zukunft in Washington – und gibt ihre Modelinie auf

Link zum Artikel

Drohende Evakuierung und Autobahn-Sperrungen – größerer Waldbrand bei Potsdam

Link zum Artikel

Bayern gründet heute ein eigenes Asyl-Landesamt – um schneller abschieben zu können

Link zum Artikel

Trumps Anwalt hat heimlich Gespräch über Zahlungen an Ex-Playmate aufgenommen

Link zum Artikel

Israel öffnet nach 2 Wochen den einzigen Warenübergang nach Gaza – zumindest teilweise 

Link zum Artikel

So viele Extremisten (und Spione) gehen in Deutschland um – 5 Zahlen

Link zum Artikel

Trump hält Handelszölle für das Größte, will aber betroffene Landwirte entschädigen 

Link zum Artikel

Kokain, Knast und ein Koffer voller Geld – Gareth Bale sagt seine Hochzeit ab

Link zum Artikel

Fixieren in der Psychiatrie ist okay, wenn ein Richter zustimmt – 6 Fragen und Antworten

Link zum Artikel

Selbst das Wappentier der USA ist vor Trump nicht sicher

Link zum Artikel

Nordkorea baut anscheinend seine Raketen-Startanlage ab

Link zum Artikel

19 Tote und hunderte Vermisste nach Dammbruch in Laos

Link zum Artikel

Wie geht es den thailändischen Fußball-Jungs? Antworten auf die 9 wichtigsten Fragen

Link zum Artikel

Großfahndung in Erfurt – Polizei sucht flüchtigen Messerstecher 

Link zum Artikel

"Holen wir unser Land zurück" – AfD-Politikerin Weidel weiß nur nicht, welches

Link zum Artikel

++ Erdogan und Putin einigen sich auf demilitarisierte Zone in Idlib ++

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hetze gegen Lehrerin – Wie Rechte eine Grundschule bei Reutlingen terrorisieren

Am Freitagmittag erreichen die ersten Hass-Mails die Uhlandschule im baden-württembergischen Wannweil. Darin stehen neben heftigen Beleidigungen auch Anschuldigungen und Drohungen. Einmal heißt es etwa: "Ich komme am Montag in deinem Unterricht vorbei, dann wirst du schon sehen". Die Schreiben zielen auf die Leitung der Grundschule sowie eine evangelische Religionslehrerin.

2016 hatte sie ihren Schülerinnen und Schülern in einer Klassenarbeit eine Erörterungs-Frage gestellt. "In deiner Straße …

Artikel lesen
Link zum Artikel