Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Berliner AfD-Politikerin räkelt sich vor Hitler-Wein. Jetzt droht ihr der Parteiausschluss

Wer vor Hitlerbildern posiert, muss mit Konsequenzen rechnen. Das bekommt eine Berliner AfD-Politikerin gerade zu spüren.

Vor Jahren hat sich Jessica Bießmann in einer Küche fotografieren lassen. Im Hintergrund zu sehen: Ein Regal voller Weinflaschen mit verbotenen Motiven.

Es sind Etiketten mit Bildern von Adolf Hitler, darunter steht:

"Sieg Heil"

"Führerwein"

Auch am Mittwoch finden sich die Fotos noch auf der privaten Myspace-Seite der Politikerin. Die Berliner AfD erwägt nun Konsequenzen.

Entdeckt hatte die Fotos ein Twitter-User ganz zufällig. Er googelte den Namen der Frau und landete auf ihrer Myspace-Seite. Vergangene Woche teilte er die Fotos von Jessica Bießmann und dem "Führerwein" auf Twitter. "Buzzfeed" griff den Beitrag auf und berichtete, dass die Flaschen hinten rechts im Regal aus Italien seien.  

Bießmann sagt: "Das war bei einem Freund"

Die inzwischen 37 Jahre alte Jessica Bießmann äußerte sich dazu lange nicht. Erst am Sonntag veröffentlichte die Tageszeitung "B.Z." einige Zitate von ihr. Demnach habe sie damals nur schöne Fotos in der Wohnung eines Freundes machen wollen. Vom Hitler-Wein im Hintergrund habe sie nichts bemerkt.

"Das Ganze ist zehn Jahre her. Und es war nicht meine Wohnung", habe Bießmann der "BZ" gesagt. 

"Das war bei einem Freund, der in einem Vorort von Chemnitz wohnt. Heute haben wir keine Verbindung mehr."

Trotzdem hat die Berliner AfD inzwischen ein Parteiausschlussverfahren gegen die Abgeordnete eingeleitet. Das habe der Landesvorstand einstimmig beschlossen, berichtete der Rundfunk Berlin-Brandenburg und berief sich auf den Sprecher der Berliner AfD, Ronald Gläser. Einzelheiten wurden nicht genannt. Bisher ist Jessica Bießmann familienpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion in Berlin

Bilder vom Hitlerwein dürfen nicht öffentlich gezeigt werden

Ob Bießmann möglicherweise auch mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen muss, sei bislang noch offen, berichtete der RBB weiter. Derzeit werde noch nicht ermittelt. Tatsächlich ist der Besitz solcher Flaschen nicht strafbar, doch der Verkauf und die öffentliche Präsentation sind verboten.

Laut wissenschaftlichem Dienst des Bundestags gehört auch das "Kopfbild" Adolf Hitlers zu den verfassungswidrigen Kennzeichen. Solche Bilder wurden in der Zeit des Nationalsozialismus massenhaft verwendet, ist hier die Begründung.

Dieser Artikel ist zuerst bei t-online erschienen.

65.000 Menschen zeigen in Chemnitz: #WirSindMehr

abspielen

Video: watson/Felix Huesmann, Marius Notter, Lia Haubner

Der Tag – was heute noch wichtig ist:

Mit diesen 4 Tipps vermeidest du die langsamste Kasse im Supermarkt

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Oben-Ohne-Video – plötzlich meldet sich Lena Meyer-Landrut

Link zum Artikel

Sommer bei H&M: Das sind die ekligsten Dinge, die mir als Verkäuferin passiert sind

Link zum Artikel

Das deutsche Badewasser ist hervorragend – nur nicht an diesen 6 Orten

Link zum Artikel

Mats Hummels zurück zum BVB? Irgendwann reicht's

Link zum Artikel

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Roll, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Link zum Artikel

Ich wollte Eltern überzeugen, dass Impfen schlecht ist – und scheiterte glücklicherweise

Link zum Artikel

"Soll ich hier den Clown machen?": Kollegah rastet wegen Schweizer Festival aus

Link zum Artikel

Aldi schafft die Kasse ab: Discounter testet wegweisendes Konzept in China

Link zum Artikel

Diese Bilder von den Protesten in Hongkong geht gerade um die Welt

Link zum Artikel

Pascal Hens gewinnt "Let's Dance", aber was viel beachtlicher ist

Link zum Artikel

Gespräch mit einem Luxus-Escort: "Die meisten Prostituierten sind unterer Mittelstand"

Link zum Artikel

Sie demontiert sich selbst: Warum ihr Görlitz-Tweet AKK so heftig um die Ohren fliegt

Link zum Artikel

"Hunderte Mio. Menschen werden betroffen sein": Klimaforscher machen dramatische Entdeckung

Link zum Artikel

Illner geht ihren Gästen mit Personal-Fragen auf die Nerven – "unsägliche Debatte"

Link zum Artikel

"Mit Neonazis mache ich mich nicht gemein" – so begründet ein Ex-AfD-Mann seinen Ausstieg

Link zum Artikel

Vera Int-Veen verurteilt Hartz-IV-Empfänger – dann erkennt sie ihren Fehler

Link zum Artikel

Ein Schrei nach Liebe: Freiwild covern Ärzte und Hosen

Link zum Artikel

"Dachte, dass das für immer ist" – Lena Meyer-Landrut spricht unter Tränen über Trennung

Link zum Artikel

So will Edeka den Drogerien Konkurrenz machen

Link zum Artikel

Rammstein: 7 (fast) unbekannte Fakten über die Band

Link zum Artikel

"Er hat die Ente gefressen": Eisbär frisst Tier vor den Augen der Zoo-Besucher

Link zum Artikel

Rammstein-Sänger soll Mann geschlagen haben – was das mutmaßliche Opfer zu dem Fall sagt

Link zum Artikel

Wegen Cathy-Hummels-Streit: Bundesregierung will Influencer-Gesetz

Link zum Artikel

Posen vorm Reaktor – Influencer machen geschmacklose Instagram-Posts in Tschernobyl

Link zum Artikel

Fotos von Helene Fischers Privat-Konzert aufgetaucht – sie zwingen sie zu handeln

Link zum Artikel

Mein Vater hat eine bipolare Störung – so war meine Kindheit

Link zum Artikel

Rock im Park: Über 130 Menschen erleiden allergische Reaktion

Link zum Artikel

Heidi veröffentlicht Chat mit Tom: Romantisch? Ganz im Gegenteil!

Link zum Artikel

Shitstorm mal anders: Zu wenige Toiletten bei Rock im Park

Link zum Artikel

Von Anime bis True Crime – diese 14 Filme und Serien kommen ab heute auf Netflix

Link zum Artikel

Sturmböen, Hagel und Starkregen: Ab Pfingstmontag geht es bergab mit dem Wetter

Link zum Artikel

Lesbisches Paar in London blutig geschlagen – weil sie sich nicht küssen wollten

Link zum Artikel

Helene Fischer macht's schon wieder – darum sind ihre Worte nur noch Heuchelei

Link zum Artikel

Kelly Family in Berlin: Warum immer noch der Hype? Eine Annäherung in 5 Akten

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

Wie beim WM-Finale 2014! Das steckt hinter der Final-Flitzerin von Madrid

Link zum Artikel

Helene Fischer und die 1-Mio-Euro-Party: Millionär bucht Star für besonderen Abend

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

AfD scheitert erneut bei der Bundestagsvizewahl – Otten demonstrierte 2018 mit Neonazis

Die AfD hat am Donnerstag erneut einen Politiker aus ihren Reihen für das Amt des Bundestagsvizepräsidenten ins Rennen geschickt: Gerold Otten. Die Partei scheiterte aber auch mit ihrem neuen Kandidaten. Auf Otten entfielen bei der Abstimmung am Donnerstag im Bundestag 210 Ja-Stimmen, 393 Nein-Stimmen und 31 Enthaltungen.

Erst in der vergangenen Woche hatte die AfD-Politikerin Mariana Harder-Kühnel keine Mehrheit bekommen.

Otten steht unter anderem in der Kritik, weil er im September 2018 …

Artikel lesen
Link zum Artikel