Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

CDUler will das "Regime wie Papier zerreißen". Und das Internet rätselt: Ist der echt?

So einen kann es nicht ernsthaft in der CDU geben. Oder doch? Hannes Hertwig, Wahkreis 47, Dresden. Sieht ein wenig aus wie Jens Spahn. Arbeitet angeblich als Diplom-Ingenieur, ist ledig, ist kinderlos – und hat einen Bewerbungstext für den Landtag geschrieben, der einen gelindegesagt die Tränen in die Augen treibt. Erst vor Lachen, dann vor Verwunderung.  

Hertwig schreibt, dass er kandidiert, weil er Gott ehren will. Außerdem sehe er es nicht ein, sich von einer korrupten Institution an der Wahl hindern zu lassen. Das absurde Regime, so Hertwig, wolle er wie Papier zerreißen, "diese Missgeburt".

Aber der seltsamste Satz ist wohl folgender:

"Jeder Widerstand meiner Person gegenüber wird in noch nie dagewesener Brutalität niedergeschlagen. Deshalb bin ich eine gute Wahl"

Kommen wir also zur Eingangsfrage zurück: Kann so einer wirklich echt sein in der Dresdner CDU?

Genau darüber hat sich online eine bewegte Diskussion ergeben.

Für Jusos-Chef Kevin Kühnert ist die Sache klar. Auf Twitter nimmt der Sozialdemokrat Jan Böhmermann als wahren Hannes Hertwig ins Visier und postet die angebliche Bewerbung des CDU-Kandidaten samt Lob für Böhmermann.

Kuehnikev twittert:

Und Böhmermann, der früher die Öffentlichkeit wiederholt mit solchen Fake-Charakteren an der Nase rumführte, antwortet nur kryptisch.

Die Diskussion um den echten oder falschen Hannes Hertwig fachte das nur weiter an.

Wir haben uns das einmal genau angeschaut. Eine Spurensuche.

Die Accounts

Das Twitter-Profil des Hannes Hertwig ist brandneu – und riecht geradezu nach Fake. Außerdem haben die freiwilligen Freitag-Rechercheure auf Twitter auch schnell ein LinkedIN-Profil von Hertwig entdeckt, samt Lebenslauf und Ausbildungsverzeichnis. Von der CDU ist darin allerdings keine Spur.

Fazit: Die Person könnte es wirklich geben, aber das heißt heute in Zeiten von Identitätsklau ja nichts.

Die Mitgliederzeitung

Dann stießen die Schatzsucher auf eine angebliche Mitgliederzeitung der CDU Dresden, in der die neuen Kandidaten für den Landtag vorgestellt werden.

Und tatsächlich, da war er:

Bild

Die Zeitung steht bei Issu online. Theoretisch könnte sie jeder dort hochgeladen, manipuliert oder mit Fingerspitzengefühlt (oder einer Redaktion an Komikern im Rücken) sogar komplett erfunden haben.

Fazit: Der Zweifel bleibt.

Das Telefonat und der echte Horror-Kandidat

Wir greifen zum Telefon. Es braucht einige Versuche, aber am Ende geht ein Sprecher der CDU Dresden ran. Also jetzt noch einmal die Frage: Ist Hannes Hertwig echt?

Die Antwort: Ja. "Er ist seit einem Jahr Mitglied des Kreisverbands Dresden und jedes Mitglied darf sich bewerben", sagt der Sprecher gegenüber watson. Die Partei sei selbst erstaunt über den Text gewesen und habe Hertwig empfohlen, umzuformulieren. "Er bestand aber darauf, dass alles so bleibt und wir ihn nicht zensieren", sagt der Sprecher.

Die CDU Dresden wolle den Kandidaten nicht vorschreiben, wie sie für sich werben. Und so blieb Hertwigs wirrer Text eben stehen, auch "wenn die Kandidatenvorstellung in keinster Weise die Meinung der CDU Dresden wiedergibt", wie es in Dresden heißt.

Fazit: Die CDU Dresden bestätigt: Kein Fake.

Bei seinem persönlichen Auftritt am Nominierungs-Tag am 17 November kann Hertwig dann alle Kritiker davon überzeugen, dass er nicht Jan Böhmermann ist.

Deutschland erinnert an die Reichspogromnacht

AfD wegbassen? Das geht so!

abspielen

Video: watson/Felix Huesmann, Leon Krenz

Das könnte dich auch interessieren:

Wie dich "The Crown" dazu bringen wird, Margaret Thatcher zu lieben

Link zum Artikel

13 Hunde, die dein eiskaltes Herz ein bisschen zum Schmelzen bringen

Link zum Artikel

Liverpools Milner wurde vom Platz gestellt – von seinem Ex-Grundschullehrer

Link zum Artikel

"Stelle nach Schwanzlänge auf" – Oberliga-Trainerin kontert Sexismus-Frage

Link zum Artikel

Rechte Gewalt am Wochenende – diese 2 Vorfälle solltet ihr kennen

Link zum Artikel

Pusten, sonst startet das Auto nicht – 8 Fragen zu Alkolocks

Link zum Artikel

So verdreht Gensheimer sein Gummi-Handgelenk – und noch mehr Handball-Tricks

Link zum Artikel

Brexit oder Kriegsfilm – erkennst du diese Zitate?

Link zum Artikel

So bringst du deinen Film auf die Berlinale

Link zum Artikel

Wie Fortuna Düsseldorf den Stadionbesuch für Frauen sicherer machen will

Link zum Artikel

Reiß dich zusammen, diesen Leuten geht's definitiv schlechter als dir

Link zum Artikel

Impfgegner gehören zu den größten Gefahren für die Weltgesundheit – sagt die WHO

Link zum Artikel

Riesen-Leak von Millionen Passwörtern – so kannst du prüfen, ob du betroffen bist

Link zum Artikel

Wer zeigt die Spiele? Wann kommt Deutschland weiter? Alle Antworten zur Handball-WM

Link zum Artikel

Heute geht's gegen Serbien: So wird Deutschland noch Gruppensieger

Link zum Artikel

Leeds-Coach rechtfertigt Spionage – und legt einfach all seine Analysen offen

Link zum Artikel

"Wir waren nie Freunde": Die Social-Media-Battles der Stars

Link zum Artikel

Ob Ronald McDonald weint? Jeder darf seinen Burger nun "BigMac" nennen!

Link zum Artikel

WhatsApp beschränkt Weiterleiten-Funktion – um Desinformation und Gerüchte zu bekämpfen

Link zum Artikel

"Nur noch Gucci" wird jetzt auch auf dem Rasen gelebt – von einem Ex-Hannover-Star

Link zum Artikel

Mechaniker bis BWL-Student – das macht das Handball-Nationalteam beruflich

Link zum Artikel

Wie Mourinho eine Sperre mit einem Wäschekorb umging – und den FC Bayern schlug

Link zum Artikel

Offenbar ist auch AfD-Chef Gauland selbst im Visier des Verfassungsschutzes

Link zum Artikel

Bird Box, Tide Pods, Ice Bucket – warum wir nicht ohne virale Challenges können

Link zum Artikel

Der Verfassungsschutz soll die AfD in Ruhe lassen, findet Sahra Wagenknecht – kein Wunder

Link zum Artikel

Totales Brexit-Chaos? Diese Grafik verschafft dir den Überblick

Link zum Artikel

Mit einem Sieg ziehen die deutschen Handballer schon heute ins Halbfinale ein

Link zum Artikel

19 absurde eBay-Kleinanzeigen, die mehr wert sind als Geld

Link zum Artikel

"Mogelpackung des Jahres" geht an die Chipsletten von Lorenz

Link zum Artikel

Erst Super-Bowl-Sieg, dann Star in Police Academy: Die Geschichte von Bubba Smith

Link zum Artikel

Nach Rassismus-Vorwürfen – Fler entschuldigt sich für N-Wort-Witze

Link zum Artikel

Ihr fragt, wir antworten: Was ist eigentlich dieses Harz beim Handball?

Link zum Artikel

May hat ihren "Plan B" im Unterhaus vorgestellt – und die EU hat schon Nein gesagt

Link zum Artikel

Miracle Morning – wo Yotta seine Motivationsübungen geklaut hat 

Link zum Artikel

Diese Filme, Schauspieler (und Donald Trump) sind für den Anti-Oscar nominiert

Link zum Artikel

Weil Montag ist: 5 präsidiale Bilder des neuen HSV-Präsidenten Marcell Jansen

Link zum Artikel

Macron wollte möglichst viel möglichst schnell – nun droht ihm die Entzauberung

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Olaf Scholz will Bundeskanzler werden und Hartz-IV abschaffen 

Fast drei Jahre vor der nächsten Bundestagswahl erklärt SPD-Vize und Finanzminister Olaf Scholz seine Ambitionen auf das Kanzleramt. "Die SPD will den nächsten Kanzler stellen", sagte der Vizekanzler der "Bild am Sonntag". Auf die Frage, ob er selbst sich das Amt des Bundeskanzlers zutraue, erklärte er: 

Im Hinblick auf eine mögliche Urwahl des SPD-Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl verwies Scholz auf seine persönlichen Beliebtheitswerte:

Der frühere SPD-Vorsitzende Martin Schulz hatte …

Artikel lesen
Link zum Artikel