Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: imago stock&people

Wenn du das gelesen hast, weißt du, wie Merkels Nachfolger-Wahl funktioniert

helena serbent

Kramp-Karrenbauer, Merz oder Spahn – wer soll die CDU künftig führen und vielleicht Kanzler werden? Die Partei entscheidet am Freitag, doch nicht jedes Mitglied darf mitmachen.

Nach dem Rücktritt von Angela Merkel als Parteichefin wählt die CDU nun ihren Nachfolger oder ihre Nachfolgerin. Zur Wahl stehen derzeit drei Parteimitglieder, die besten Aussichten haben Annegret Kramp-Karrenbauer, die in der Partei oft AKK genannt wird, Friedrich Merz und Jens Spahn. Doch wer entscheidet darüber, wer den einflussreichste Parteivorsitz Deutschlands übernimmt?

Die CDU besteht aus knapp 426.000 Mitgliedern. Nicht alle dürfen an der Wahl für die Parteispitze teilnehmen. 

Wer wählt den Vorsitz?

Der oder die Nachfolgerin von Merkel wird durch die 1001 Delegierten auf dem Bundesparteitag der CDU gewählt. Der 31. Parteitag findet vom 7. bis zum 8. Dezember in Hamburg statt. Die Wahlberechtigten geben ihre Stimme in geheimer Wahl ab. Sollte im ersten Wahlgang kein Kandidat die Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen haben, kommt es zur Stichwahl zwischen den beiden mit dem besten Ergebnis.

Wer bestimmt die Delegierten?

Die meisten der 1001 Delegierten werden von den Landesverbänden gewählt, dazu entsenden auch die Auslandsverbände einige wenige Delegierte. Welcher Verband wie viele Delegierte zum Parteitag schickt, hängt von zwei Faktoren ab: erstens von der Mitgliederzahl der Verbände und zweitens vom Zweitstimmenergebnis im Land bei der vorigen Bundestagswahl

Wer sind diese Delegierten?

Das ist noch geheim. Die CDU verweist auf die DSGVO: Der Datenschutz der Delegierten steche hier das Berichterstattungsinteresse aus. Die "Bild am Sonntag" hat allerdings die Delegierten zusammengetragen. Viele Bundestagsabgeordnete sind delegiert. Die meisten Delegierten, heißt es in der CDU, sind aber Funktionäre auf Landesebene oder darunter: also keine einfachen Mitglieder, aber auch keine hohen Funktionäre. Die meisten Vertreter schickt Nordrhein-Westfalen, dann folgen Baden-Württemberg und Niedersachsen. Die meisten Delegierten waren bereits gewählt, als Angela Merkel ihren Rückzug bekannt gab.

Wer liegt in den Umfragen zum, Parteivorsitz vorne?

Umfragen zufolge ist AKK derzeit die beliebteste Kandidatin, zumindest unter Anhängern der Union, darauf folgt Merz, Spahn ist das Schlusslicht. Verlässliche Umfragen unter Delegierten gibt es jedoch nicht. Deshalb erlauben die Umfragen keine Rückschlüsse auf das Wahlverhalten am Freitag.  

Was ist diesmal so außergewöhnlich?

In der CDU war es bisher nicht üblich, dass sich mehrere Kandidaten gleichzeitig auf den Parteivorsitz bewerben. Die letzte Kampfkandidatur gab es im Jahr 1971: Damals setzte sich Rainer Barzel gegen Helmut Kohl durch. Seitdem war immer schon vor den Parteitagen klar, dass nur einer oder eine antritt und gewinnen wird. Auch der Ablauf war außergewöhnlich: Die drei aussichtsreichen Kandidaten stellten sich den Gruppen wie der Frauenunion oder der Mittelstandsvereinigung sowie auf acht Regionalkonferenzen interessierten Mitgliedern vor.

Dieser Artikel erschien zuerst auf t-online.de

Das könnte dich auch interessieren:

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel

Weil sie ihr Auto wuschen: Wut-Brief an Sanitäter – Antwort wird gefeiert

Link zum Artikel

Neymar könnte mit Domino-Effekt für neuen Toptransfer beim FC Bayern sorgen

Link zum Artikel

Whatsapp: Mit diesem Trick kannst du noch Tage später unpassende Nachrichten löschen

Link zum Artikel

Umstrittenes Cover von Helene Fischer: "Vogue"-Chefin spricht über Bedenken

Link zum Artikel

"Stranger Things": Wenn diese Theorie stimmt, ist klar, was aus Hopper wurde

Link zum Artikel

Aldi wird sein Angebot radikal überarbeiten – das wird sich für dich jetzt ändern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Mama ist kaputt" – Doku zeigt den erschreckenden Alltag von Wohnungslosen in Deutschland

1,2 Millionen Menschen in Deutschland sind wohnungslos, schätzen Experten. Sechs Mal so viele wie noch vor knapp zehn Jahren. Die Dunkelziffer soll noch höher liegen. Immer mehr Familien und Normalverdiener sind von Wohnungslosigkeit betroffen.

Es ist ein erschreckendes Bild, das am Montagabend von der ARD in der Dokumenation "Wohnungslos – Wenn Familien kein Zuhause haben" aus deutschen Ballungszentren gezeichnet wird:

Während in manchen Bezirken luxussaniert wird, sind immer mehr Deutsche von …

Artikel lesen
Link zum Artikel