Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: imago/montage: watson

AfD-Abgeordneter eröffnet Bürgerbüro – mit einer CSU-Bürgermeisterin als Special Guest

Die AfD schießt gegen die Unionsparteien und die Union grenzt sich ihrerseits von der AfD ab. So lauten die politischen Spielregeln in Deutschland – meistens.

Dass das nicht immer so ist, zeigt ein aktueller Fall aus Bayern. In Schweinfurt hat der AfD-Landtagsabgeordnete Richard Graupner am vergangenen Samstag ein Bürgerbüro eröffnet. Unter den Gästen war auch Schweinfurts zweite Bürgermeisterin Sorya Lippert von der CSU.

Das teilte der AfD-Politiker in einer Pressemitteilung mit, ein Lokalportal und die Regionalzeitung "Main Post". Laut Graupners Mitteilung hat die CSU-Bürgermeisterin in einem Grußwort die "langjährige verlässliche Zusammenarbeit" zwischen ihr und dem heutigen AfD-Abgeordneten im Schweinfurter Stadtrat hin – trotz unterschiedlicher parteipolitischer Positionen. Graupner ist erst seit 2016 Mitglied der AfD. Zuvor vertrat er im Schweinfurter Stadtrat die rechtsradikalen Republikaner.

Lippert hielt nicht nur ein Grußwort, sie ließ sich auch gemeinsam mit Graupner vor einem AfD-Plakat fotografieren.

Von Seiten der Grünen im bayerischen Landtag hagelte es dafür Kritik. Der Abgeordnete Holger Laschka bezeichnete Lipperts Besuch auf Twitter als "krass" und sprach von abstoßendem und unwürdigem "Best-Buddy-Gehabe" zwischen CSU und AfD.

Auch die Grünen-Fraktionsvorsitzende im bayerischen Landtag, Katharina Schulze, kritisierte in einem Tweet die Gratulation durch die CSU-Bürgermeisterin.

Und warum hat Sorya Lippert überhaupt an der Veranstaltung teilgenommen? Auf watson-Anfrage teilt die Stadt Schweinfurt schriftlich mit:

"Zweite Bürgermeisterin Sorya Lippert nahm den Termin 'Eröffnung des Abgeordnetenbüros der AfD' in urlaubsbedingter Vertretung des Oberbürgermeisters wahr, dies gehört zu ihren Aufgaben als Bürgermeisterin."

Das Grußwort sei vorher mit dem Oberbürgermeister abgesprochen gewesen. Darin habe Lippert auch deutlich gemacht, dass sie "kein Verständnis für den Bedarf nach einer Alternative für Deutschland" sieht und habe das Wort für "Toleranz und Offenheit" ergriffen. Diese Passagen seien jedoch in der Mitteilung des AfD-Politikers nicht wiedergegeben worden.

Und die freundlichen Worte über Richard Graupner? Die dementiert die Stadt Schweinfurt nicht, sondern bezeichnet sie als Worte, "die man als höflicher, toleranter Demokrat an einem solchen Termin spricht".

Hinweis: Wir haben die Stellungnahme der Stadt Schweinfurt nachträglich im Text ergänzt.

(fh)

Hartz 4 oder Arbeitslosengeld: Was nach dem Jobverlust kommt

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Geht am Sonntag wählen, weil wir nicht dürfen – fordern junge Klima-Demonstranten

Link zum Artikel

Dagi Bee, Alexi Bexi und Unge: Mehr als 80 Youtube-Stars fordern Boykott von Union und SPD

Link zum Artikel

Hier sind alle Retro-Referenzen, die ihr in Rins "Vintage" verpasst habt

Link zum Artikel

Live-Hochzeit bei "GNTM": Das Peinlichste, was Prosieben je gezeigt hat

Link zum Artikel

Das "GNTM"-Finale war ein Feuerwerk der Absurditäten. 13 spektakuläre Highlights

Link zum Artikel

Youtuber Rezo greift die CDU an – so wehrt sich die Partei

Link zum Artikel

"Grenze überschritten": GNTM-Vanessa wehrt sich gegen ProSieben – Simone schaltet sich ein

Link zum Artikel

Im "GNTM"-Finale trifft Heidi Klum auf Tom Kaulitz – und es gibt feuchte Küsse

Link zum Artikel

Capital Bra versucht sein Glück bei Helene Fischer – das ist ihre Reaktion

Link zum Artikel

Daenerys wer? Die 17 fatalen Probleme des "Game of Thrones"-Finales

Link zum Artikel

Oops, they did it again: Fans entdecken peinlichen Fehler im "GoT"-Finale

Link zum Artikel

"GoT": Doku zeigt, wie Kit Harington am Set in Tränen ausbrach – jetzt wissen wir, warum

Link zum Artikel

Diese 13 Memes über Bran in "Game of Thrones" bringen dich trotz allem zum Lachen

Link zum Artikel

Das "GoT"-Finale war meine allererste Folge der Show – das habe ich über die Serie gelernt

Link zum Artikel

ESC: Peinlich! Sisters geben zu, wo sie bei der Punktevergabe waren

Link zum Artikel

Herzzerreißende "GoT"-Szene mit Daenerys und Jon – Fans sind erschüttert

Link zum Artikel

So emotional nehmen die "GoT"-Stars nach dem Finale Abschied von der Serie

Link zum Artikel

"GoT": 8 Fehler, die dir genauso entgangen sind wie der Kaffeebecher

Link zum Artikel

Achtung, Spoiler! Die besten Reaktionen zum "Game of Thrones"–Finale

Link zum Artikel

Vanessa rechnet nach "GNTM"-Aus mit ProSieben ab – jetzt antwortet der Sender

Link zum Artikel

So sehen BTS als alte Männer aus – und wir haben Fragen

Link zum Artikel

Darum ist das neue Album nur zu 80 Prozent Rammstein – eine (kleine) Enttäuschung

Link zum Artikel

ESC 2019: Dieter Bohlen über Luca Hänni: "Ich hätte den Mut dazu nie gehabt"

Link zum Artikel

Der neue Song von Shirin David ist eine Abrechnung mit ihrem Vater

Link zum Artikel

Samra und Capital Bra: Neuer Song Wieder Lila ist schon jetzt ein Hit

Link zum Artikel

16 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Strache-Skandal in Österreich – Kanzler Kurz soll Neuwahlen wollen

Link zum Artikel

"Zweifel, Ängste, schlaflose Nächte" – Das sagen "die Lochis" zu ihrem Aus

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut macht Fan mit Post bei Instagram glücklich

Link zum Artikel

Falscher Professor? Vorwürfe gegen einen AfD-Europakandidaten

Link zum Artikel

Pressekonferenz in Sonnenbrille: Loredana streitet Betrug ab und wird laut

Link zum Artikel

Warum sind wir manchmal traurig nach dem Sex?

Link zum Artikel

Ed Sheeran und Justin Bieber: "I Don't Care" kann der Song des Sommers werden

Link zum Artikel

16 peinlichen Instagram-Werbungen, die nach hinten losgegangen sind

Link zum Artikel

180 Staaten bekämpfen jetzt den Plastikmüll – mit einem globalen Pakt

Link zum Artikel

Dieser seltsame Vogel ist ausgestorben ... kommt aber immer wieder zurück von den Toten

Link zum Artikel

Ariana Grande und BTS: Insider verrät, dass gemeinsamer Song "nur eine Frage der Zeit" ist

Link zum Artikel

Sie soll ein Paar um 614.000 Euro betrogen haben – Rapperin Loredana festgenommen

Link zum Artikel

Helene Fischer lief weg und schrie: Luxus-Makler plaudert über den Hauskauf mit Flori

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Trump: "Jetzt schicken wir bewaffnete Soldaten an die mexikanische Grenze"

US-Präsident Donald Trump hat auf Twitter angekündigt, er werde bewaffnete Soldaten an die mexikanische Grenze schicken. Als Erklärung gibt er an: Mexikanische Soldaten hätten vor Kurzem amerikanische Grenzkontrolleure von der Nationalgarde mit Waffen bedroht. Das sei, laut Trump, geschehen, um vom Drogenschmuggel an der Grenze abzulenken.

Mehreren US-Medien zufolge habe es im April tatsächlich einen Vorfall gegeben, bei dem mexikanische Soldaten auf die amerikanische Grenzwache trafen. Es gab …

Artikel lesen
Link zum Artikel