Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Ellwangen-Anwalt wird nach Dobrindts Asyl-Äußerungen angefeindet

Tibor Martini

Ein Anwalt und SPD-Mitglied gerät massiv in die Schusslinie. Der Grund: AfD und CSU diffamieren öffentlich seine Arbeit. Sein Mandant ist der Flüchtling, über den die Republik spricht.

Schon seit Oktober 2017 ist Engin Sanli als Anwalt für einen 23-jährigen Togoer tätig. Dieses Mandat sorgte lange Zeit kaum für Beachtung. Seit Asylsuchende in Ellwangen allerdings Anfang Mai die Abschiebung des jungen Mannes verhinderten, der Togoer schließlich bei einer Großrazzia festgenommen wurde und Sanli – als pflichtbewusster Anwalt – gegen die bevorstehende Abschiebung Verfassungsbeschwerde einlegte, gerät er selbst zunehmend in die Schusslinie.

In einem Facebook-Posting vom 8. Mai stellt die Stuttgarter AfD den Stuttgarter Anwalt an den Pranger: In einem langen Beitrag werfen ihm die Populisten die "Diskreditierung der Polizei" und ein "Trommelfeuer an formalen Einwendungen" vor, bezichtigen ihn, "Staat und Behörden am Jojo rauf- und runter[zu]ziehen".

Der Facebook-Beitrag unter der Überschrift "Kennen Sie Engin Sanli?" wurde bei Veröffentlichung dieses Artikels 395 Mal geteilt und 171 Mal kommentiert und dürfte mehrere tausend Facebook-Nutzer erreicht haben.

Wie die "Stuttgarter Zeitung" schreibt, ist der 29-jährige Anwalt seitdem die Zielscheibe von Anfeindungen und Beschimpfungen. Das SPD-Mitglied:

"Ich habe Angst."

Als erstes habe er sein Profil auf einer Bewertungsplattform für Anwälte sperren lassen müssen, weil sein Profil durch eine Kampagne offenbar massiv abgewertet werden sollte.

Seit Anfang Mai bekommt Sanli laut "Stuttgarter Zeitung" zudem mehrere Drohanrufe und anonyme Briefe; in seinem E-Mail-Postfach landen demnach täglich 3000 bis 4000 Nachrichten, in denen er teils übel beschimpft und beleidigt wird. Stapelweise leitet er sie täglich an die Polizei weiter, weil sie strafrechtlich relevant sein könnten.

Neben dem Facebook-Post der Stuttgarter AfD habe auch eine Aussage von CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt die Situation weiter angeheizt, berichtet Sanli. Dobrindt hatte nach den Vorfällen in Ellwangen gegenüber der "Bild am Sonntag" von einer "Anti-Abschiebe-Industrie" gesprochen, die die Mittel des Rechtsstaates nutze, "um ihn durch eine bewusst herbeigeführte Überlastung von innen heraus zu bekämpfen".

Die Folgen dieser Aussage bemerkt laut "Stuttgarter Zeitung" auch Sanli selbst. Bei den Hassmails, die ihn erreichten, stünde seither regelmäßig "Anti-Abschiebe-Industrie“ in der Betreffzeile. Einschüchtern lassen will er sich aber nicht.

Dieser Text ist zuerst auf t-online.de erschienen.

Worüber sonst am Wochenende diskutiert wurde:

Merkel widerspricht Dobrindt: 3 Hintergründe zum Streit um die Flüchtlingspolitik

Link zum Artikel

Zehntausende protestieren gegen PAG – Minister belächelt Opfer von "Lügenpropaganda"

Link zum Artikel

Massive Kritik an Dobrindts Asyl-Äußerungen: "Friede vergiftet und zerstört" 

Link zum Artikel

"Brauner Schmutz hat in Bayern nichts verloren!" – CSU erklärt AfD zum Feind Bayerns 

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wieso eine Herzogin der AfD Hausverbot in Bayern erteilt

"Hol dir dein Land zurück" ist der Leitspruch der selbsternannten Alternative für Deutschland. Dieses Ziel verfolgt sie auch in Bayern – und zwar von der CSU. Denn die bayerische AfD-Fraktion hat sich für ihre Tagung einen ganz besonderen Ort ausgesucht: Den Kurort Kreuth am Tegernsee in Oberbayern. 

Das aber ist klassisches Hoheitsgebiet der CSU. Und traditionell die Gegend, in der die CSU eigentlich ihre Klausuren abhält. Das Gruppenfoto vor dem berühmten Wildbad gehört seit jeher zum …

Artikel lesen
Link zum Artikel