Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
BERLIN, GERMANY - MARCH 14:  Alice Weidel and Alexander Gauland, Bundestag faction leaders of the right-wing Alternative for Germany (AfD) political party, blow their noses shortly before German Chancellor Angela Merkel took her oath to serve her fourth term as chancellor following Merkel's election by the Bundestag on March 14, 2018 in Berlin, Germany. Members of the new German government, a coalition between Christian Democrats (CDU/CSU) and Social Democrats (SPD), were sworn in today and will begin work immediately. The new government took the longest to create of any government in modern German history following elections last September that left the German Christian Democrats (CDU) as the strongest party but with too few votes in order to have a strong hand in determining the next coalition.  (Photo by Sean Gallup/Getty Images)

Bild: Getty Images Europe

Die AfD verliert an Zustimmung und twittert vom Bundestags-Klo

23.03.18, 07:24

Neue Regierung, leicht veränderte Sympathien: Laut dem aktuellen DeutschlandTrend des ARD-Morgenmagazins käme die AfD nur noch auf 13 Prozent der Wählerstimmen, wenn am Sonntag Bundestagswahlen wären. Damit büßt die Partei im Vergleich zu Beginn des Monats zwei Prozentpunkte ein und stagniert bei ihrer Zustimmung unter den Wählern. 

Stabilisiert und sogar leicht erholt hat sich dagegen die SPD, die einen Prozentpunkt zulegte.

Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre:

Die AfD muss derweil auch im Parlament mit Unmut kämpfen. Wie Spiegel Online berichtet, löste ein Tweet vom Vorsitzenden des Rechtsausschusses, Stephan Brandner, im März massiv Kritik unter den Abgeordneten der anderen Parteien aus. 

AfD-Mann Brandner kommentierte die Wahl der Bundeskanzlerin so:

Parlamentarier aller anderen Fraktionen zeigten sich empört über den Tweet. Sogar Hausherr Wolfgang Schäuble soll verärgert gewesen sein. Dem Bericht zufolge befasst sich nun der Ältestenrat mit dem Vorfall, Brandner könnte eine Geldstrafe drohen.

Im Raum steht der Vorwurf, Brandner habe den Zettel dort selbst platziert. Der dementierte in einer Mail an Spiegel Online:

"Es gab nie ein Foto meines 'Stimmzettel(s) auf einer Toilette des Bundestags'."

(mbi)

Das könnte dich auch interessieren:

Tierarzt bittet: Bleib' bei deinem Hund, wenn er stirbt. Auch wenn es hart ist.

Schwedischer Studentin droht Gefängnis – weil sie einen Abschiebeflug stoppte

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

Heirate doch alleine! 9 Brautjungfern, die (zurecht) die Schnauze voll hatten 🙅

Damit du dieses Jahr weniger Taschentücher brauchst – so überstehst du die Grippewelle

"Die Avocado ist keineswegs böse" – Experte räumt mit Mythen um die Teufelsfrucht auf

Neues Video: So hätte Banksys Kunst-Schredder funktionieren sollen

"Orange Is the New Black" endet 2019 – so sehen die Stars in echt aus

Dank Google könnten eure Android-Smartphones bald ein gutes Stück teurer werden

Alle schauten weg: Diese 2 Frauen aus NRW aber stoppten den Vergewaltiger

So faul – die pinkeln nur einmal die Woche: 7 Fun-Facts über Faultiere

Wunderschöner Antrag 😍 Warum Tausende gerade dieses Liebespaar suchen

Simuliertes Wohnen – die Influencer-Welt ist um eine bizarre Geschäftsidee reicher

Die Saudis verbreiten eine neue Geschichte zum Tod von Journalist Khashoggi

Ist deine dabei? Diese 13 Kleinstädte sind auf Instagram am beliebtesten

Ein Ticket-Automat in Halle explodiert und tötet einen Mann: Es gibt 2 Festnahmen 

Dieser aufgeregte Spanier liefert die beste Analyse der Bayern-Wahl 

Ein schwuler Schüler bittet  den Schwarm der Schule um ein Date – das Video ist ❤️

Brasiliens Regenwald ist gefährdeter denn je – warum das die ganze Welt bedroht

Leroy Sané gibt Tinder-Tipps – das Ergebnis ist schlimmer als jedes Horrordate

Darum sind Microsofts neue Surface-Geräte fast unreparierbar 🙈

CDU und AfD haben offenbar gerade ein Konzert der Band Feine Sahne Fischfilet verhindert

Hat es Saudi-Arabien zu weit getrieben? Merkel, Nahles und Co. machen Druck

Vor 18 Jahren: Christoph Daums Haarprobe sorgt für einen der größten Bundesliga-Skandale

"Einfach peinlich" – 4 Bayern-Fans sagen, was sie jetzt denken

"Die Sims": In 5 Schritten vom Innenarchitekten zum Serienkiller

Wie glaubwürdig ist Saudi-Arabiens Geständnis im Fall des getöteten Journalisten? 

Rihanna schlägt Super-Bowl-Auftritt aus – wegen ihm hier

An der Grenze zu Mexiko stoppt die "Karawane der Migranten" – Tausende kehren um

X Folgen aus "X-Factor", die mich heute noch gruseln 

Feine Sahne bleiben nach Konzertabsage cool – und rufen ihre Fans auf: "Leute, chillt!"

Nach einem Rollstuhltanz beim Supertalent kommen Bruce die Tränen

Luka Jovic erzielt Fünferpack – diesen 13 Spielern ist das auch schon gelungen

Kanzlerin Merkel will die Flüchtlingsdebatte beenden – Besser spät als nie?

So könnt ihr die Hessen-Wahl verstehen, auch wenn ihr nicht in Hessen wohnt

Diese Nüsse will die EU heute beim Gipfel knacken

Weil wir sie vermissen: Das wurde aus den 7 "Two and a Half Men"-Stars

Der Sportreporter unserer Kindheit hört auf 😞 – hier nochmal seine besten Momente

Fail! Die Berliner Geldtransport-Räuber machten gar keine Beute

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zu wenige Abgeordnete – Bundestag bricht Sitzung ab und AfD schießt Eigentor

Der sogenannte "Hammelsprung" bringt Bewegung in den Bundestag. Dann müssen die Abgeordeneten für eine Abstimmung den Saal verlassen und durch Türen wieder hereinkommen, die mit ja, nein und Enthaltung beschriftet sind.

Mit einem solchen Hammelsprung wollte die AfD am Freitagnachmittag zeigen, dass die Sitzreihen der Fraktionen schon ziemlich leer waren. Waren sie – allerdings vor allem auf Seiten der AfD.

Die AfD-Fraktion bezweifelte die Beschlussfähigkeit des Plenums, die nur …

Artikel lesen