Deutschland
Soldaten des Kommando Spezialkraefte ( KSK 9. Calw, 14.07.2014. Calw Deutschland PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xThomasxTrutschelx

Soldiers the Command Spezialkraefte KSK 9 Calw 14 07 2014 Calw Germany PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright xThomasxTrutschelx

KSK-Soldaten bei einer Übung. Bild: imago (Symbolfoto) 

Rechtsextremismusverdacht: Bundeswehr suspendiert offenbar Elitesoldaten

Die Bundeswehr hat Medienberichten zufolge einen Soldaten der Elitetruppe KSK unter Rechtsextremismusverdacht suspendiert. Wie die "Bild"-Zeitung und der "Spiegel" am Freitag berichteten, wurde gegen den Oberstleutnant ein Dienst- und Uniformverbot ausgesprochen.

Dem "Spiegel" zufolge wird gegen den Oberstleutnant wegen der Verbreitung von "Rechtsextremismus in den sozialen Medien" ermittelt. Demnach war er aufgefallen, da er in einer geschlossenen Facebook-Gruppe Meinungsbeiträge postete, die das Gedankengut der sogenannten Reichsbürger wiedergaben.

Der Oberstleutnant habe in den Einträgen zum Beispiel die Abschaffung des Bundespräsidentenamts gefordert. "Reichsbürger" lehnen die Bundesrepublik als Staat ab und erkennen die Regierung nicht an.

(pb/afp)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Palmer warnt bei Lanz vor "schwarzer Pädagogik" – und provoziert heftige Reaktionen

Boris Palmer ist auf vielen Arten anders. Der Tübinger ist wohl der einzige deutsche Bürgermeister, der regelmäßig in Talkshows sitzt und auch außerhalb seiner (gar nicht soo großen) Stadt sehr bekannt ist. Und Boris Palmer ist Grünen-Politiker – zum Leiden mancher Parteikollegen. Denn Palmer polarisiert. Am liebsten mit heiklen Positionen zu heiklen Themen wie Migration. Der grüne Rathauschef aus Tübingen sorgt so regelmäßig für deutschlandweite Diskussionen.

Am Donnerstagabend war der …

Artikel lesen
Link zum Artikel