Deutschland

Polizei findet und entschärft Bomben-Päckchen in Berlin

Die Berliner Polizei ist zu einem größeren Einsatz ausgerückt, nachdem im Hinterhof der Handwerkskammer im Stadtteil Kreuzberg ein verdächtiger Gegenstand gefunden worden war.

Die Beamten evakuierten das Gebäude und sperrten den Bereich rundherum ab. Spezialisten des Landeskriminalamtes entschärften das Paket, wie die Polizei auf Twitter schrieb. Das Päckchen war explosionsfähig. Niemand wurde verletzt.

Eine Mitarbeiterin hatte das Paket aus einem Briefkasten geholt, es teilweise geöffnet und die Drähte entdeckt. Daraufhin habe sie die Polizei gerufen. (sg)

Nur jeder Zehnte glaubt an Urlaub ohne Grenzen im Sommer

Nur jeder zehnte Deutsche glaubt daran, dass man im Sommer nächsten Jahres trotz Corona-Pandemie wieder überall Urlaub machen kann. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur vertraten nur 9 Prozent die Auffassung, dass unbegrenztes Reisen dann wieder möglich sein wird. 77 Prozent glauben nicht daran. 13 Prozent machten keine Angaben.

Wegen der hohen Infektionszahlen hat die Bundesregierung fast 150 der insgesamt rund 200 Länder …

Artikel lesen
Link zum Artikel