Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Polizei findet und entschärft Bomben-Päckchen in Berlin

29.03.18, 12:30

Die Berliner Polizei ist zu einem größeren Einsatz ausgerückt, nachdem im Hinterhof der Handwerkskammer im Stadtteil Kreuzberg ein verdächtiger Gegenstand gefunden worden war.

Die Beamten evakuierten das Gebäude und sperrten den Bereich rundherum ab. Spezialisten des Landeskriminalamtes entschärften das Paket, wie die Polizei auf Twitter schrieb. Das Päckchen war explosionsfähig. Niemand wurde verletzt.

Eine Mitarbeiterin hatte das Paket aus einem Briefkasten geholt, es teilweise geöffnet und die Drähte entdeckt. Daraufhin habe sie die Polizei gerufen. (sg)

Das könnte dich auch interessieren:

Neues Video: So hätte Banksys Kunst-Schredder funktionieren sollen

"Orange Is the New Black" endet 2019 – so sehen die Stars in echt aus

Diese Nüsse will die EU heute beim Gipfel knacken

Leroy Sané gibt Tinder-Tipps – das Ergebnis ist schlimmer als jedes Horrordate

Weil wir sie vermissen: Das wurde aus den 7 "Two and a Half Men"-Stars

Dieser aufgeregte Spanier liefert die beste Analyse der Bayern-Wahl 

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Einsame Wölfe" – so groß ist die Gefahr durch rechtsterroristische Einzeltäter

Diese Woche erst hat die Bundesanwaltschaft sieben mutmaßliche Rechtsterroristen in Chemnitz und Bayern festnehmen lassen. Sie sollen als Gruppe bewaffnete Angriffe auf Migranten und politisch Andersdenkende geplant haben.

Doch nicht nur von terroristischen Gruppen geht eine Gefahr aus. Der Politikwissenschaftler Florian Hartleb sieht eine große Bedrohung in einer "neuen Art des globalen Rechtsterrorismus":  "Einsame Wölfe", terroristische Einzeltäter, die sich über das Internet …

Artikel lesen