Deutschland

Auto fährt in Mannheim in Straßenbahnhaltestelle

In der Mannheimer Innenstadt ist am Mittwoch ein Auto in eine Straßenbahnhaltestelle gefahren. Eine Frau sei bei dem Vorfall nach ersten Informationen schwer verletzt worden, teilte die Polizei in der baden-württembergischen Stadt mit. Weitere Erkenntnisse zu dem Unglück lägen noch nicht vor.

Ort des Geschehens war laut Polizei eine Haltestelle an der Kunsthalle. Rund um die Unglücksstelle gab es demnach starke Verkehrsbehinderungen. 

Mehr in Kürze.

(hd/afp)

Experten: Deutschland übertrifft wegen Corona das 2020-Klimaziel

Die Corona-Krise hat Menschen und Wirtschaft heftig zugesetzt - und die Treibhausgas-Emissionen in Deutschland kräftig gedrückt. Ein längst abgeschriebenes Ziel wird nun wohl sogar übertroffen. Aber Experten mahnen: Eine Pandemie kann keine Klimapolitik ersetzen.

Als Folge der Corona-Krise hat Deutschland Experten zufolge das Klimaschutz-Ziel für das Jahr 2020 übertroffen. Der Treibhausgas-Ausstoß habe im vergangenen Jahr 42.3 Prozent unter dem Wert von 1990 gelegen, ergab eine Analyse der Denkfabrik Agora Energiewende, deren Ergebnisse der Deutschen Presse-Agentur vorliegen. Das eigentlich schon abgeschrieben Ziel für 2020 sah 40 Prozent weniger Emissionen als 1990 vor.

Den Berechnungen zufolge gingen die Emissionen um über 80 Millionen …

Artikel lesen
Link zum Artikel