Fährt die Münchner Polizei Porsche? Nein, das sieht nur auf den ersten Blick so aus.
Fährt die Münchner Polizei Porsche? Nein, das sieht nur auf den ersten Blick so aus.Bild: dpa
Deutschland

Polizei-Porsche sorgt in München für Aufsehen

23.01.2020, 08:30

Dieses Auto sorgt für Aufsehen. Ein Porsche, der durch die Münchener Innenstadt fährt. In der bayrischen Landeshauptstadt an sich nichts unübliches. Jedoch die Aufmachung.

Das Auto ist erscheint im blau-gelben Design. Auf der Seite prangt ein Wort "Police". Es ist ein Polizeiwagen. Die Münchner Polizei fährt Porsche?

Nicht ganz. Das Auto ist kein Dienstwagen und gehört einer Privatperson. Der Polizei sei das Fahrzeug schon länger bekannt, schreibt die "Rheinische Post".

Einzuwenden haben sie gegen die Aufmachung nichts, solange der korrekte Schriftzug "Polizei" und das bayrische Staatswappen nicht abgebildet werden.

(lin)

Die Kleinstpartei Volt: Wie sie länderübergreifend arbeitet und wer sich für sie engagiert

Neben den großen Parteien, die im Bundestag vertreten sind, gibt es in Deutschland zahlreiche Klein- und Kleinstparteien. Eine davon ist die paneuropäische Partei Volt. Seit sechs Jahren gibt es nun die deutsche Sektion – am letzten Januarwochenende hat sich die Partei in Potsdam zum Bundesparteitag getroffen.

Zur Story