Der Tatort in Salzgitter.
Der Tatort in Salzgitter.Bild: dpa
Deutschland

Frau auf Straße in Salzgitter erschossen – Täter flüchtig

29.05.2018, 07:0629.05.2018, 07:21

  • Eine 30 Jahre alte Frau ist am Montagabend in Salzgitter, im Südosten Niedersachsens, auf offener Straße erschossen worden.
  • Eine zweite Frau sei verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Die 32-Jährige hatte demnach die andere Frau begleitet und war ebenfalls von einem Schuss getroffen worden.

Der mutmaßliche Täter ist laut Polizei geflohen. Nach ihm werde gefahndet. Die Hintergründe der Tat in Salzgitter-Lebenstedt waren zunächst unklar.

Der Sprecher machte vorerst keine Angaben, in welchem Verhältnis der Täter und die Frau standen. Der Tatort war weiträumig abgesperrt. Ermittler sicherten dort Spuren.

(pb/dpa)

Cannabis-Legalisierung: Wann wird denn jetzt Bubatz legal?

Unter der Federführung der Union war die Drogenpolitik in Deutschland in den vergangenen Jahren sehr repressiv. Der Kampf gegen Drogen stand an erster Stelle: Prohibition. Konsument:innen wurden kriminalisiert. Die Ampelregierung will daran etwas ändern. Der Drogenbeauftragte Burkhard Blienert (SPD) spricht von einem Paradigmenwechsel.

Zur Story