Deutschland
Bild

Bild: imago sportfotodienst

Jan Ullrich soll am Hamburger Flughafen ausgerastet sein – Polizei ermittelt

Ex-Radsport-Star Jan Ullrich soll am vergangenen Dienstag am Hamburger Flughafen einen Mann angegriffen haben. Die Polizei ermittelt laut eigenen Angaben gegen Ullrich. Das berichteten BILD und Spiegel Online übereinstimmend.

Jan Ullrich bekomme jetzt die Möglichkeit, zu den Vorwürfen Stellung zu beziehen. Auch der Anzeigensteller würde noch einmal befragt werden. Pressesprecher Ulf Wundrack erklärte außerdem, dass nach Zeugen und Beweismitteln gesucht werde: "Vielleicht gibt es auch Videoaufnahmen – all das muss jetzt geprüft werden."

Sobald alle Informationen vorliegen, werde dem Staatsanwalt die Ermittlungsakte vorgelegt. Erst dann wird entschieden, wie es weitergeht. Das kann mehrere Wochen dauern."

Nach Informationen der "Bild" wollte Ullrich von Hamburg aus nach Miami reisen, wo er sich angeblich einem weiteren Entzug unterziehen will. 

(pb/pbl/tol)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Hotel Wiesnwache": Die witzigsten Tweets der Münchner Polizei zum Oktoberfest

Seit einer Woche sind die Zapfhähne in München im Einsatz. Es herrscht Hochbetrieb in den Festzelten und gelegentlich kommt es – wohl mehrheitlich dem Alkohol geschuldet – zum einen oder anderen Zwischenfall.

Humor ist, wenn man trotzdem lacht, sagt sich die Polizei München auch dieses Jahr und unterhält auf Twitter ihre Follower.

Am Freitag starteten die Beamten gar einen "Twitter-Marathon". Dabei teilten sie ihre Berichte live von 12 Uhr bis Mitternacht. Herausgekommen ist dabei nicht nur eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel