Bahnstreik legt Deutschland lahm – alle Infos zur Lage im Nahverkehr

Die Deutsche Bahn stellt wegen des Warnstreiks an diesem Montag bundesweit den Fernverkehr ein – auch der Regionalverkehr ist landesweit von massiven Ausfällen betroffen. Das sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn am frühen Montagmorgen.

Der Streik hat auch Auswirkungen auf den Strassenverkehr: Focus.de meldet mehr als 650 Kilometer Stau in ganz Deutschland. Alleine im Bundesland Nordrhein-Westfallen staut sich der Verkehr laut einer Meldung des Senders WDR auf rund 380 Kilometern.

Der Grund des Warnstreiks: Die Gewerkschaft will damit im Tarifkonflikt mit der Bahn ihre Forderungen durchsetzen. Am Samstag hatte die EVG die Tarifverhandlungen für rund 160.000 Beschäftigte abgebrochen. Bei der Lohnerhöhung war der Konzern der Gewerkschaft aus deren Sicht nicht weit genug entgegengekommen.

(pb/dpa)

Das sind die Beschlüsse der Bund-Länder-Beratungen

Unter anderem mit einem harten Oster-Lockdown wollen Bund und Länder die dritte Corona-Welle zumindest bremsen. Angesichts deutlich steigender Infektionszahlen verständigte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder nach zähen Verhandlungen in der Nacht zum Dienstag auf ein umfangreiches Maßnahmenpaket. Ein Überblick über zentrale Beschlüsse:

Ostern soll das Motto heißen: Zu Hause bleiben! Dafür wird eine "erweiterte Ruhezeit" vom 1. bis …

Artikel lesen
Link zum Artikel