Deutschland

Bahnstreik legt Deutschland lahm – alle Infos zur Lage im Nahverkehr

10.12.2018, 06:2410.12.2018, 08:07

Die Deutsche Bahn stellt wegen des Warnstreiks an diesem Montag bundesweit den Fernverkehr ein – auch der Regionalverkehr ist landesweit von massiven Ausfällen betroffen. Das sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn am frühen Montagmorgen.

  • Die Einstellung des Fernverkehrs wird zunächst bis zum offiziell angekündigten Ende des Ausstands um 9.00 Uhr andauern. Darüber hinaus werde es aber während des gesamten Tages zu massiven Einschränkungen im bundesweiten Fernverkehr kommen, sagte ein Bahn-Sprecher.
  • Der Bahn-Sprecher empfahl Reisenden dringend, ihre Reisen auf den Dienstag zu verschieben. Alle Tickets behielten ihre Gültigkeit, Zugbindungen seien aufgehoben – auch für den Dienstag.

Der Streik hat auch Auswirkungen auf den Strassenverkehr: Focus.de meldet mehr als 650 Kilometer Stau in ganz Deutschland. Alleine im Bundesland Nordrhein-Westfallen staut sich der Verkehr laut einer Meldung des Senders WDR auf rund 380 Kilometern.

Der Grund des Warnstreiks: Die Gewerkschaft will damit im Tarifkonflikt mit der Bahn ihre Forderungen durchsetzen. Am Samstag hatte die EVG die Tarifverhandlungen für rund 160.000 Beschäftigte abgebrochen. Bei der Lohnerhöhung war der Konzern der Gewerkschaft aus deren Sicht nicht weit genug entgegengekommen.

(pb/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Lars Klingbeil nimmt Verteidigungsministerin in Schutz: "Am Ende der Amtszeit messen"

Kaum ein:e Minister:in steht so sehr in der Kritik, wie Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD). Die Vorwürfe: Lambrecht sei uninformiert. Waffenlieferungen zu langsam. Die Truppe zu schlecht ausgestattet.

Zur Story